Kind neben zerfetzter Kleidung, auf dem Boden steht "War"
11. August 2015

51 Tage Krieg

Ich wurde im Flüchtlingslager Jabalia geboren, im Norden von Gaza. Bevor ich meinen Abschluss in englischer Literatur gemacht habe, kaufte ich meine erste DSLR. Ich wollte schon immer tief in konzeptionelle Kunst eintauchen, also begann ich mit dem Selbststudium der Fotografie. Ich habe Tutorials zu den Grundlagen gesammelt, bin raus gegangen und habe ausprobiert. Bis zum Krieg, dann hat sich mein Leben verändert.

Ich begann während des Krieges mit der Arbeit an meiner Serie „We breathe freedom“ und setzte sie nach dem Krieg fort. Es war wichtig für mich, diese Bilder zu machen, damit die Welt besser versteht, was hier passiert.

Die unvergesslichen Szenen des Granatfeuers und der Gewalt zwangen mich dazu, diese Bilder zu machen. Es ist wichtig, diese Wahrheit auszusprechen. Wieder einmal über die Lage Palästinas zu sprechen. Wir sind Menschen, wir träumen von Freiheit und einem Leben in Frieden. Und wir werden darum kämpfen, unsere Rechte wieder zu bekommen.

Das Mädchen ist meine acht Jahre alte Schwester. Ich entschied mich dazu, Kinder zu fotografieren, weil Kinder am meisten vom Krieg betroffen sind. Ich wollte über ihre einfachen Träume und Hoffnungen sprechen. Diese Kinder sollten nicht in so jungen Jahren dieses harte Leben leben müssen. Ich verstehe die konzeptionelle Fotografie als friedlichen Weg, diese Szenen zu schaffen. So kann ich meine Vision ausdrücken, die auf humanitären Ideen beruht.

Was den Arbeitsprozess dieser Bilder angeht, skizziere ich zuerst die Idee auf Papier, um später die nötigen Requisiten zu suchen, die ich für die Umsetzung benötige. Dann beginne ich mit dem Fotografieren und arbeite weiter daran, bis ich zufrieden bin.

Kind mit Engelsflügeln rennt durch ein Feld

Mädchen in weißem Kleid vor kaputter Kleidung

Person in einem Feld mit weißen Vögeln

Person mit Palästinensischer Fahne vor einem Baum

Person steht unter einem Himmel aus Ruinen

Person steht in einem Feld

Kind vor einer Spiegelung in einer Pfütze

Person schaukelt unter einem Himmel aus Ruinen

Mädchen zwischen Pflanzen

Kind vor einer Zeichnung von Raketen

Mädchen vor einer Tafel mit einer Zeichnung eines Vogelkäfigs

Mädchen vor einer Zeichnung eines Vogelkäfigs

Mein nächstes Projekt wird es sein, 51 Bilder dieser Serie fertig zu stellen, um sie zum Jahrestag des letzten Krieges weltweit zu publizieren. Die Leute denken, nach dem Ende des Krieges sind die Zustände in Gaza okay, aber sie wissen nicht, dass die Menschen dort immer noch in Zelten leben. Die Gesamtsituation ist noch schlimmer als zuvor.

Dieser Artikel wurde für Euch von Chris Hieronimus aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

Ähnliche Artikel

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion