06. Dezember 2020 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 49.2020

Und schon ist Dezember. Die Wochen gegen Ende des Jahres scheinen irgendwie schneller zu vergehen. Falls Ihr dabei etwas verpasst habt, findet Ihr in unseren browserfruits eine kleine Rückschau auf die Fotonachrichten der letzten Tage.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf unseren Podcast „kwergehört – die Fotonachrichten“ und unsere abschließende Diskussion zum Schwerpunktthema „Wege in die Fotografie“ hinweisen. Hört und schaut sie gern nach, wenn Ihr bisher noch nicht dazu gekommen seid.

 

Linktipps

• Das Magazin Analog Forever hat ein Interview mit Polly Chandler, deren starke Schwarzweißbilder mit Schärfeverläufen spielen. → ansehen

• Bei einer Demonstration in Paris gegen das neue Fotografierverbot von Polizist*innen im Einsatz wird der syrische Fotograf Ameer al-Halbi laut Zeugenaussagen von einem Polizisten schwer verletzt. → ansehen

• Fast jede Branche war und ist wirtschaftlich von der Corona-Pandemie betroffen. Der Fotograf Kim Kyung-Hoon blickt während der Krise auf die ganz besonderen Dienste der Geisha in Japan. → ansehen

• Die „International Association of Professional Birth Photographers“ (IAPBP) möchte mit ihrem Wettbewerb sowohl die Schönheit der Geburt zelebrieren, als auch das Talent und das Einfühlungsvermögen der Fotograf*innen hervorheben. Hier findet Ihr die prämierten Bilder 2020. → ansehen

• Modebücher 2020 – die Vogue hat Neuerscheinungen des Jahres gesammelt. Darunter auch einige Bildbände und Biografien über Fotograf*innen. → ansehen

• Reme Campos hat im Rahmen ihrer laufenden Serie „Trans(ition)“ junge trans- und nicht-binäre Menschen getroffen, die ihre Geschichten erzählen. → ansehen

• Eric Retterbush hat medizinisches Fachpersonal im Kollodium-Nassplatten-Verfahren portraitiert. PetaPixel zeigt die Bilder. → ansehen

• Fotograf gewinnt Karikaturenpreis: Frank Kunert erhält den Heinrich-Zille-Karikaturenpreis 2021 für seine Arbeit „Hoch hinaus“. → ansehen

• Der Sammler William Fagan hat sich eine alte Leica Illha aus dem Jahr 1935 gekauft. Als er entdeckte, dass sich darin noch ein belichteter Film befindet, hat er ihn entwickelt. Zu sehen sind Bilder aus der Schweiz in den frühen 50er Jahren. → ansehen

• Der Spiegel zeigt die Kandidat*innen für den Publikumspreis des Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ 2020. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Link in Bio: Kunst nach den sozialen Medien“ : Auf die frühen Netzkünstler*innen der 1990er-Jahre und die Post-Internet-Art folgt nun eine Generation von Kreativen, die explizit auf soziale Medien sowie ihre Inhalte reagieren und neue innovative Arbeitsweisen und Formen der künstlerischen Auseinandersetzung entwickelt. Das Buch setzt sich mit dieser Generation in Wort und Bild auseinander. Es ist im Verlag Kehrer erschienen und kostet 30 €.

„Accidentally Wes Anderson“ : Wes Andersons Filme bestechen durch eine einzigartige Ästhetik – eine, die zu lebendig, einzigartig und akribisch konstruiert erscheint, um real zu sein. In diesem Buch sammelt Wally Koval jedoch echte Orte der Welt, die den von Anderson kreierten unglaublich ähnlich sind. Erschienen ist das Buch im Verlag Trapeze und kostet 23,99 €.

 

Drüben auf Instagram

@jule.wild – Jule studiert zur Zeit an der FH Dortmund Fotografie und zeigt auf Instagram schöne, analoge Momentaufnahmen.

 

Videos

Analog Insights gibt einen Eimblick in die Reperatur einer 85 Jahre alten Kamera.

 

Eine Daguerrotypie ohne gefährliche Chemie selbst machen? Dieses Video zeigt wie.

 

Das Titelbild stammt von Rythik. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.