Die Kunst des Filmrollenrettens

Schon vor einiger Zeit fiel mir das Rescued Film Project auf, das an sich mehr Fragen aufwirft als klärt. Dass nicht alle Filme, die jemals irgendwo verschossen wurden, auch entwickelt und weiterverarbeitet wurden, scheint einleuchtend. Aber Was für Fotograf*innen stecken hinter den verwaisten Filmen? Welche Informationen lassen sich aus den Bildern herauslesen? Um diese und andere Fragen zu klären, sprach ich mit dem Initiator des Projekts. → ansehen

Stiehl meine Bilder!

„Stiehl meine Bilder!“ – Eine Aufforderung, die in Zeiten von hässlichen Wasserzeichen und der stetigen Angst vor Bilderklau ungewohnt anmutet. Doch das […]

Zwei Boote auf dem offenen Meer

#instakwer #5

Einige Wochen ist es mittlerweile her, dass wir Euch dazu aufgefordert haben, Eure Bilder auf Instagram mit dem Hasthtag #instakwer zu […]