12. April 2014 Lesezeit: ~1 Minute

Ergebnisse der Leseraktion Wesentliches

Endlich ist es soweit und wir können Euch unsere Auswahl Eurer Taschenfotos zeigen. Vor einer Woche hatten wir an dieser Stelle dazu aufgerufen, für unsere Leseraktion „Wesentliches“ Eure Taschen auszuleeren und zu fotografieren.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass unsere kleine Aktion beispielsweise auf Twitter ein paar Wellen geschlagen hat. Viele von Euch haben mitgemacht und sind das Thema teilweise sehr kreativ angegangen. Von unkonventionellen Arrangements bis zu Selbstironie in Euren Selbstbezeichnungen war alles dabei. Herrlich!

© Olaf Brandmeyer
Olaf Brandmeyer: „irgendwas mit Medien“.

© Yara Melina
Yara Melina: Studentin der Sozialen Arbeit, Rot-Liebhaberin.

© Chris Hieronimus
Chris Hieronimus: Ehemann, Student, Sozialarbeiter, Utopist.

© Anette Siegelwachs
Anette Siegelwachs: Autodidaktische Träumerin, Fotokünstlerin.

© Tamara Skudies
Tamara Skudies: Gelernte Fotografin, privat aber fast nur analog unterwegs.

© Sarah Schürmann
Sarah Schürmann: Medientechnikstudentin.

© Melf Mayer
Melf Mayer: Träumer, Schüler.

© Hanna König
Hanna König: Hobbyfotografin, Abiturientin, Prokrastiniererin.

© Marcel Pommer
Marcel Pommer: Tittenknipser.

Den Vorschlag von O., dem letzten Bild einen Bizarro-Sonderpreis zu verleihen, haben wir übrigens gern aufgegriffen und konnten eine besondere Ehrung ermöglichen: Marcel darf sich über einen Druck seiner Wahl von Grit Schamass freuen.

Bis zur nächsten Leseraktion, die wir gerade vorbereiten, laden wir Euch also dazu ein, bei einer Tasse Kaffee gern noch einmal durch die Ergebnisse zu klicken, Euch von den lustigen und interessanten Umsetzungen inspirieren zu lassen. Vielleicht ja zu einem eigenen kleinen Projekt für dieses Wochenende: Setzt doch mal etwas Alltägliches ganz neu in Szene.

Ähnliche Artikel


11 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

    • Ich habe lange hin und her überlegt, ob mir das Bild von Hanna oder deins besser gefällt – rein aus gefühlter Sicht. Nachdem ich in mich gegangen bin und etwas nachgeforscht habe, setze ich dein Bild auf meinen emotionalen 1.0 Platz und das andere auf 1.1. ;-)
      Warum? Es wirkt vertrauter und nach weniger Kampf im Vergleich. Ach, sowas ist immer nur so umständlich zu beschreiben. Jedenfalls, danke, schönes Bild und herzlichen Glückwunsch!

  1. tolle Einblicke! Insbesondere die Bücher, die ich da sehe, sind interessant (Bonhoeffer-„Widerstand und Ergebung. Briefe und Aufzeichnungen aus der Haft.“) – cool!

  2. Blogartikel dazu: Wochenrückblick #78 » ÜberSee-Mädchen