06. Juni 2017

Riesen der Meere

Seit 2014 zieht es den Fotografen Jem Cresswell nach Tonga im Südpazifik. In diese warmen Gewässer kommen die Buckelwale aus der Arktis einmal jährlich, um ihren Nachwuchs zur Welt zu bringen und man hat hier die Möglichkeit, mit ihnen zu schwimmen und sie aus nächster Nähe zu fotografieren. Ein Erlebnis, das Jem nicht mehr losgelassen hat. Seine Aufnahmen sind spektakulär und zeigen die Meeresriesen in ihrer ganzen Schönheit.

Die hier gezeigten sechs Bilder sind die Ergebnisse aus 10.000 Aufnahmen. Jem arbeitet mit der Canon 5DS R und den zwei Zoomobjektiven 24–70 mm f/2.8 und 16–35 mm f/4 . Alles geschützt durch ein Unterwassergehäuse .

Wir schwimmen nur mit bestimmten Walen und schnorcheln oder tauchen Apnoe (niemals mit Geräten). Ich gehe immer so ruhig wie möglich ins Wasser; versuche, meine Herzfrequenz niedrig zu halten und warte auf das Verhalten der Wale. Es gibt gewisse Zeichen, ob sie sich wohlfühlen. Wir nähern uns ihnen nicht, wenn wir nicht sicher sind, dass es für sie in Ordnung ist, dass wir mit ihnen schwimmen.

Ein Buckelwal

Ein Wal

Ein Wal

Ein Buckelwal

Ein Wal

Ein Wal mit Jungtier

Auf My modern Metropolis gibt es ein Interview mit dem Fotografen, aus dem wir auch das Zitat oben übersetzt haben. In der Online-Galerie von Michael Reid werden die Aufnahmen in limitierten Editionen verkauft. Der Preis beginnt bei 1.600 $.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


  • Merken

6 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.