29. Januar 2017 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 05.2017

So langsam sehnen wir uns doch dem Frühling entgegen. Genug von dicken Handschuhen, mit denen man den Auslöser kaum bedienen kann oder rot gefrorenen Händen, wenn man es dann eben ohne versuchen muss. Doch auf warme Finger beim Fotografieren werden wir wohl noch eine Weile verzichten müssen. Zumindest im heutigen Titelbild gibt es aber schon einmal Frühlingsgefühle dank einer ungewöhnlichen Romanze.

 

Linktipps

• Die gleiche Kamera. Der gleiche Film. Das gleiche Setting. – So das Konzept der neuen Portaitserie „Pure“ von Christoph Boecken. → ansehen

• Warum hohe ISO-Zahlen nicht unbedingt die beste Lösung sind und man lieber, wenn möglich, die Belichtungszeit bei schwachem Licht anpassen sollte, seht Ihr hier. → ansehen

• Auf Spiegel Online gibt es ein Interview mit dem Starfotografen Marco Grob, der sämtliche Größen aus Politik, Unterhaltung und Wirtschaft fotografiert, darunter unter anderem Lady Gaga und Trump. → ansehen

• Die US-Wetterbehörde NOAA und die NASA veröffentlichten erste Bilder des neuen Wettersatelliten GOES-16. → ansehen

• Shealah Craighead ist die offizielle Fotografin des Weißen Hauses und wird Trumps Amtszeit dokumentieren. → ansehen

• Einen Einblick in die bisherigen Fotograf*innen des Weißen Hauses hat PetaPixel. → ansehen

• Stern zeigt die provokanten, bunten und selbstironischen Aktbilder des irischen Fotografen Tony Kelly. → ansehen

• Anlässlich der aktuellen Ausstellung von Vincent Peters in Frankfurt, zeigt das Monopol Magazin einige seiner sinnlichen Schwarzweißportraits. → ansehen

• Ihr kennt sicher die Tonwertabrisse bei Verläufen in Bildern. RAWexchange erklärt genau, wie dieses sogenannte „Banding“ passiert und was man dagegen tun kann. → ansehen

• Michał Kulesza spielt gern mit LEGO und bringt die kleinen Steine in seine alltäglichen Bilder ein. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Mockba“ : Die Fotografin Sandra Ratkovic dokumentiert in der Publikation das Leben in der russischen Hauptstadt. Entstanden ist ein Alltagsportrait zwischen Militärkult und Pop-Patriotismus – begleitet von einem Essay des Schriftstellers Wladimir Kaminer. Im Verlag Hatje Cantz erschienen, kostet es 29,80 €.

„New Deal Photography“ : Zwischen 1935 und 1943 bereisten Fotograf*innen im Auftrag der Farm Security Administration die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika, um die Armut im Lande zu dokumentieren. Mit knapp 400 Bildern von Fotograf*innen wie Dorothea Lange, Marion Post Wolcott, Walker Evans, Russell Lee und Arthur Rothstein zeichnet diese Sammlung das erschütternde Bild einer krisengeplagten Nation. Es ist im Verlag Taschen erschienen und kostet 14,99 €.

 

Ausstellungen

Künstlern auf der Spur von Angelika Platen
Zeit: 26. Januar – 5. März 2017
Ort: Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., Stresemannstr. 28, 10963 Berlin

Lost Places von Peter Untermaierhofer
Zeit: 26. Januar – 19. Februar 2017
Ort: Weisbacher Haus, Kirchengasse 1, 84307 Eggenfelden

Bachelor 2017/1
Zeit: 26. Januar – 5. Februar 2017
Ort: GAF, Seilerstraße 15d, 30171 Hannover

Das, was bleibt
Zeit: 28. Januar – 5. März 2017
Ort: Port25 – Raum für Gegenwartskunst, Hafenstraße 25-27, 68159 Mannheim

 

Drüben auf Instagram

@seelenblick – Die Aufnahmen von Claudia Wycisk alias Seelenblick bewegen sich irgendwo zwischen Fashion und Portrait. Dazwischen streut sie auf Instagram auch Bilder von Spaziergängen mit Hund ein.

 

Videos

Ein Video über die Arbeiten des Röntgen-Fotografen Nick Veasey.

 

Ein Tutorial, wie man nachträglich den Tilt-Shift-Effekt nachstellen kann.

 

Unser Titelbild stammt heute von Rosalind Chang. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel


3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.