31. Mai 2013 Lesezeit: ~1 Minute

Augenschmaus: Kirsch-Haselnuss-Muffins

Diese Muffins sind schnell zubereitet und gelingen immer. Durch die Zugabe von Polenta werden sie außen knusprig und innen saftig. Sie sind nicht zu süß und eignen sich deshalb nicht nur als Nachtisch, sondern man kann sie auch als Snack oder zum Frühstück essen.

Portion: 12 Muffins
Zeit: 5-10 Minuten + Backzeit

Zutaten

210 ml Sojamilch
1 EL Apfelessig
80 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
150 g Zucker
210 g Vollkornmehl
60 g Polenta
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
70 g Haselnüsse
100 g Sauerkirschen aus dem Glas (entsteint und abgetropft)

© Mihl

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Vertiefungen einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Sojamilch und Essig in eine Schüssel geben, Öl und Zucker dazugeben und alles mit einem Schneebesen verschlagen. Mehl, Polenta, Backpulver und Salz dazugeben und alles zusammen gut verrühren. Dann die Nüsse und Kirschen unterheben. Den Teig in die Form geben und ca. 16 – 18 Minuten backen.

Fotorezept

Gemacht wurde das Foto bei Tageslicht mit meiner alten, von meinem Vater geerbten Konika Minolta Dynax 5D und einem 100mm Makroobjektiv. ISO 100, Brennweite f/2.8, 1/125 Sekunde Belichtungszeit.

~

Du hast auch ein leckeres Rezept und die passenden Food-Fotos dazu, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen? Dann werde einfach selbst Teil von „Augenschmaus“!

4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Klasse Muffin (werden wir gleich mal nachbacken) und sehr sauberes Foto!
    Ich liebe die alten Minoltaobjektive (1.2/50mm)! – auch wenn das hier ein anderes war..
    P.S.: die Seite mit den verschiedenen Brotsorten (auf Pinterest) ist klasse!

  2. Oh ja, klasse Foto. Hatte mich selbst schon für das Rezepte Wiki als Lebensmittelfotograf versucht und musste dann feststellen, dass vor allem das Dekorieren der Szene garnicht so ohne ist.
    Die Muffins sind auch sehr lecker. War mir nicht ganz sicher ob die Rede tatsächlich von ganzen Haselnüssen war und habe lieber mal geraspelte genommen.