10. Mai 2015 Lesezeit: ~ 3 Minuten

Die 5 Videos des Monats

Fotografie und Videografie sind: Die Realität betrachten. Ob man sie im ganz Kleinen oder ganz Großen betrachtet, ob man Selbsterschaffenes oder Natur anguckt, das spielt keine Rolle. Das Wichtigste ist, dass man weiß, was man erzählen will und wie man es abbilden kann. In unserem Video-Feature für den Mai zeigen wir Leute, die das können.

 

STREAM – Explore The Unseen

Es ist erstaunlich beeindruckend, was Roman De Giuli mit relativ einfachen Mitteln, aber hohem Aufwand erreicht: Ein ganzes Miniatur-Universum in abstrakten Farben tut sich in seinem Kurzfilm auf. Ein Universum, das er selbst geschaffen hat. Ein kleiner Making-Of-Teil ist auch enthalten. Unbedingt sehenswert.

+ Weiterführender Link: Auf seiner Webseite gibt es noch viel mehr aus der Reihe „Terra Collage“ anzugucken.

 

Reflections from Uyuni

Das Set-Up für den Timelapse-Film „Reflections from Uyuni“ ist relativ einfach: Ein Salzsee in Bolivien, der in der Regenzeit mit wenig Wasser bedeckt ist. Die Bewegtbilder, die Enrique Pacheco dort macht, sind spektakulär und sehen teilweise fast übernatürlich aus.

+ Weiterführender Link: Eine kleine Sammlung Fotos verschiedener Fotografen, aufgenommen am gleichen Ort.

 

Antarctica

Kalle Ljung hat sich für eine 20-tägige Reise, von der er ein Video mitgebracht hat, für einen nicht ganz gewöhnlichen Zielort entschieden: Wir dürfen mit ihm in die Antarktis reisen und Eisberge und Gletscher von beeindruckender Schönheit betrachten.

+ Weiterführender Link: Diverse Infos für Fotografen, die diesen Ort besuchen wollen und einige Bilder gibt es hier.

 

An Interview with Henri Cartier-Bresson from 1958

Ein sehr spannender Einblick in die Weise, wie Henri Cartier-Bresson Fotografie als eine Form der Kommunikation wahrnahm: Mit Fotografie entdeckt man demnach gleichermaßen die Welt, wie man sie auch formt, es ist ein mentaler Prozess, der dem Schreiben, dem Malen, dem Skizzieren gleicht.

+ Weiterführender Link: Eine Transkription dessen, was Cartier-Bresson in dem Interview sagt, findet man zum Nachlesen bei Petapixel.

 

How to Create a Cinemagraph in Photoshop

Es gibt Video und es gibt Fotografie, aber nichts dazwischen? Nicht ganz. In diesem Tutorial-Video lernen wir, wie man als Fotograf ein Cinemagraph macht, ein Foto mit sich bewegenden Teilen.

+ Weiterführender Link: Wie irrsinnig faszinierend diese Hybridform sein kann, zeigt die Sammlung Cinemagraphs von Hongkiat.

 

Die Bonus-Links

+ Bei „The Art Of Photography“ wird ein ausführlicher und eindrücklicher Blick auf die Polaroid-Fotografie von Tom Baril geworfen.

+ Pure Ästhetik: Ein Video, das einfach nur die Bilder der deutsch-amerikanischen Fotografin Ruth Bernard zu Klaviermusik zeigt, damit aber maximale Wirkung erzielt.

+ Der Zeitraffer-Spezialist Enrique Pacheco, der das oben eingebettete Video des bolivianischen Salzsees gemacht hat, hat noch diverse andere Landschaftsvideos in seinem Portfolio, die man sich angucken sollte.

 

Welche sehenswerten Videos rund um die Fotografie habt Ihr in der letzten Zeit gefunden, die wir vergessen haben? Sagt es uns auf Twitter oder in den Kommentaren.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.