04. Dezember 2016 Lesezeit: ~5 Minuten

browserfruits 48.2016

Unseren Adventskalender habt Ihr sicher schon entdeckt. Damit Ihr auch im Dezember auf dem Laufenden bleibt, haben wir uns entschlossen, die browserfruits mit aktuellen Fotonachrichten und interessanten Links trotz unserer täglichen Verlosungen zu veröffentlichen. Zudem haben wir heute auch andere fotorelevante Adventskalender für Euch in den browserfruits gesammelt.

 

Linktipps

• Edward S. Curtis verbrachte seit 1906 mehr als 30 Jahre damit, Ureinwohner*innen Amerikas und ihre Traditionen mit der Kamera festzuhalten. My modern met zeigt einige Portraits des Projektes. → ansehen

• Während der Pirelli-Kalender früher nur auf Nacktheit setzte, wandelt er sich nach und nach und wird sogar sozialkritisch. Für 2017 stand Peter Lindbergh hinter der Kamera und möchte mit seinen Bildern ein Statement gegen den Terror von Perfektion und Jugend setzen. → ansehen

• Andreas Levers im Interview über seine nüchternen Architekturaufnahmen. → ansehen

• Zeit Online zeigt Bilder aus dem Bildband „The Family of Dog“ von Michael Ruetz, der sich der dem Thema Beziehung zwischen Mensch und Hund angenommen hat. → ansehen

• Aktfotograf*innen haben es auf Facebook nicht leicht, denn die sogenannten „Gemeinschaftsstandards“ verbieten das Zeigen von Brüsten, dem Schritt oder Po, selbst bei ästhetischen Aufnahmen. Warum Facebook wann was löscht und was warum nicht, darum geht es in diesem ausführlichen Artikel, der auch viele Verbesserungsvorschläge und gute Ideen enthält. → ansehen

• Bei Fstoppers gibt Stephen Kampff Tipps, wie man seine Augen bei der Bildbearbeitung schonen kann, nachdem er selbst starke Probleme bekam. → ansehen

• Krautreporter kündigt eine neue Artikelserie an, in der sich unser ehemaliger Herausgeber und Fotojournalist Martin Gommel gemeinsam mit Reporterin Esther Göbel auf die Suche nach 9.000 minderjährigen Geflüchteten machen, die in Deutschland verschwunden sind. → ansehen

• Jahresende ist natürlich auch wieder die Zeit der Rückblicke. Der erste kommt von Reuters, die die für sie wichtigsten Bilder 2016 präsentieren. → ansehen

• Ein Interview mit Ashly Deskins, die wilde Eichhörnchen in kleine Arrangements lockt, um sie in lustigen Momenten zu fotografieren. → ansehen

• Fotografie & Essen verbinden das Fotografenteam Schall&Schnabel in der Blogfabrik in Berlin/Kreuzberg. Sie laden Fotografiebegeisterte zum Fotografen-Dinner am 16.Dezember ein. Die Plätze sind begrenzt, also greift schnell zu.→ ansehen

 

Buchempfehlungen

WüstenlandArchitektur in Schwarzweiß

„Wüstenland“ führt den Leser von den Sandwüsten in Afrika und Asien bis zu den Eiswüsten der Arktis und Antarktis. Festgehalten wurden die Aufnahmen von Brigitte Rühland, auf deren Webseite man weitere Fotos aus dem Bildband ansehen kann. Das Buch kostet 28 €.

Im Buch „Architektur in Schwarzweiß“ vermittelt Thomas Brotzler, wie aus Architekturmotiven stimmungsvolle Schwarzweißbilder entstehen können. Von der Planung und Motivsuche über die Bildgestaltung bis hin zur anschließenden Bildkonvertierung und -bearbeitung am Computer. Das Buch ist im dpunkt.verlag erschienen und kostet 39,90 €.

 

Ausstellungen

Grit Schwerdtfeger: Zehn
Zeit: 1. Dezember 2016 bis 7. Januar 2017
Ort: bautzner69, Bautznerstr. 69, 01099 Dresden

Ashkan Sahihi: Beautiful Berlin Boys
Zeit: 3. Dezember 2016 bis 28. Januar 2017
Ort: Kehrer Galerie, Potsdamer Straße 100, 10785 Berlin

Jeffrey Silverthorne: New Works & Darlings
Zeit: 2. Dezember 2016 bis 28. Januar 2017
Ort: Kehrer Galerie, Potsdamer Straße 100, 10785 Berlin

Anders Petersen: Retrospektive
Zeit: 4. Dezember 2016 bis 12. März 2017
Ort: MARTa Herford, Goebenstr.4-10, 32052 Herford

Zeitgenössische und Historische Afrikanische Fotografie im Dialog
Zeit: 1. Dezember 2016 bis 22. Januar 2017
Ort: Photobastei, Bärengasse 29, 8001 Zürich

 

Drüben auf Instagram

© Christoph Ermert© Christoph Ermert
© Christoph Ermert© Christoph Ermert

@revalfreund – Christoph Ermert ist mit seinen analogen Kameras unterwegs und hat meist einen Schwarzweißfilm eingelegt.

 

Adventskalender

• Tamron verlost auf Facebook täglich neue Produkte. Von Fotobüchern über Kamerataschen bis hin zu Objektiven der Firma selbst ist alles dabei. → ansehen

• Das Fotomagazin öffnet nur jede Stunde zehn Minuten lang ihre Weihnachtskalendertürchen. Mit Glück schaut man zur richtigen Zeit und hat die Chance, etwas zu gewinnen. → ansehen

• Chip.de hat jeden Tag bis zum 24. Dezember eine kostenlose Vollversion für seine Leser. Diese sind nicht immer fotorelevant, aber erfahrungsgemäß ist doch immer etwas Schönes für Fotografen dabei oder Software, die den digitalen Arbeitsalltag erleichtert. → ansehen

• Auch das Photography Magazin hat einen Adventskalender, bei dem täglich etwas verlost wird. → ansehen

• Im Adventskalender von Panasonic gibt es sicher nicht nur Waschmaschinen zu gewinnen. → ansehen

• Im Fotoportal gibt es ebenfalls jeden Tag verschiedene fotografische Produkte zu gewinnen. → ansehen

 

Videos

Kaiman Wong hat den beliebten Youtube-Kanal DigitalRev verlassen und veröffentlichte nun auf seinem eigenen Account Rezensionen. In der ersten geht es um die spiegellose Canon EOS M5. Natürlich wieder auf seine ganz typische, amüsante Art und Weise.

 

Jede*r kennt dieses Bild der Bauarbeiter in 800 Metern Höhe über New York auf einem Stahlträger sitzend. Die Geschichte hinter dem Bild erfahrt Ihr im Video.

 

Unser Titelbild stammt heute von Nicola Perantoni, vielen Dank!

Ähnliche Artikel


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.