24. Januar 2021 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 04.2021

Gefallen Euch die Kameras in unseren Titelbildern für die browserfruits? Wenn Ihr immer auf dem ersten Blick seht, um welche Kamera es sich handelt, sollte unser Kameraquiz vom Dienstag kein Problem für Euch sein. Habt Ihr es schon gemacht? Wenn nicht, dann los.

 

Linktipps

• Wie sieht es eigentlich mit der Umsetzung der im Artikel 17 beschlossenen EU-Urheberrechtsreform aus? Die Entwürfe beinhalten aktuell eine Bagatellschranke von 250 kB für Fotos, 1.000 Zeichen für Texte und 20 s für Musik. Warum das keine gute Idee ist, erklärt die FAZ. → ansehen

• Ein Twitter-Thread zeigt, wie schwer es Naturfotograf*innen mit ihren Motiven haben können. → ansehen

• Wie war es, Trump zu fotografieren? In einem Interview reflektiert Doug Mills, ein Times-Fotograf im Washingtoner Büro, die letzten vier Jahre. → ansehen

• John Vachon dokumentierte in den 40er Jahren die Lebensbedingungen in Chicago. → ansehen

• Annie Bertram sucht seit mehr als 15 Jahren Lost Places und dokumentiert ihren Verfall. Ein kleines Interview mit der Fotografin hat der Spiegel. → ansehen

• Alte analoge Kameras erfahren gerade einen Hype und kosten teilweise unverhältnismäßig viel. Inge Jeb stellt im Magazin Casual Photophile einige dieser Kameras vor und nennt günstigere Alternativen. → ansehen

• Unrestaurierbare Fotos gibt es für Mario Unger nicht. Seine erstaunlichen Vorher-Nachher-Bilder zeigt er auf Bored Panda. → ansehen

• Die NZZ berichtet über den neuen Trend analoger Fotostudios in Südkorea. → ansehen

• Der Tagesspiegel berichtet über Mark Rautenberg, der in den Tunneln Berlins und gerade geschlossenen U-Bahnstationen fotografiert. → ansehen

• In der Corona-Pandemie sind wir ständig mit mehr oder weniger genauen Darstellungen von Erregern konfrontiert. Nun haben Forschende erstmals hochauflösende 3D-Abbildungen von SARS-CoV-2 geschaffen. → ansehen

• Wir lieben Foto stellt Jacques-Henri Lartigue und seine frühen Farbfotografien vor. → ansehen

• Selbst, wer nicht die Amtseinführung des Präsidenten in den USA angesehen habt, wird im Netz nur schwer an den Memes über Bernie Sanders vorbeigekommen sein. My Modern Met hat einige Highlights gesammelt. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Kreativ sein als Naturfotograf*in“: Ihr wollt mehr aus Eurer Fotografie herausholen und Eure Fotos spannender, persönlicher oder magischer machen? Genau das verspricht dieses Buch aus dem dpunkt.Verlag. Es kostet 32,90 €.

„Vor der Tür“ : Warum in die Ferne schweifen? Kilian Schönberger und Bastian Werner stellen Foto-Locations aus Deutschland vor. Erstklassige Beispielfotos der beiden bekannten Fotografen zeigen, dass von der Nordseeküste bis zu den Alpen und vom Niederrhein bis in die Sächsische Schweiz viel Sehenswertes zu finden ist. Erschienen ist das Buch im Verlag Rheinwerk kostet 39,90 €.

 

Drüben auf Instagram

@isabelpintophotography – Folgt Isabel Pinto für tolle Fashionaufnahmen auf Instagram.

 

Videos

Eine Minute für ein Stillleben? Für Michael Wesely ein Schnappschuss. Ein Videobeitrag des RBB.

 

Ein Fotograf aus Guadeloupe möchte den Rassismus in Frankreich überwinden. Der weißen Bourgeoisie des Landes stellt er Portraits von Nachfahren der Sklav*innen aus französischen Kolonien gegenüber.

 

Das Titelbild stammt von Bart van Dijk. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.