Schwarzweißfoto mit zwei Tierbeinen und zwei Kinderfüße.
16. Juli 2016

Katzenleben

Lena Kap erschafft bunte Welten und hält Kinderfantasien professionell in Bildern fest, doch ihr allerliebstes Sujet ist ihr eigenes Zuhause. Sie kommt aus Litauen, arbeitet als Kindermoden-Designerin und freiberufliche Familienfotografin in dritter Generation – und Familie ist auch privat alles, was für sie zählt: Denn ihre Tochter und ihren Sohn fotografiert sie bei allen kleinen und großen Abenteuern des kindlichen Alltags. Und immer mit dabei ist Katze Toya.

Betrachte ich Lenas digitales Fotoalbum, kann ich in ihren privaten Bildern, die außerhalb der Fotosessions enstanden sind, am besten versinken. Dort wird ungestellt und ohne Inszenierung gezeigt, wie Kinder nun einmal sind. Wie sie leben, wie sie ihre Hausaufgaben machen, wie sie ihren Hobbys nachgehen und ihre Freizeit genießen. Der ständige Begleiter, der sich durch Lenas Familienaufnahmen wie ein schnurrender, roter Faden windet, ist Toya.

Unsere Katze Toya ist uns ganz unerwartet zugelaufen, zumal wir eigentlich nie geplant hatten, überhaupt eine Katze zu haben. Aber sie kam und blieb einfach und jetzt ist sie das perkefte Haustier: Intelligent, elegant und sie hat diesen ganz besonderen Humor: Sie denkt zum Beispiel, sie sei die Mutter meiner Kinder und behandelt die Geschwister als wären sie ihre eigenen kleinen Kätzchen!

Die Katze mit den lustig abstehenden Ohren begleitet die Geschwister nun schon seit geraumer Zeit durch ihre Kindheit und wer selbst mit Tieren aufgewachsen ist und weiß, wie sehr Haustiere Teil der Familie werden können, kann die Nähe zwischen Mensch und Tier, die die Fotografin in ihren Bildern einzufangen vermag, spüren.

Lena erklärte mir, dass Toya sich manchmal zum Aufmuntern heranschleicht, aber auch zum Dazwischenfunken oder um die Aufmerksamkeit von der Arbeit abzulenken. Auf jeden Fall wird auf allen Bildern liebevoll gespielt, gekuschelt, bewacht und miteinander gelebt und man kann Lena Kaps Familie nur wünschen, dass die einst zugelaufene Toya sich nie wieder eine andere Familie suchen wird.

Schwarzweißfoto eines Mädchens beim Lesen mit einer Katze.

Schwarzweißfoto eines Jungen, wie er mit einer Katze spielt.

Schwarzweißfoto eines Mädchens beim Stricken, mit einer Katze auf dem Schoß.

Schwarzweißfoto einer Katze, wie sie an einem Fisch riecht.

Schwarzweißfoto eines Jungen beim Schreiben mit einer Katze auf dem Heft.

Schwarzweißfoto einer Katze unter einem Kinderkleid liegend.

Schwarzweißfoto eines Mädchens im Bett mit einer Katze.

Schwarzweißfoto eines Tieres mit Kinderfüßen daneben.

Schwarzweißfoto einer Katze mit offenem Mund.

Schwarzweißfoto eines Mädchen und einer Katze, wie sie sich anschauen.

Schwarzweißfoto eines Mädchens am Klavier, über das eine Katze läuft.

Schwarzweißfoto eines verkleideten Kindes vor einem Computer.

Schwarzweißfoto eines Kindes am Schreibtisch mit einer Katze auf der Fensterbank.

Schwarzweißfoto eines Katze neben Kinderfüßen.

Eine Katze mit Flecken leckt sich das Maul.Schwarzweißfoto einer Katze.

Andere private und professionelle Arbeiten der Fotografin sind auf Flickr oder Facebook zu sehen.

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

    • …viele Katzen sind toll. Manche sind verfluchte Mistviecher mit der terroristischen Neigung die Wohnung in eine Katzenwelt zu transformieren und vormals glatte Sofas in Flokatis mit herausragenden Sprungfedern umzubauen. Keine Ahnung warum ich die trotzdem mag…
      Die hier gezeigte hat tolle Ohren und war bereits erfolgreich in der Kindererziehung!