17. Januar 2021 Lesezeit: ~4 Minuten

browserfruits 03.2021

Habt Ihr uns am letzten Sonntag vermisst? Leider verhinderte ein technischer Schluckauf das Erscheinen unserer browserfruits. Falls Ihr sie seitdem noch nicht gelesen habt, habt Ihr heute also gleich zwei Ausgaben zum Stöbern: Hier findet Ihr die Ausgabe von letzter Woche.

Noch eine kleine Bitte: Schreibt uns gern noch ein paar Fragen für unser neues Podcastformat „kurz erklärt“. Gern knifflige Dinge, für die wir ein wenig länger recherchieren müssen, aber auch sehr gern Dinge, zu denen Ihr einfach unsere Meinung hören möchtet. Jeden Mittwoch findet Ihr im Magazin die Antwort auf eine der eingereichten Fragen.

 

Linktipps

• Adam Schultz ist der offizielle Fotograf Joe Bidens und hat seine Kampagne, seinen Weg zum Präsidenten fotografisch festgehalten. DPReview hat ein Interview mit ihm geführt. → ansehen

• Nach wochenlangen Gefechten um Bergkarabach haben Aserbaidschan und Armenien einen Waffenstillstand – und Tausende Opfer zu beklagen. Anush Babajanyan war zu Besuch bei drei Familien in Jerewan. → ansehen

• Wie eng Kunst und Politik miteinander verbunden sind, zeigt das Interview der FAZ mit der Künstlerin und Schriftstellerin Cemile Sahin. → ansehen

• Für Adobe zeigt Robert Peek, wie er seine surrealen Blumenbilder erschafft. → ansehen

• Viele Künstler*innen sind in der Pandemie arbeitslos – und bekommen deshalb nun auch noch Probleme mit der Künstlersozialkasse. nd berichtet darüber anhand des Falls der Schriftstellerin und Fotografin Franziska Hauser. → ansehen

• Fujifilm stellt seinen Film Pro 400H in den Formaten 35 mm und 120 mm ein. Einen kleinen Trost gibt es bei André Duhme. Er stellt drei Presets, die den Look simulieren, kostenfrei zur Verfügung. → ansehen

• Neil Leifer hat einige der größten Boxer aus nächster Nähe erlebt. Nun hat er daraus ein Buch gemacht. Die FAZ hat ein Gespräch mit ihm über die Magie von Ali, die Kraft der Bilder und das Problem dieses Sports heute. → ansehen

• Sind Kreuzfahrten während der Pandemie moralisch vertretbar? Und wie sieht das Leben an Deck aus? Der Fotograf Davide Bertuccio ist eine Woche lang mitgefahren – und hat absurde Momente in Bildern festgehalten. → ansehen

• Das Vogue-Doppelcover mit der designierten US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat viel Kritik ausgelöst. Die Kontroverse zeigt, wie unsicher die Gesellschaft noch immer im Umgang mit der Inszenierung mächtiger Frauen ist. Ein Radiobeitrag des Monopolmagazins. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Matriarchinnen“ : Das Matriarchat ist alles andere als die bloße Umkehrung des Patriarchats. In diesem Bildband versammelt die Fotografin Maria Haas Fotodokumentationen aus China, Indien und Indonesien. Es ist im Verlag Kerber erschienen und kostet 45 €.

„Arctic Heroes“ : Der Grönlandhund ist einer der wahren Helden der Arktis, doch sein Schicksal ist ungewiss. Das Buch des isländischen Fotografen Ragnar Axelsson zeigt auf eindrückliche Weise das Schicksal der Schlittenhunde Grönlands. Es ist im Verlag Kehrer erschienen und kostet 68 €.

 

Drüben auf Instagram

Falls Euch die aktuelle Situation noch nicht genug deprimiert, könnt Ihr Euch vom Instagram-Account @das_traurige_sonntagsbild einfach noch ein bisschen runterziehen lassen. Dort sammelt Gregor Mothes seine extrem traurigen Stadtansichten.

 

Videos

Ihr besitzt einen Beamer? Wie man damit kreativ werden kann, erfahrt Ihr bei Mike Suminski.

 

Laura Kampf wertet einen alten Rimowa-Kamerakoffer auf. Und auch, wenn uns selbst die Werkzeuge fehlen, um das nachzumachen, ist es einfach schön, ihr beim Handwerken zuzusehen.

 

Das Titelbild stammt von Mariah Solomon. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.