15. Oktober 2016

The Wildlife – Dinos in Paris

Als Kind besaß ich einige Spielzeugdinos. Ich konnte sie alle mit lateinischem Namen benennen und habe mit ihnen die Wiesen und Gärten der Umgebung erkundet. Gern habe ich mir dabei vorgestellt, sie könnten real und lebensgroß mit uns Menschen leben. Der Franzose Benoit Lapray hatte wohl ähnliche Träume, die er sich bis ins Erwachsenenalter bewahrt hat. Seine Spielwiese ist jedoch nicht die ländliche Umgebung des Erzgebirges, sondern die Hauptsdtadt Frankreichs.

Seine Bilder entstanden im Hochhausviertel La Défense westlich von Paris. Hier ließ er Archäopteryx, Brontosaurus, Triceratops und Tyrannosaurus wieder auferstehen und spielte dabei viel mit den nächtlichen Lichtern der Großstadt und ihren urbanen Strukturen.

T-Rex mit großem Schatten

Flugsauerier auf einem Geländer

Dino im Hochaus

Dinoschatten

Dinosaurier vor einer Treppe

Dinsosaurier auf einer Baustelle

Dinosaurier in einer Unterführung

Dinokampf in der Stadt

Dinosauerier in der Großestadt

Ein Langhals zwischen Hochhäusern

T-rex und Baby in der Stadt

Vielleicht haben Euch die Bilder ja auch in Eure Kindheit zurückversetzt. Und wenn Ihr nun gern mehr aus der Serie sehen möchtet, schaut auf der Webseite von Lapray vorbei. Ihr könnt ihm auch auf Behance oder Instagram folgen.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


7 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Coole Idee. Die Schwierigkeit bei solchen Composings besteht ja bekanntermaßen in der Ausleuchtung. Die Lichtcharakteristik passt aber hier wirklich sehr gut, wodurch ein realistischer Eindruck entsteht. Gefällt mir.

  2. Blogartikel dazu: Dies und das #3 | Spuelbeck.net