28. Dezember 2016

Die zehn beliebtesten Artikel 2016

Das Jahresende ist auch für uns immer der Zeitpunkt, um zurückzublicken. Um das zu tun, haben wir in die Statistiken geschaut und eine kleine Liste angefertigt, welche Artikel 2016 am beliebtesten waren. Ausschlaggebend dafür waren die reinen Klickzahlen. Ihr könnt selbst entscheiden, wie aussagekräftig Ihr das findet und vielleicht verratet Ihr uns auch, welcher Artikel Euch vom letzten Jahr im Gedächtnis geblieben ist.

Wir sind ganz ehrlich: Wirklich repräsentativ ist diese Liste nicht für unser Magazin. Akt und Testberichte dominieren, dabei sind wir auf unsere Vielfältigkeit immer sehr stolz. Aber keine Angst, so eine Liste führt nicht dazu, dass wir bald nur noch Techik an Aktmodellen testen. Wir bleiben uns treu und führen auch weiterhin Interviews und zeigen sozialkritische Fotoreportagen, auch wenn die Klickzahlen dadurch vielleicht nicht in die Höhe schnellen. Wie geschrieben: Die Mischung macht’s.

Liebespaar

13. Februar 2016: Liebende

Maud Chalard ist 26 Jahre alt und lebt in Paris. Ihre Fotoserie „Lovers“ begann sie vor zwei Jahren. Ihr Ziel ist es, etwas Positives in die Welt zu bringen. Sie fotografiert deshalb Liebespaare in ganz intimen, ungestellt wirkenden Momenten.

Ein Mann auf einem Bett

10. September 2016: Softporno

Meine Serie „soft porn“ stellt die Übersexualisierung von Frauen in der Fotografie in Frage. Dabei bringe ich mich selbst in die gleichen Rollen, in denen Frauen immer wieder dargestellt werden. Meine Motivation für die Serie entstand aus dem Fakt, dass ich als Fotograf zu einer Industrie gehöre, in der es akzeptiert wird, Frauen im Namen der Kunst oder für billige Likes auszunutzen und zu übersexualisieren.

Dieses Jahr habe ich mich zum zweiten Mal auf den Weg nach Rumänien gemacht. Nach meiner Reise nach Bukarest im letzten Jahr wollte ich dieses Mal das Landesinnere abseits der Großstädte erkunden. Begleiten sollte mich dabei meine Partnerin Cate, die glücklicherweise auch ein sehr talentiertes Aktmodell ist. Was kann mir als Portrait- und Aktfotograf Besseres passieren, als immer ein Modell mit dabei zu haben?

Olivier Valsecchis Serie „Drifting“ ist eine Hommage an die Malerei. Ihn inspirierten besonders die Farben und Lichter der typisch flämischen Stillleben, seine Motive sind jedoch keine Blumen und Obst, sondern nackte Körper, ebenso kunstvoll drapiert.

Wer nicht immer im Studio stehen will, sucht früher oder später andere fotografisch interessante Orte, die als Kulisse für die eigenen Arbeiten dienen können. Da ich nie im Studio stehe, bin ich langsam Expertin im Suchen und Finden von Orten und möchte in diesem Artikel meine Erfahrungen dazu gern mit Euch teilen.

Schon lange hatte ich mich gefragt, wie ich meine Arbeit ansprechend und stilvoll meinen Kunden präsentieren kann. Ich suchte vor allem nach einer Lösung für meine Hochzeitspaare. Es sollte zum einen schön und wertig sein, meinen Stil repräsentieren und gleichzeitig aber auch meine Kunden ansprechen und ihnen ein kleines Erlebnis beim Auspacken und Betrachten bieten.

Zeiss veröffentlicht mit dem Batis 18 mm f/2.8 eine Superweitwinkel-Festbrennweite für E-Mount-Kameras und begibt sich damit in ein eher spezielles und dünn besiedeltes Objektiv-Feld.

„Für diesen Moment arbeiten wir.“ Das lese ich als erstes auf der edlen Verpackung des Zeiss Loxia 2.8/21 , die vor mir auf dem Tisch liegt. Auch hier macht Zeiss seinem guten Namen alle Ehre. Man hat schon beim Auspacken das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu bekommen.

Meine Nachbarin überreichte mir das Paket mit den Worten „Vorsicht, sehr schwer“ und ich war irritiert, da ich nur ein einziges Buch vom Verlag Taschen erwartete. Beim Auspacken wurde dann klar, dass es wirklich nur ein Buch war: Die Retrospektive von Bettina Rheims .

Ich fotografiere seit Längerem wieder analog und habe aus Interesse an der Messsuchertechnik nach einer Phase des Einlesens eine Leica M2 gekauft und damit im letzten Italienurlaub fotografiert. Ich finde das Fotografieren mit einem externen Belichtungsmesser etwas schwerfällig und entschloss mich daher vor einigen Wochen, eine Leica M5 zu kaufen – die erste in der M-Serie, die über einen internen Belichtungsmesser verfügt.

Solch eine Liste gab es bereits 2015, wenn Ihr neugierig seid und noch mehr Artikel lesen möchtet. Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit vielen neuen Artikel und sind gespannt, was da kommt. Wenn Ihr selbst Teil des Magazins sein möchtet, könnt Ihr Ideen für Gastartikel und Fotoserien einreichen. Wie das geht, erfahrt Ihr hier.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. finde ich extrem gut, dass ihr nicht auf viele klicks aus seid und auch zukünftig vielfalt mit euren artikeln generiert. danke dafür

    hier eine auswahl meiner lieblinge von 2016 ohne anspruch auf vollständigkeit
    https://kwerfeldein.de/2016/01/28/die-helden-meiner-geschichten/
    https://kwerfeldein.de/2016/01/22/von-der-idee-zum-bild-mit-maren-klemp/
    https://kwerfeldein.de/2016/01/21/once-upon/
    https://kwerfeldein.de/2016/02/23/anna-malina-analog-experimente-surreal-cineastisch/
    https://kwerfeldein.de/2016/02/16/synergieeffekte/
    https://kwerfeldein.de/2016/03/04/martin-neuhof-fotografie-motivation/
    https://kwerfeldein.de/2016/04/19/gerd-doerfler-strassenfotografie-surreal/
    https://kwerfeldein.de/2016/04/14/malte-brandenburg-hochhaeuser-berlin-stacked/
    https://kwerfeldein.de/2016/04/05/wolfgang-heisel-segelschiff-atlantik-karibik/
    https://kwerfeldein.de/2016/04/02/marit-beer-atlantis/
    https://kwerfeldein.de/2016/05/21/inge-prader-klimt-gold-ver-sacrum/
    https://kwerfeldein.de/2016/05/19/renko-recke-paris-marais-handwerker/
    https://kwerfeldein.de/2016/05/03/sony-world-photography-awards-2016/
    https://kwerfeldein.de/2016/08/09/dudi-ben-simon/
    https://kwerfeldein.de/2016/08/05/july-federkiel/
    https://kwerfeldein.de/2016/08/02/julia-marie-werner/
    https://kwerfeldein.de/2016/08/03/taya-iv/
    https://kwerfeldein.de/2016/09/17/felix-hernandez/
    https://kwerfeldein.de/2016/09/13/tom-hegen-burning-man/
    https://kwerfeldein.de/2016/09/08/ana-maria-arevalo/
    https://kwerfeldein.de/2016/10/26/wiebke-haas/
    https://kwerfeldein.de/2016/10/22/mankichi-shinshi/
    https://kwerfeldein.de/2016/10/15/benoit-lapray/
    so kam ich auch nochmal ins archiv…hatte sovieles gutes vergessen )))
    und vom dezember war der knaller
    https://kwerfeldein.de/2016/12/23/23-tuerchen-tamron/
    und
    https://kwerfeldein.de/2016/12/24/24-tuerchen-sigma/
    gibt es da denn schon gewinner oder darf ich noch hoffen?

    es war eine klasse arbeit von euch 2016,
    gruß, susanne