24. März 2018 Lesezeit: ~4 Minuten

In eigener Sache: Kleine Neuigkeiten

Neben den täglichen Artikeln auf kwerfeldein arbeiten wir natürlich auch im Hintergrund noch an einigen Sachen. Ein paar kleine Änderungen und Neuigkeiten gibt es, die Ihr als treue Leser*innen vielleicht schon bemerkt habt. Da uns Transparenz sehr wichtig ist, wollen wir Euch gern auf dem Laufenden halten.

Neues Affiliate-Programm

Nachdem wir bereits seit Jahren das Affiliateprogramm von Amazon nutzen, gehen wir in den vorerst nächsten drei Monate zusätzlich eine Zusammenarbeit mit dem Fotounternehmen Calumet ein. Alle Links, die zu den jeweiligen Unternehmen führen, werden selbstverständlich wie bisher auch eindeutig gekennzeichnet, wie Ihr auch in diesem Absatz sehen könnt. Solltet Ihr über die Links etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr – auch dann, wenn Ihr weiter stöbert und andere Produkte als die verlinkten kauft.

Artikel am Samstag

Vor gar nicht allzu langer Zeit hatten wir angekündigt, dass vorerst samstags keine Artikel mehr veröffentlicht werden. Das nehmen wir ab jetzt zurück, was zwei Gründe hat: Zum einen gibt es aktuell wieder viel mehr Spannendes zu entdecken und viele von Euch helfen uns durch großartige Artikelangebote.

Anzeigen und gesponserte Beiträge

Zum anderen bitten uns Firmen vermehrt um Anzeigen oder gesponserte Beiträge. Das Interesse an Bannerwerbung nimmt immer mehr ab, weshalb wir umdenken müssen und in letzter Zeit bereits öfter Anzeigen veröffentlicht haben. Uns ist wichtig, dass das Magazin kostenfrei bleibt, weshalb wir aber auf Werbung angewiesen sind.

Wir hoffen, Ihr habt dafür Verständnis. Wichtig ist uns dabei natürlich, dass wir Werbung kennzeichnen und sie dennoch einen Mehrwert für Euch hat. Ihr werdet hier nie Werbung für Pokerspiele finden! Da wir Euch im Verhältnis dazu aber nicht weniger werbefreie Artikel anbieten möchten, kommt der Samstag wieder ins Spiel.

Unser Ausblick: Einreichungen auch über STRKNG

Neben unseren täglichen Artikeln präsentieren wir seit Jahren ein Bild des Tages in unserem „Ausblick“. Bilder dafür konnten bisher ausschließlich über unsere Flickr-Gruppe eingereicht werden. Das ändert sich ab heute, denn STRKNG bietet uns und Euch eine weitere Möglichkeit, Ihr müsst dafür nur einen Account bei STRKNG haben. Möchtet Ihr von dort ein Bild für unserem Ausblick einreichen, nutzt dafür einfach den Hashtag kwerfeldein. Ihr könnt ihn auch bei bereits veröffentlichten Bildern auf STRKNG eintragen.

Landkarte

Unser Archiv hat so viele wunderbare Artikel, die leider langsam Staub ansetzen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Ihr unkompliziert auch die nicht topaktuellen Artikel einsehen könnt. Deshalb gibt es ab jetzt eine Landkarte, auf der Ihr alle Reise,- Landschafts- und Reportageartikel örtlich geordnet einsehen könnt. Plant Ihr gerade Euren Sommerurlaub? Dann ist die Landkarte ideal, um zu schauen, was andere an Eurem Reiseziel bereits gesehen, gemacht oder fotografiert haben und welche Tipps sie Euch geben können.

Ähnliche Artikel

Sicher habt Ihr aber unsere ähnlichen Artikel bemerkt: Wir haben jetzt unter jedem Artikel zwei Empfehlungen für ähnliche Artikel für Euch. Bei alten Artikeln wurden diese automatisch hinzugefügt. Für alle neuen Artikel entscheiden wir selbst, welche weiteren empfohlen werden sollen, denn wir kennen unser Magazin viel besser als ein Algorithmus. Ich hoffe, Euch gefällt die Änderung und Ihr entdeckt dadurch ältere Artikel neu oder wieder.

Weitere kleinen Designänderungen

In den letzten Wochen haben wir viele kleine Änderungen und Verbesserungen am Design von kwerfeldein vorgenommen. Im Bestfall fallen sie Euch gar nicht auf, denn sie sollen vor allem die Nutzung des Magazins erleichtern.

Wichtig war uns zum Beispiel, dass in der Smartphoneansicht des Magazins die jeweiligen Autoren*innen direkt unter den Artikeln angezeigt werden. Bisher fand man diese wichtigen Informationen erst unter den Kommentaren, wodurch man sehr lange scrollen musste. Das Problem konnten wir nun endlich beheben.

Und wir arbeiten weiter an Neuerungen und haben einige neue Ideen für das Magazin. Natürlich sind wir sehr neugierig, wie diese Veränderungen bei Euch ankommen und sind auch offen für Eure Ideen. Wir sind einfach etwas betriebsblind und daher sehr dankbar für Blicke von außen.

Ähnliche Artikel