21. April 2018 Lesezeit: ~1 Minute

In eigener Sache: Wir sind auf Steady

Ihr wisst, wir schwimmen nicht im Geld dank kwerfeldein. Das ist soweit auch okay, denn wenn man an etwas mit viel Leidenschaft arbeitet, dann nimmt man auch Abstriche in Kauf. Aber Leidenschaft zahlt eben keine Serverkosten, wichtige Software oder die Miete.

Einige von Euch unterstützen unsere Arbeit deshalb schon lange durch Daueraufträge oder auch Einzelüberweisungen. Dafür sind wir unglaublich dankbar, können das aber viel zu selten sagen.

Mit Steady wird dies jetzt möglich. Steady versteht sich als Plattform für unabhängige Medien. Über die Seite kann man kleine Magazine, Blogs und andere Medienschaffende monatlich mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Eine Art langfristiges Crowdfunding. Die Idee finden wir super und sie hat viele Vorteile:

Zum einen ist es schön transparent. Ihr seht auf Steady genau, wie viel Unterstützung wir monatlich bekommen und wir halten Euch dort auf dem Laufenden, was mit dem Geld passiert. Zum anderen können wir uns bei Euch durch kleine Geschenke bedanken, die Ihr bekommt, wenn Ihr uns unterstützt. Vom virtuellen High five bis hin zu Kunstdrucken.

Noch etwas mehr zum Thema Finanzierung und warum wir das machen, findet Ihr auf unserer Projektseite auf Steady. Bitte hier entlang. Und vielen Dank!

Ähnliche Artikel

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.