23. Dezember 2013

Tierwald

Um es vorweg zu nehmen: Der Tierwald ist ein Konstrukt meiner Fantasie, existiert somit nur in meinem Kopf und in den daraus entstandenen Bildern. Es ist der Wald, der mich schon wieder fasziniert. Es ist Herbst – Nebel, aufziehende Kälte und Nässe bestimmen die Stätte des Geschehens.

In einem für Mitteleuropa typischen Herbstwald versammeln sich Tiere, die man hier nicht verorten würde. Vielleicht eine zukünftige Welt ohne Menschen, in der sich Flora und Fauna wieder ihre Bereiche erobern? Vielleicht aber auch ein gigantischer Zoo, in dem die Tiere für die Kamera posieren? Die Serie begann vor etwa einem Jahr, zuerst in meinem Kopf, etwas später am Rechner.

tierwald002 © Frank Machalowski

tierwald003  © Frank Machalowski

tierwald004  © Frank Machalowski

tierwald005  © Frank Machalowski

tierwald006  © Frank Machalowski

tierwald007  © Frank Machalowski

Eine befreundete Schriftstellerin und ich arbeiten zur Zeit daran, die Bilder in kleinen Kurzgeschichten umzusetzen und somit eine Art bebildertes Märchenbuch für Erwachsene zu kreieren. Auch ein Artwork für ein Musikprojekt wurde damit schon umgesetzt.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


19 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ich liebe diese Serie, seit ich sie zum ersten Mal gesehen habe kann ich nicht aufhören sie zu verfolgen. Wunderschönes Konstrukt deiner Phantasie. Danke fürs Zeigen hier, ich bin gespannt auf die Weiterentwicklung, wird man das Büchlein zu sehen bekommen?

    Anne

  2. Wirklich beeindruckend! Würde man es nicht besser wissen, käme kein Zweifel auf, dass die da hin gehören.
    Schön, dass es nicht nur bei der kreativen Idee, fremde Tiere in heimische Wälder zu schneiden, geblieben ist,
    sondern dafür auch ganz atemberaubende Waldbilder, die schon für sich alleine vorzeigbar wären, genommen wurden.
    Interessant wäre es zu erfahren, wo die Tierbilder gemacht wurden

  3. ……> aber ab und zu zieht es ihn in die Natur, vor allem in den Wald. <

    und da laufen ihm viele schöne Tiere über den Weg, die auch ich gern treffen würde bei meinen Waldspaziergängen:-)

    Eigentlich halte ich mich zurück mit Kommentaren via internet. Ich möcht jedoch ausnahmsweise
    heute mal mitteilen, dass mir nicht nur diese Serie sondern eigentlich alle anderen sehr sehr gut gefallen. Ich bewundere diese Fotokunst! und bin gespannt auf das Büchlein!
    Dagmar