16. Dezember 2019

Buchtipp: Deutschland, deine Wälder

Bei langen Autofahrten habe ich als Kind aus dem Fenster geschaut und über die Vielfalt des Waldes gestaunt. Im Erzgebirge standen vorrangig Nadelbäume und fuhr man nur ein klein wenig aus dem Gebirge heraus, mischten sich immer mehr Laubbäume darunter. Ich spielte in den ganz dichten Tannenwäldern, zwischen denen man kaum laufen konnte, ohne sich an den Zweigen zu kratzen, aber kannte auch Ebenen voller Sandstein, auf denen sich nur kleine Bäume mit riesigen Wurzeln behaupten konnten.

Ich weiß noch, wie ich staunte, als ich das erste Mal in einem Birkenhain stand. Birken waren für mich bis dahin eher die Einhörner unter den Bäumen gewesen. Die Bilder von Kilian Schönberger erinnern mich nun wieder an diese Faszination Wald. In seinem neuen Buch „Deutschland, deine Wälder“ zeigt er, wie erstaunlich vielfältig die Natur und insbesondere der Wald in Deutschland sind.

Wald

Birkenwald

Nebel über einem Gewässer

Landschaftsbild von Oben

Schneebedeckte Bäume

Gewässer im Wald

Wald im Frost

Nebel über einem Wald im Winter

Nebelwald mit goldenem Licht

Mehr seiner Arbeiten zeigt Kilian regelmäßig auf Facebook oder Instagram. Folgt Ihr ihm gern für mehr beeindruckende Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Deutschland.

Informationen zum Buch

„Deutschland, deine Wälder“ von Kilian Schönberger
Sprache: Deutsch
Einband: Gebunden
Seiten: 192
Maße: 27,1 x 29,1 cm
Verlag: Frederking & Thaler
Preis: 39,99 €

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Schöne Bilder, aber schon etwas kitschig. Tannenwälder sind nicht dicht und Tannennadeln stechen nicht. Außerdem sind reine Tannenwälder extrem selten. Da liegt wohl eine Verwechslung mit Fichten vor.