01. Januar 2017 Lesezeit: ~ 3 Minuten

browserfruits 01.2017

Wir starten das neue Jahr mit den browserfruits, hoffen, Eure Kopfschmerzen halten sich in Grenzen und Ihr seid gut reingerutscht. Neue empfehlenswerte Ausstellungen sind zwischen den Jahren nicht angelaufen, aber nächsten Sonntag schicken wir Euch natürlich wieder kwer durch Deutschland mit unseren Ausstellungstipps. Ansonsten bleiben die browserfruits die alten. Viel Spaß!

 

Linktipps

• Dieses Projekt bringt Instagram ins Museum: Anlässlich der Ausstellung „Ruhrgebietslandschaften“ von Albert Renger-Patzsch werden mit dem Hashtag #StadtLandBild aktuelle Räume im Wandel zwischen Industrie, Natur und Landschaft gesucht. Jeder kann mitmachen und die eigenen Bilder vielleicht bald im Museum bewundern. → ansehen

• Ist der Sicherheitsscan am Flughafen für Filme gefährlich? Dieser alten Frage geht dieser sehr ausführliche Artikel nach. → ansehen

• Weihnachtsbilder, die auch gefallen, wenn man von Weihnachten längst genug hat: Schwarzweiße und skurrile Aufnahmen, gesammelt vom Time Magazine. → ansehen

• Das Unicef-Foto des Jahres zeigt ein Nomadenmädchen lächelnd auf einer iranischen Müllkippe. → ansehen

• Diese Infografiken von Pixsys zeigen, wie viele Copyrightverletzungen Fotograf*innen 2016 hatten, wer diese begeht und wie die meisten damit umgehen. → ansehen

• Zehn Tipps für alle Landschaftsfotograf*innen. Sie sind nicht neu und innovativ, aber wir stimmen jedem Punkt zu und sie sind immer wieder gut zu lesen. → ansehen

• Ein Artikel über den jungen Fotografen Florian Gaertners, der für die Berliner Bildagentur Politiker fotografiert. → ansehen

• In der BR Mediathek gibt es nur noch wenige Tage lang ein Video über Michael Martin und sein Abenteuer in Grönland. → ansehen

• Rudolf Stumberger sieht pessimistisch in die Zukunft der analogen Fotografie und erkennt in der Retrowelle nur eine Bestätigung seines Denkens, dass die Fotografie von früher dem Tode nahe ist. → ansehen

• Schauspieler*innen sind das Posieren gewohnt. Der Fotograf Andrew H. Walker hat einige gebeten, einmal eine typische Pose einzunehmen und im Kontrast dazu einmal einfach sie selbst zu sein. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Sensual Nude“ verspricht einen Einblick in die schwarzweiße Aktfotografie. Fotograf Andreas Jorns erzählt vom Umgang mit dem Modell und gibt Tipps zur Licht- und Bildgestaltung, sowie technische Informationen. Das Buch ist im dpunkt.verlag erschienen und kostet 39,90 €.

In „Fotografie: Lost Places“ zeigt Charlie Dombrow seine Art der Lost-Places-Fotografie. Anhand vieler Bildbeispiele erklärt er seine Vorgehensweise und gibt Tipps. Es ist im Verlag Franzis erschienen und kostet 29,90 €.

 

Drüben auf Instagram

@stewartferebee – Stewart Ferebee durchbricht das strenge quadratische Format von Instagram und spielt mit dem Effekt von sich überlappenden Negativen. Alles digital, aber dennoch schön gemacht.

 

Fotowettbewerbe

Docma Award 2017

Der 13. DOCMA Award ist gestartet, das Thema lautet dieses Mal „SSST! – Super Short Story Telling“. Die Aufgabe: Mit einem einzigen Bild soll eine superkurze Geschichte erzählt werden. Zu jedem Bild muss die dazugehörige Geschichte in maximal 300 Zeichen mitgeliefert werden. Preise im Wert von 20.000 € winken. Für die beste Arbeit stiftet Nopar International einen Zusatzpreis von 5.000 €. Einsendeschluss ist der 8. Mai 2017.

 

Videos

Ein schönes Videoportrait über Gian Luigi Carminati, der sein Leben der Reparatur von Kameras gewidmet hat.

 

Bella Kotak zeigt im Video die Entstehung eines ihrer Selbstportraits. Vom Fotografieren bis zur Bearbeitung.

 

Unser Titelbild stammt heute von Chancema. Vielen Dank!

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.