04. Mai 2014

Die Geometrie und der Himmel

Lino Russo ist ein junger Grafikdesigner aus Neapel in Italien. Ausdrücklich ist er kein Fotograf, das zu betonen ist ihm wichtig. Trotzdem findet sich zwischen seinen geometrischen und minimalstischen Arbeiten, die vor allem aus Illustrationen und Videos bestehen, auch ein wunderbares Beispiel für fast abstrakte urbane Fotografie.

Er hat seine Serie „Skymetric“ getauft, ein Kunstwort aus „Sky“ (Himmel) und „-metric“ von geometrisch. Das beschreibt auch schon ganz gut, was man sehen kann. In jedem Bild gibt es ein Stückchen strahlend blauen Himmel. Dem gegenüber steht immer Architektur, die aus ihrem Kontext gelöst wurde.

Linien, Flächen, grelle Farben, schematische oder schiefe Muster. Sie alle greifen in den natürlichen Raum ein, in dem wir uns ursprünglich befinden. Wir haben aufgeräumt: Alles ist einfach, überschaubar und sauber. Geordnet.

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

© Lino Russo

Da Lino kein Fotograf ist, träumt er auch von etwas ganz anderem: Eines Tages wäre er gern für die gesamte Identität einer großen Marke verantwortlich. Als Multitalent hat er ja schon einmal die besten Voraussetzungen dafür, das dann auch mit vielen Medien umsetzen zu können.

Ähnliche Artikel

6 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.