30. Oktober 2018

Der Nippel-Instinkt

Wenn Neugeborene auf den Bauch der Mutter gelegt werden, finden sie selbst den Weg zur Brust. Aber welcher Instinkt führt sie an den richtigen Ort? Italienische Forscher*innen berichten in der Zeitschrift „Acta Paediatrica“, dass die Temperatur der Brustwarze eine wichtige Rolle spielt. Sie fanden heraus, dass die Brustwarze nach der Geburt mit etwa 35,22 °C wärmer war als der Rest der Brust. Zur gleichen Zeit war die Temperatur der Lippen des Neugeborenen mit etwa 33,3 °C kühler als auf der Stirn. Die Temperaturdifferenz von fast 2 °C, die relativ kühlen Lippen des Kindes nach der Geburt könnten es zur Brust führen, heißt es in der Studie.1

Als ich mein Baby zum ersten Mal an meine Brust legte, folgte es einem Schlüssel-Schloss-Prinzip. Die Hebammen in der Klinik haben mir am Anfang geholfen. Was danach passierte, war nicht so idyllisch, wie man es aus Büchern und dem Fernsehen kennt.

Was als nächstes kam, war eine große Herausforderung. Wunde Brustwarzen, stechende Brustschmerzen und Schwellungen an der Brustwarze. Ich hatte am Anfang zu wenig Milch und mein Baby war hungrig und weinte. Der Schmerz in der Brust wurde schlimmer. Ich bekam eine Infektion der Brust, alles war geschwollen und verletzt.

Monate später verheilte alles, ich stillte weiter und das Stillen wurde das Beste, was ich mir auf der Welt vorstellen konnte, nachdem ich durch die Hölle gegangen war.

Meine Arbeit „Der Nippel-Instinkt“ zeigt verschiedene Seiten des Stillens. Es ist schön wie die Berührung eines Schmetterlings und gleichzeitig schmerzhaft wie ein verletzter Körperteil. Ich arbeite mit der Selbstinszenierung und nutze die inszenierte Fotografie, um meine eigene Stillgeschichte zu erzählen. Die Bilder zeigen die Ambivalenz meiner Gefühle in einem so sensiblen und verletzlichen Teil des weiblichen Körpers.

Brust mit blauem Fleck

Baby wird gestilltAus einer Brust läuft Milch

Stillende Frau nackt mit Kind

Eine Brust mit anatomischen Zeichnungen

Brust mit BlutFrau mit Krone und blutender Brust
Kind wird gestilltBrist mit Schmetterling und Zeichnungen

Diese Arbeit ist mein Beitrag zu der Ausstellung GRL GAZE – Fragmente weiblichen Selbstausdrucks, die seit dem 19. Oktober im Lager3 in Düsseldorf gezeigt wird. Hier finden sich noch weitere Positionen aus Malerei, Video und Performance zum Thema.

1 Quelle: Spiegel Online (Stand: 28.10.2018)

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.