17. September 2016

Miniaturträume

Die Bilder von Felix Hernandez sehen märchenhaft aus. Sie sind so surreal, dass man durchaus darauf kommt, dass ein wenig Bildbearbeitung im Spiel ist. Aber wie sie tatsächlich entstanden sind, darauf kommt man sicher nicht.

Zum Glück macht der mexikanische Fotograf aber kein Geheimnis aus der Entstehung seiner Arbeiten. Regelmäßig zeigt er Making-ofs und postet Videos auf Youtube. Hernandez ist nicht nur Fotograf und Bildbearbeiter, sondern auch ein Künstler von Miniaturen. In liebevoller Detailarbeit bastelt er an seinen Motiven und bemalt sie täuschend echt mit winzigen Pinseln.

Seine Effekte erzielt er mit simplen Mitteln. So wehen Mehl als Schnee und Zigarettenrauch als Nebel durch seine Aufnahmen und man hat das Gefühl, das Bild sei im tiefsten Winter unter abenteuerlichen Bedingungen entstanden. Aber fernab von diesen Effekten, macht seine Liebe zu Details die Bilder zu etwas Besonderem. Man kann sie sehr lange betrachten und entdeckt immer wieder Kleinigkeiten, wie Fußspuren im Schnee oder einen Handabdruck auf der Fensterscheibe.

Für mich ist Fotografie nicht, etwas zu portraitieren, das existiert, sondern etwas zu portraitieren, das in mir existiert. Bereits als Kind habe ich Stunden damit verbracht, allein in meinem Zimmer mit meinen Spielsachen zu spielen. Nun merke ich als Erwachsener, dass ich nie mit dem Spielen aufgehört habe und der einzige Unterschied die Kamera in meinen Händen ist. Die Fotografie und die digitale Kunst bietet mir die Möglichkeit, Szenen zum Leben zu erwecken, die ich in meinen Gedanken habe, seit ich ein Kind war.

Fernandez nutzt für seine Bilder die Bildbearbeitungstechnik Focus stacking und ein 24–105–mm–Objektiv, um eine größere Schärfentiefe auf den kleinen Flächen zu erreichen. Meist arbeitet er im Studio mit professioneller Lichtsetzung, selten auch draußen mit natürlichem Licht.

VW Bus im Schnee

Making of BildEin Miniaturauto wird bemalt

Ein Junge mit Laterne in einem Boot

Ein Junge mit Laterne im StudioEin Mann macht Nebel über einem Miniaturboot

Ein rotes Auto im Schnee

Making-of

ein magischer Schrank

Ein MiniaturschrankMiniaturlandschaft

Flugzeuge im Staub

MiniaturflugzeugeMaking-of

Ein weißes Auto im Schnee

Ein FotostudioEin Miniaturauto im Schnee

Das Wichtigste, um solche Bilder zu erschaffen ist, kindisch, tollkühn und verträumt zu sein, meint Hernandez. Für alle, die genauer wissen möchten, wie es geht, bietet er auch Workshops an. Der nächste internationale findet Mitte Oktober in Dänemark statt.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Herrlich! Einzig zweimal die gleichen Baumgruppe beim Fiat 500, da hätte ich jetzt gedacht, dass der mehr Perfektionist ist. Allerdings sieht man das wohl auch erst, wenn man weiss, wie das Bild entstand und man darauf achtet.