18. August 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 33.2019

Falls Ihr es gestern verpasst habt: Es gibt ein neues Update, wie es um kwerfeldein aktuell steht. Ihr könnt das Video hier anschauen. Um es kurz zu machen: Es geht bergauf, aber noch ist das Ziel nicht erreicht. Unterstützen könnt Ihr das Magazin nach wie vor über Steady. Und nun viel Freude mit den browserfruits.

 

Linktipps

• Seit sieben Jahren halten Aktivist*innen den Hambacher Forst besetzt und kämpfen für den Erhalt des Waldes. Eine Fotoreportage von Tim Wagner hat Emerge. → ansehen

• Joey Lawrence ist eigentlich ein Hochglanzfotograf. Aber im März 2015 flog er in die autonome Region Kurdistan im Nordirak, um dort den Kampf zwischen kurdischen Milizen und dem Islamischen Staat zu dokumentieren. Statt die Zerstörung einzufangen, dokumentierte das Leben der Soldat*innen. → ansehen

• Cole Rise hat vier Jahre lang eine Replik der Mondkamera von Apollo 11 gebaut. → ansehen

• Die Abendzeitung hat ein Interview mit dem Woodstock-Fotografen Elliott Landy. → ansehen

• Eine Ausstellung in der Albertina in Wien spürt den Anfangen des Fotobuchs nach. Der Tagesspiegel weiß mehr. → ansehen

• Wie fühlt es sich an, in einem Flüchtlingslager aufzuwachsen? Kilian Förster portraitiert Kinder, die gezwungen waren, ihre Heimat zu verlassen und seit Jahren in Lagern im Nordirak leben müssen. → ansehen

• Rudi Weissensteins Werke dokumentieren die Anfänge des jüdischen Staates. Die Jüdische Allgemeine berichtet über ihn anlässlich einer neuen Ausstellung in Berlin. → ansehen

• Das Hintergrundbild für Windows XP kennt fast jeder Mensch. Mehr über die interessante Hintergrundgeschichte des Bildes berichtet der Standard. → ansehen

• Manchmal lohnt es sich einfach, in alten Familienbildern zu kramen. Nicht unbedingt, um fotografische Meisterwerke zu finden, sondern vor allem für den Humor. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Her out there“ : Mit Marta Bevacqua durften wir bereits ein Interview führen. Jetzt hat sie ihren ersten Bildband veröffentlicht, in dem sie ihre straken Frauenportraits präsentiert. Das Buch ist im Verlag New Heroes & Pioneers erschienen und kostet 21,28 €.

„Our Loss“ : Am frühen Morgen des 14. April 2018 betrat David Buckel den Prospect Park in New York City und setzte sich in Brand. In einer E-Mail äußerte er die Hoffnung, dass sein Tod durch fossile Brennstoffe andere dazu ermutigen würde, bessere Bewohner*innen der Erde zu werden. Fotograf Joel Sternfeld war an diesem Tag zufällig im Prospect Park. Als er am nächsten Tag zurückkehrte, begann er zu dokumentieren. Das Buch ist im Verlag Steidl erschienen und kostet 45 €.

 

Ausstellungen

Patrick Demarchelier
Zeit: 17. August – 14. September 2019
Ort: Camera Work, Kantstr. 149, 10623 Berlin

Family Album – Zuzana Pustaiova
Zeit: 15. August – 7. September 2019
Ort: Galerie STP, Mühlenstr. 20, 17489 Greifswald

Intimate Strangers – New Yorker Straßenportraits
Zeit: 11. August – 25. August 2019
Ort: Galerie im Atelierhaus23, Am Veringhof 23, 21107 Hamburg

 

Drüben auf Instagram

@laetitiaky zeigt auf Instagram konzeptuelle Selbstportraits, auf denen nicht nur sie, sondern vor allem ihre Haare die Hauptrolle spielen. Sie thematisiert auf spielerische Weise, wie sie als schwarze Frau mit Afrofrisur in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

 

Videos

Wer hat noch die Toy Camera Challenge von Kai vermisst? Endlich gibt es eine neue Episode, in der Straßenfotograf Craig Whitehead mit einer Spielzeugkamera arbeiten muss.

 

Auch Jessica Kobeissi hat eine neue Folge ihrer Serie, in der verschiedene Fotograf*innen dasselbe Modelö an denselben Aufnahmeorten fotografieren.

Das heutige Titelbild hat Mister M aufgenommen. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.