04. Oktober 2014

Die experimentellen Welten von Edie Sunday

Edie Sunday ist 24 Jahre alt und lebt in Austin, Texas. Sie arbeitet ausschließlich analog mit Kleinbild, Mittelformat und Polaroid. Um ihre Visionen zu erreichen, nutzt sie chemische Manipulationen, Doppelbelichtungen und andere Mischtechniken. Die Bilder der Fotografin sind in der Tat sehr experimentell, die Effekte setzt sie sehr passend ein und verstärkt mit ihnen die Emotionen, die von den Fotos ausgehen.

Bereits als Kind hat Edie schon fotografiert. Bei ihrer Oma verknipste sie Polaroidpackungen an den Wochenenden und erfreute sich an den Ergebnissen. In der Highschool kaufte sie sich dann 35-mm-Kameras und eine Polaroid Land 100 aus den Antiquitätenläden. Im College legte sie dann alle Kameras beiseite und als sie nach vier Jahren wieder mit der Fotografie begann, fand sie einen Teil ihrer Selbst wieder.

In meinen Fotografien erkunde ich die Weiblichkeit und obskure Schönheit. Vor allem hoffe ich, die Begrenztheit unserer Existenz zu ehren.

Dass der Zufall bei ihren Bildern oft stark mitbestimmt, stört Edie nicht, ganz im Gegenteil. Abgelaufene Filme und chemische Experimente faszinieren sie und sind nie ganz berechenbar. Der Zufall darf gern Künstler sein und den letzten Schliff geben.

Frau im Wasser mit bunten Farben auf dem Bild

Rauchende Frau

Spiegelung einer Frauensilhouette.

Frau mit Wind in den Haaren.

Person mit Mantel in der Nacht vor Lichtern in der Ferne.

Frau läuft von der Kamera weg und ist leicht unscharf.

Frau hält sich eine Hand an die Wange.

Doppelbelichtung: Zwei Frauen auf einem Felsen und Blumen.

Doppelbelichtung: Zwei Felsen am Meer.

Beine im Sand.

Frauensilhouette.

Frau mit gemaltem Mond über ihr.

Zwei Frauen, eine still, die andere tanzend.

Frau in rosa Wasser.

Doppelbelichtung: Frau im Wasser und Blumen.

Doppelbelichtung: Frauenportrait und Blumen.

Frau im Treppenhaus.

Mehr Fotos von Edie Sunday findet Ihr auf ihrer Webseite, Facebook und Flickr.

Ähnliche Artikel


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ich finde diese – ich nenne es mal- junge kreative Fotografie einfach gut , es erweitert meinen Horizont und meine Inspiration .Deshalb liebe ich eure Seite …
    VG Matthias