28. September 2020 Lesezeit: ~3 Minuten

52 Wochen – Thema 39: Herbst

Vor einer Woche war Herbstanfang und auch, wenn sich der Sommer noch einmal kurz aufgebäumt hatte, lässt der Herbst sich nun nicht mehr aufhalten. Überall sieht man erste Anzeichen der neuen Jahreszeit. Man munkelt, an einigen Orten Deutschlands hat es sogar bereits geschneit!

Was liegt da näher, als den Herbst fotografisch festzuhalten? Unsere Herausforderung in dieser Woche ist es, in einem Bild den Herbst zu zeigen. Macht die Kälte spürbar, zeigt die bunten Farben und die Gefühle, die die Jahreszeit in Euch auslöst. Natürlich gibt es auch wieder einige Inspirationen passend zu unserer Aufgabe.

wald, herbst, natur, landschaft, wald, blätter, farben, farbenfroh, rot, gelb, grün, braun, blätterherbst, baumstämme, baum, licht, freiheit, tiefe, laub

© Kilian Schönberger

Inspiration

Wo kann man den Herbst mehr spüren als im Wald? Die Farben, die Kühle, der Geruch. Alles schreit Herbst, wenn man aktuell einen Waldspaziergang unternimmt. Welche schönen Motive man aktuell dort entdecken kann, zeigt Kilian Schönberger in seinem Artikel. Thomas Bölke spielt im Wald mit Lichtinstallationen und erzeugt so verschiedene Farben zwischen kahlen Bäumen.

Wenn Ihr schon im Wald seid, könnt Ihr vielleicht ein paar Pilze suchen? Beim Fotografieren ist es auch völlig egal, ob sie essbar oder doch giftig sind. Thomas Ruf erklärt in diesem Beitrag genau, wie man sie ins richtige Licht setzt.

Pilze

© Thomas Ruf

Ve Wolff hat die Farben des Herbstes in Norwegen fotografiert und mit Pantone-Farbkarten verdeutlicht. Den Herbst in einem französischen Dorf hat Julien Coquentin festgehalten.

Maxime Simoncellis Arbeiten rufen nach Herbst, auch wenn er die Jahreszeit in keinem Wort in seinem kurzen Artikel erwähnt. Przemyslaw Matlag macht in seiner Serie „Der letzte Tag des Sommers“ den Abschied spürbar.

Wenn Ihr beim Stichwort Herbst an Nebel denkt, werdet Ihr die Aufnahmen aus Brandenburg von Stefanie Kaspari lieben. Martin Jäger hat hingegen die nebligen Landschaften auf der Halbinsel Darß fotografiert.

Ein großer Ast und ein gerade noch zu erahnender Mensch im Nebel.

© Maxime Simoncelli

Ablauf

Ihr habt wieder eine Woche Zeit, um ein Foto zum Thema zu erstellen. Ihr könnt diese kleine Hausaufgabe ganz für Euch selbst machen, sie aber auch sehr gern mit uns teilen. Verlinkt Euer Bild in den Kommentaren, nutzt den Hashtag #kwerfeldein52 oder schickt uns Euer Foto ganz einfach bis zum Dienstag, den 6. Oktober 2020 per E-Mail. Wir zeigen jeden Samstag eine Auswahl der Einreichungen.

Auch wenn das Projekt „52 Wochen“ heißt, könnt Ihr jederzeit mit einsteigen, nur jede zweite Woche mitmachen oder wann es Euch zeitlich oder thematisch am besten passt. Aber bitte reicht keine Archivbilder ein, auch wenn sie perfekt zum Thema passen. Das Projekt soll eine Herausforderung sein, Neues zu kreieren!

Das Titelbild stammt von Stefanie Kaspari.

Ähnliche Artikel


11 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Die meisten Foto Vorschläge/Beispiele sehen eher nach Winter aus. Da sind wir im Moment noch weit entfernt. Aber schönes Thema, vielleicht ein paar Wochen zu früh.
    Allerdings darin sehe ich die Herausforderung ;-)