06. September 2020 Lesezeit: ~4 Minuten

browserfruits 36.2020

Wenn Euch die browserfruits noch nicht genug Nachrichten sind, dann hört gern in unseren neuen Podcast rein: „kwergehört – die Fotonachrichten“. Ihr findet ihn auch bei Spotify und Apple Podcasts.

Neben den einzelnen Feeds unserer Podcastformate könnt Ihr auch den Sammel-Feed mit allen Podcasts von kwerfeldein – zur Zeit „Blick von außen“ und „kwergehört“ – auf Spotify und Apple Podcasts abonnieren. Solltet Ihr unsere Podcasts in einer App oder Plattform vermissen, gebt uns gern Bescheid und wir fügen sie hinzu.

Natürlich werden sich einige der Nachrichten mit den browserfruits überscheiden, aber vieles lässt sich für das Audioformat ganz anders aufbereiten. Während wir hier in den browserfruits fremde Artikel zu aktuellen Themen sammeln, können wir im eigenen Podcast selbst tiefer recherchieren und führen auch Interviews, um Euch verschiedene Perspektiven aufzuzeigen. Wir hoffen, die Idee gefällt Euch!

 

Linktipps

• Jenny Sampson fotografierte Skatergirls* in Amerika im Kollodium-Nassplatten-Verfahren. → ansehen

• Mac Welt hat einen sehr ausführlichen Beitrag über aktuelle SD-Karten und beschreibt darin die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anbieter. → ansehen

• Seine Fotografien von Nelson Mandela gehören zu den Schlüsselbildern des 20. Jahrhunderts. Nun ist der Fotograf Jürgen Schadeberg im Alter von 89 Jahren verstorben. → ansehen

• Die FAZ zeigt die beeindruckendsten Bilder des Cheffotografen der Nachrichtenagentur Reuters Kai Pfaffenbach. Am Ende der Bildstrecke gibt es zudem ein kleines Interview. → ansehen

• PetaPixel zeigt die Gewinnerbilder des Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“. → ansehen

• Fünf Jahre lang hat Jörg Brüggemann Autobahnen fotografiert. Im Interview mit Zeit Online berichtet er über die Bedeutung von Autobahnen in Deutschland und wie sie sich verändern. → ansehen

• Helen Levitt war eine der ersten Straßenfotografinnen. Mit ihrer Kamera erkundete sie Stadtviertel wie East Harlem oder die Lower East Side, wo ein Großteil des Lebens auf der Straße stattfand. → ansehen

• Onlinespiel als Kunstwerk: Beim Multimedia-Künstler Thomas Webb treffen Kunst und Gaming explizit aufeinander. → ansehen

 

Photosphäre: Neues aus der Blogszene

• Roland Mühler schreibt von seinen Erfahrungen mit dem Rasterelektronenmikroskop in den 60er und 70er Jahren und zeigt einige Aufnahmen daraus. → ansehen

• Analoge Fotografie ist entschleunigend? André Duhme erzählt, warum analoges Fotografieren auch Stress bedeuten kann und er dann zur Digitalkamera greift. → ansehen

• Esther hat in ihrem Blog eine Interviewreihe begonnen. Ihr erstes Gespräch führte sie mit Daniel. → ansehen

• Oliver Döll hat Modell Thalia im Hof der Bundeskunsthalle portraitiert. → ansehen

• Auf Licht und Nicht zeigt der Blogger unaufgeregte Schwarzweißportraits von Modell Nora an einem Tisch. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Crown in Focus“ zeichnet die bemerkenswerte Beziehung zwischen der britischen Königsfamilie und der Fotografie über einen Zeitraum von fast 200 Jahren nach. Von der begeisterten Übernahme der aufkommenden Technologie durch Königin Victoria und Prinz Albert Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Nutzung von Instagram durch die moderne Monarchie. Das Buch ist im Verlag Merrell Publishers erschienen und kostet 35,84 €.

„Magnum Artists“ : Matisse und Picasso von Robert Capa, Takashi Murakami von Olivia Arthur, Warhol und de Kooning von Thomas Hoepker und viele mehr – 200 Fotografien, die die einzigartige Beziehung zwischen dem größten Fotokollektiv und den größten Künstler*innen der Welt definieren. Das Buch ist im Verlag Laurence King Publishing erschienen und kostet 46,80 €.

 

Ausstellungen

Julius von Bismarck: Feuer mit Feuer
Zeit: 4. September 2020 – 24. Januar 2021
Ort: Bundeskunsthalle Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Win-win – Synergien in der Kunst
Zeit: 2. September 2020 – 13. Februar 2021
Ort: Art Foyer DZ Bank, Platz der Republik, 60325 Frankfurt (Main)

Jan Banning – Retrospektive
Zeit: 4. September – 8. November 2020
Ort: Städtische Galerie Iserlohn, Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn

 

Drüben auf Instagram

@adventuringbeth – Beth stimmt mit ihren Selbstportraits wunderbar auf den Herbst ein.

 

Videos

Kann man Künstler*innen von ihrem Werk trennen? Dieser Frage geht Jamie Windsor nach und nimmt als Beispiele berühmte Fotografen, die nachweislich sexuellen Missbrauch begangen haben.

 

Ted Forbes stellt zehn Straßenfotografen vor, die man laut ihm kennen sollte.

 

Das Titelbild stammt von Laura Chouette. Vielen Dank!


7 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Toll! Viel Hilfreiches in Spannendes dabei! Den SD-Karten-Test kann ich gut gebrauchen, die Skateboarding-Bilder sind sehr cool und auch das Video über die Trennung von Kunst und Person werde ich mir im Lichte vom Fall David Alan Harvey (s. Kwergehört #1 ;-) definitiv anschauen. Vor allem zu Letzterem gibt es ja in den Kultur- und Literaturwissenschaften einige Richtungen, die das Thema aufgreifen. Bin gespannt.

    • Ich war tatsächlich gestern auf der Ausstellung und kann sie nur empfehlen. Das Video hat eine starke, fast hypnotische Wirkung. Und die kleinen „Feuer“ im Raum sind auch eine sehr spannende technische Sache.

    • Hallo Stefan, ich habe mal testweise ein ganzes Rudel beliebter Podcast-Apps auf meinem Android installiert – man findet unsere Podcasts überall in der Suche. An Google Podcasts habe ich gerade noch einmal Indexierungsanfragen gesendet, da dort noch nicht alles sichtbar war.

      • Genau, im Zweifelsfall kommt man in den meisten Apps mit den RSS-Feeds weiter, die wir auch überall eingebunden haben. Ich habe jetzt noch Links zu subscribeonandroid.com eingebunden, was eine One-Click-Lösung für viele Android-Apps anbietet. Sagt gern bescheid, ob das gut funktioniert. Und gern auch melden, wenn es Plattformen gibt, auf denen die kwerfeldein Podcasts noch nicht zu finden sind, wir tragen das dann gern nach und haben heute zum Beispiel auch noch Deezer auf den Weg gebracht.