Kiew Kamera
21. Juli 2019 Lesezeit: ~4 Minuten

browserfruits 29.2019

Alte Kameras sind einfach so schön! Das weiß auch Steffen Weigl, der uns das Titelbild für unsere heutigen browserfruits geschickt hat. Ob die Kiev auch noch zum Einsatz kommt, hat er nicht verraten, aber wir freuen uns immer wieder, wenn Ihr die alten Schätzchen zu würdigen wisst.

 

Linktipps

• Bored Panda zeigt ikonische Fotos zusammen mit den Kameras, mit denen sie aufgenommen wurden. → ansehen

• Die deutsche Welle hat sich die Retrospektive von Martin Parr im NRW-Forum angesehen. → ansehen

• Der Fotograf Daniel Biskup hat Angela Merkel seit 1990 begleitet. Im Interview erzählt er, warum sie ihm trotzdem erst viel später auffiel – und wie wichtig ihr Lächeln ist. → ansehen

• Plötzlich sehen alle alt aus. Dank der Faceapp kann man Portraits um 40 Jahre altern lassen. Oder auch verjüngen. t3n hat besonders die Vorwürfe zum fehlenden Datenschutz genauer beleuchtet. → ansehen

• So geärgert haben wir uns lange nicht mehr, ein Schnäppchen verpasst zu haben: Amazon hatte zum Prime Day eine Panne und das Canon EF 800 mm f/5.6L IS USM im Wert von 13.000 $ eine kurze Zeit lang für nur 94,48 $ verkauft. → ansehen

• Instagram versteckt testweise in sieben Ländern die Like-Zahlen. Uns gefällt das! → ansehen

• Diese surrealen Zimmer von Brett Stanley sind tatsächlich Unterwasser. Wie so ein Set aussieht, zeigt er in seinem Blog. → ansehen

• Ein Problem aus der Hochzeitsfotografie: Gäste ruinieren wichtige Momente, weil sie sich mit ihren Handys vor die offiziellen Fotograf*innen stellen. → ansehen

• In China fotografiert Cian Oba-Smith Städte, die die westeuropäische Architektur nachbilden. → ansehen

• Der WDR hat im Format ZeitZeichen einen kurzweiligen Audiobeitrag über das spannende Leben und Wirken von George Eastman, der unter anderem Kodak gründete. → ansehen

• In einem Beitrag beim NABU berichtet die Fotografin Simone Baumeister davon, wie sie die gewaltige Superzelle eines Sommergewitters fotografierte und dabei von den Naturgewalten überrascht wurde. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Home“ : In Norditalien gibt es einige Gebäude, die keinen erkennbaren architektonischen Wert haben und die niemanden interessieren: Diese verlassenen Bauernhäuser sind auf dem Land verstreut und warten nur darauf, dass sie von jemandem wiederentdeckt werden. Giancarlo Pradelli hat sie mit seiner Kamera festgehalten und die Bilder im Verlag Five Continents Editions veröffentlicht. Das Buch kostet 30 €.

„Pit Bull Flower Power“ : Seit Jahrzehnten werden Pitbulls von der Gesellschaft dämonisiert und als Höllenhunde dargestellt. In einigen Städten und sogar ganzen Ländern sind sie sogar verboten. Seit 2014 kämpft die französische Fotografin Sophie Gamand gegen diesen Ruf an und portraitiert adoptierbare Pitbulls aus mehr als 30 Notunterkünften in den USA. Sie ziert ihre Modelle mit handgefertigten Blumenkronen, erzählt die Geschichte jedes Hundes und zelebriert die ihm innewohnende Persönlichkeit, Verletzlichkeit und Individualität. Das Buch kostet 62 €.

 

Ausstellungen

Reiselust und Müßiggang
Zeit: 20. Juli – 29. September 2019
Ort: Museum für Photographie, Helmstedter Str. 1, 38102 Braunschweig

A topography of e-waste – Fotografien von Kai Löffelbein
Zeit: 3. Juli – 14. August 2019
Ort: Umweltbundesamt, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau

Martin Parr Retrospektive
Zeit: 19. Juli – 10. November 2019
Ort: NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

Gemini – Apollo: Fotografien der NASA
Zeit: 16. Juli – 28. September 2019
Ort: Galerie f 5,6, Ludwigstr. 7, 80539 München

Volker Figueredo Véliz – „Cuba – Inside“
Zeit: 19. Juli – 19. Oktober 2019
Ort: Leica Galerie Nürnberg, Obere Wörthstr. 8, Nürnberg

Deutschland – USA: Eine Beziehungsgeschichte
Zeit: 19. Juli – 6. September 2019
Ort: Galerie ABTart, Rembrandtstr. 18, 70567 Stuttgart

 

Drüben auf Instagram

@landberg – Rikard Landberg ist ein schwedischer Dokumentarfotograf. Auf Instagram zeigt er verdammt gute Straßenfotografie in schwarzweiß.

 

Videos

Sebastian ist nach Hamburg gereist und hat eine Bildbesprechung mit Patrick Ludolphs New-York-Aufnahmen gemacht.

 

Mitzieher per Photoshop? Mike Suminski erklärt, wie es geht.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.