22. März 2021 Lesezeit: ~5 Minuten

Fotografische Crowdfunding-Projekte #2, 2021

Ich habe mal wieder die Welt der Crowdfundings durchstöbert, damit Ihr es nicht tun müsst. Wenn Ihr Euch Bücher und Technik sichern wollt, bevor sie in den Handel kommen, dann sind diese Projekte auf Kickstarter und Co. genau das Richtige für Euch. Und zusätzlich unterstützt Ihr Kreative bei der Verwirklichung ihrer Kunst und Technik.

Klingt gut? Dann könnt Ihr Euch jetzt durch ganze sieben Projekte klicken. Fünf davon sind Bildbände, außerdem gibt es noch eine ganz besondere Kamera und ein ungewöhnliches Stativ.

Fotos für die Pressefreiheit 2021

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai veröffentlicht Reporter ohne Grenzen das jährliche Fotobuch „Fotos für die Pressefreiheit“. Mit dem Buch macht die NGO auf gravierende Verstöße gegen die Presse- und Meinungsfreiheit weltweit aufmerksam. Dazu stellen renommierte, aber auch unbekannte Fotograf*innen ihre eindrucksvollsten Bilder zur Verfügung und berichten in bewegenden Interviews über ihre journalistische Arbeit und die Lage der Pressefreiheit in ihren Heimatländern. Unterstützt durch Länderbeiträge sowie Zahlen und Fakten entsteht ein einmaliger Jahresrückblick auf weltweite Begebenheiten rund um Presse-, Meinungs- und Informationsfreiheit.

Das Fotobuch „Fotos für die Pressefreiheit“ soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig das Einfordern dieser Menschenrechte und wie bedeutsam die mutige Arbeit von unzähligen Journalist*innen auf der ganzen Welt ist. Auf Startnext könnt Ihr das Projekt unterstützen und helfen, die Druckkosten zu finanzieren. Dort könnt Ihr das Buch und auch andere Extras erwerben. Das Buch gibt es ab 17 €.

© Marc Wilson

A Wounded Landscape – bearing witness to the Holocaust

Marc Wilson hat seit 2015 mit Überlebenden des Holocaust gesprochen und Orte fotografiert, die von den Kriegsverbrechen der Nazis geprägt wurden. Nach sechs Jahren Arbeit möchte er das entstandene Buch nun via Kickstarter veröffentlichen. Es beinhaltet auf 750 Seiten 370 Fotos und 22 Geschichten von Menschen aus verschiedenen Ländern.

Das Projekt hat das erste Finanzierungsziel bereits erreicht. Für ~47 € könnt Ihr Euch das Buch sichern und dabei helfen, das nächste Ziel zu erreichen, mit dem mehr Bücher gedruckt werden können.

BARE – the PHOTO BOOK! models without makeup

Fotograf Kai York hat Modelle ohne Make-up in sehr schönen, natürlichen Momenten fotografiert und nutzt in seinen Aufnahmen zudem keine Retusche. In der Vergangenheit hat er mit diesem Konzept bereits ein Magazin verwirklicht. Nun möchte er einen Bildband herausbringen.

Das Ziel des Projektes ist für ihn, dass sich Menschen auch ohne Make-up sicher und selbstbewusst fühlen. Das Buch soll als Hardcover im großen Format eines Coffeetable Book erscheinen, dementsprechend kostet es auch ~79 €.

Hookpod: The Ultimate Tripod For Camera Lovers

Die Macher*innen des Hookpod versprechen, das leichteste und vielseitigste Stativ geschaffen zu haben. Sehr leicht ist es tatsächlich, aber ob es wirklich überall ein herkömmliches Stativ ersetzen kann, würde ich eher bezweifeln. Wenn man sich die Beispielbilder ansieht, ermöglicht es aber tatsächlich ein paar Einsätze, bei denen man mit einem Dreibein scheitern würde.

Der Hookpod besteht aus einer Kohlenstofflegierung, wird im 3D-Druck gefertigt und funktioniert mit Magneten. Auf Kickstarter könnt Ihr den Hookpod ab 40 € erwerben.

© Tom McGahan

I Am Always Here

„I Am Always Here“ ist eine persönliche Reise entlang des Ufers der Blackwater-Mündung an der Ostküste von Essex. Der Fotograf Tom McGahan wurde 1973 dort in Maldon geboren. Die Mündung lag vor seiner Haustür, dort spielte er als Kind und wurde älter. Mit der Kamera spazierte er regelmäßig den Fluss entlang und dokumentierte die Landschaft.

70 Bilder möchte er nun in einem Buch zeigen. Sie alle wurden über einen Zeitraum von acht Jahren mit analogen Groß- und Mittelformatkameras aufgenommen. Das Buch kostet ~47 €. Zusätzlich gibt es auch Drucke aus dem Projekt zu erwerben.

Minuta Stereo – A Stereoscopic Pinhole Camera

Die Stereo-Lochkamera von Dominik Oczkowski haben wir bereits letzte Woche im Magazin gezeigt und mit dem Fotografen im Interview über seine Leidenschaft der Stereoskopie gesprochen und warum ein solch altes Verfahren auch heute noch relevant ist. Das Stereoskop gibt es für 48 €. Zusätzlich gibt es auch einen Stereobetrachter und Stereokartensets in der Kampagne.

Drei nackte Beinpaare auf einem Bett

© Celine Yasemin

„21 Grams“ – A Photobook

Auch das schöne Fotoprojekt von Celine Yasemin haben wir bereits im Magazin vorgestellt. Da ich das Buch selbst schon bestellt habe und unbedingt möchte, dass es Wirklichkeit wird, bewerbe ich es hier noch einmal nicht ganz uneigennützig. Im Buch geht es um Sexualität, Genderfragen oder unterschiedliche Beziehungsformen. Ein Projekt für Verständnis in der Gesellschaft und weniger Verurteilung von bestimmten Konzepten oder Lebensformen. Das Buch kostet 26 €.

Hat Euch ein Projekt besonders angesprochen? Verratet in den Kommentaren doch gern welches. Und wenn wir eins vergessen haben, ergänzt unsere Liste doch gern.

Ähnliche Artikel

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.