02. Januar 2016

Stillleben: Nackte Körper statt Blumen und Obst

Olivier Valsecchis Serie „Drifting“ ist eine Hommage an die Malerei. Ihn inspirierten besonders die Farben und Lichter der typisch flämischen Stillleben, seine Motive sind jedoch keine Blumen und Obst, sondern nackte Körper, ebenso kunstvoll drapiert.

Die Serie begann mit Experimenten als Selbstportrait. Wichtig war Valsecchi, dass die Menschen auf den Bildern nicht tot wirkten, sondern als hätte sie der Fotograf mitten in einer Bewegung festgehalten. Die verwendete Technik war dabei recht simpel: Die Nikon D800 mit einem 85-mm-Objektiv und zwei Softboxen.

Der Ausgangspunkt bestand darin, eine Verbindung zwischen liegendem Akt und Stillleben zu schaffen. Ich schaute mir eine Menge Bilder beider Genres an, zum Beispiel Bouguereau. Aber ich merkte schnell, dass ich den liegenden Akt nicht imitieren wollte. Ich wollte damit weiter gehen. Also bezog ich noch andere Künstler wie Dali, Egon Schiele, aber auch Baudelaire – also nicht unbedingt nur Fotografen und Maler – in den Prozess mit ein.

Es wurde zu einer Art Spiel. Ich stellte mir vor, wir sitzen alle an einem Esstisch und Francis Bacon würde mit Robert Mapplethorpe sprechen. Mein Ziel war es, ihre Konversation festzuhalten. Sie wurde zum Bild „Venuses“. „Blooming“ könnte die Verbindung zwischen „Das Floß der Medusa“ von Géricault und Dalis schmelzenden Uhren sein. Bei „Tremor“ trifft „Die Anatomie des Dr. Tulp“ auf Egon Schiele. Man weiß einfach nie genau, wie Inspiration funktioniert, weil es ein unbewusster Prozess ist.

Skulpturaler Akt

Boy with a grudge

Skulpturaler Akt

Blooming

Skulpturaler Akt

Venuses

Skulpturaler Akt

Unravel

Ein nackter Mann auf einem Tisch

Tremor

Skulpturaler Akt

Requiem

Skulpturaler Akt

Iris Vanitas

Skulpturaler Akt

Home

Skulpturaler Akt

Drifting

Eine nackte Frau auf einem Tisch

Nevermore

Mehr von Oliver Valsecchi findet Ihr auf seiner Webseite. Folgen könnt Ihr ihm auch über Facebook. Ein Blick auf seine anderen Arbeiten lohnt sich absolut, denn er spielt auch in seinen weiteren Serien kunstvoll mit nackten Körpern und hat eine wunderbare Selbstportraitserie.

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Fotografie-Blogbühne | Fotograf und Fotostudio Nentwich Wuppertal