Collage aus einem Frauenkörper und Moos.
24. Oktober 2014 Lesezeit: ~ 2 Minuten

Collagen aus Menschen, Papier und Blüten

Die traditionelle Collage, also mit Schere und Kleber statt Ebenen in Photoshop, ist einerseits jedem von uns schon spätestens seit dem Kunstunterricht der Grundschule bekannt und andererseits in der Fotografie erstaunlich selten genutzt. Die spanische Designerin und Fotografin Rocío Montoya zeigt in ihren Arbeiten, dass diese Technik allerdings zu unrecht wie ein ungeliebtes Kind behandelt wird.

Während andere mit ihren Modellen in den Wald gehen, um Portraits zu machen, gelingt es Rocío mit ihren Collagen ebenso, die Verbundenheit mit der Natur darzustellen und konzeptuell Fragen der Identitätsfindung und des Identitätsverlustes nachzugehen. Mit einer spielerischen Leichtigkeit arrangiert sie ausgeschnittene Blätter und Blüten um zumeist weibliche Körper, ohne dass die Ergebnisse ausschließlich dekorativ oder gar naiv wirken.

Indem sie Portraits in Einzelteile zerlegt und in den Zwischenräumen die Natur platziert, schafft sie teilweise verstörende Puzzle-Arrangements, die Verwirrung auslösen und gleichzeitig durch die vorhandene ästhetische Poesie und traumartige Atmosphäre wieder beruhigen. Sie nutzt dafür eigene Fotos sowie Stücke aus Magazinen und botanischen Illustrationen.

Collage aus einem Frauenportrait und ausgerissenen Strukturen.Collage aus einem Frauenportrait und dreieckigen Ausschnitten.

Collage aus einem Frauenportrait und moosbewachsenen Steinen.

Collage aus einem Rumpf mit Armen, Blättern und einem Kolibri.Collage aus einem Frauenportrait und bunten Blättern.
Collage aus einem Männerportrait und blauen Strukturen der Natur.Collage aus Flügeln und Händen.
Collage aus einem nackten weiblichen Oberkörper und Blättern.Collage aus einem nackten weiblichen Oberkörper und Blättern.

Collage aus Portrait, Blättern und Blüten.

Collage aus einem Frauenportrait und bunten Blättern und Blüten.Collage aus einem Rumpf, Armen und Blüten.
Collage aus einem Portrait sowie bunten Blättern und Blüten.Collage aus zwei Frauenportraits und bunten Blättern.
Collage aus einem Frauenportrait und moosbewachsenen Steinen.Collage aus einem Frauenportrait und bunten Blättern.

Auch in ihren anderen persönlichen Projekten widmet sich Rocío Montoya dem experimentellen Portrait mit verschiedenen plastischen Methoden, die immer auf fotografischem Material als Grundlage aufsetzen. Neben ihren freien Arbeiten setzt sie auch Fashion-Editorials um, hat vier Jahre Lang das DOZE Magazine herausgegeben und bei Zeitungen als Fotojournalistin gearbeitet.

Rocía Montoya lebt und arbeitet in Madrid, Spanien. Ihre Arbeiten findet Ihr auf ihrer Webseite, bei Facebook, Instagram und Behance. Außerdem ist sie auch auf Twitter zu finden.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


  • Merken

3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Auch wenn diese Bilder nicht meinen Geschmack treffen, sind sie sehr interessant und ja fast schon wunderbar kubistisch. Vorallem aber sind sie eins: Haptisch wahrnehmbar! Und das gibt es bei Fotos zu wenig.

  2. Collagen sind meistens nicht so “meins”….
    Viele Künstler überladen sie einfach zu sehr.

    Die letzten 4 Portait-Collagen sprechen mich an!
    Hätte nicht gedacht, das ich das mal schreibe ;)

    Klasse Beitrag! Werde gleich mal auf der Webseite von Frau Montoy stöbern.