08. April 2019 Lesezeit: ~4 Minuten

Fotografische Crowdfunding-Projekte #1, 2019

Es ist bereits April und doch haben wir in diesem Jahr noch keine Sammlung spannender Crowdfunding-Kampagnen gemacht. Es wird also höchste Zeit und wir haben gleich fünf tolle Projekte gefunden, die eine Vorfinanzierung wert sind. Darunter sind neben drei Fotobüchern auch ein Magazin und eine 3D-Kamera.

dieMotive – Zeitschrift zur Kultur der Fotografie

Die Zeitschrift befasst sich mit dem Umgang mit fotografischen Bildern, ihren Entstehungs- und Rezeptionskontexten, dem Prozess des Fotografierens und befragt die abgebildeten Motive. In der ersten Ausgabe werden sich 12 Beiträge auf ca. 90 Seiten im Format 19 x 26 cm finden.

Über die noch bis zum 21. April laufende Kampagne wird der Druck einer Auflage von 1.000 bis 1.500 mit Honoraren für die Autor*innen sowie Lektorat und Layout der bereits vorliegenden Texte finanziert. In Zukunft soll das Magazin dann zweimal jährlich erscheinen.

Im unterhaltsam aufgemachten Kampagnenvideo kann man auch schon ein paar exemplarisch gestaltete Seiten des Hefts sehen, die sehr vielversprechend aussehen. Auch die uns vom Team zur Verfügung gestellten Leseproben lassen eine hohe Qualität erwarten. Als Dankeschöns gibt’s das Magazin, Beutel, Poster, Portfolioreviews, Drucke und ein Überraschungspaket.

 

Fotos für die Pressefreiheit

„Fotos für die Pressefreiheit“ macht weltweit auf gravierende Verstöße gegen die Presse- und Meinungsfreiheit aufmerksam. Dazu stellen renommierte, aber auch unbekannte Fotograf*innen ihre Bilder kostenfrei zur Verfügung. Zudem berichten sie in bewegenden Interviews über ihre journalistische Arbeit und die Lage der Pressefreiheit in ihren Heimatländern. Ein einmaliger Jahresrückblick auf weltweite Begebenheiten rund um Presse-, Meinungs- und Informationsfreiheit.

Damit das Fotobuch am 3. Mai zum Internationalen Tag der Pressefreiheit erscheinen kann, benötigt das Projekt noch Unterstützung bei den Druckkosten. Über Startnext werden die Bücher vorfinanziert. Neben dem Buch gibt es zudem weitere Kleinigkeiten wie Postkarten, Notizbücher und eine Weltkarte, die die aktuelle Lage der Pressefreiheit anzeigt. Das Buch kostet 17 €.

 

Wiggle The Moment: 3D Film Camera by RETO3D

Lust auf Wackelbilder? RETO3D ist eine leichte Analogkamera, die mit Hilfe von drei Linsen 3D-Bilder erstellen kann. Eine zusätzliche App vereinfacht das Erstellen von GIFS, damit sich Eure Bilder auch bewegen. Die Kamera belichtet auf Kleinbildfilme und wird über Indiegogo finanziert. Als Earlybird-Version kostet sie 79 €.

 

Drei Portraits

American Backyard: A Journey Along the US/Mexico Border

Im Frühjahr 2017 reisten Elliot Ross und Genevieve Allison an die Grenze zwischen Mexiko und den USA. Das Klima nach den Wahlen hatte einen völlig neuen Kontext für die Betrachtung kultureller und politischer Unterschiede in den Vereinigten Staaten ergeben – und viele davon fanden Ausdruck in der Debatte über die Grenzmauer. Gleichzeitig schienen nur sehr wenige etwas über die Grenzgebiete als Ort, Raum, Gesellschaft oder Kultur zu verstehen.

Das auf der Reise entstandene Buch enthält 120 Fotografien sowie sieben Essays. Es wird über Kickstarter finanziert und kostet dort 52 $. Neben dem Buch gibt es in der Kampagne zudem Drucke zu erwerben. Die Kampagne wurde bereits erfolgreich finanziert und läuft nur noch kurze Zeit.

 

Zwei Bilder: Eine Frau zwischen Pflanzen stehend und eine rauchende Person

Bitter Leaves

In den letzten 10 Jahren ist Rocco Rorandelli nach Indien, China, Indonesien, in die USA, Deutschland, Bulgarien, Nigeria, Slowenien und Italien gereist, um die Auswirkungen der Tabakindustrie auf die menschliche Gesundheit, die Wirtschaft und die Umwelt zu dokumentieren. Das langfristige Projekt über die globale Tabakindustrie mündet jetzt in einem Buch, das er über Kickstarter finanziert. Das Buch kostet 35 € und ist limitiert auf 500 Exemplare. Als zusätzliche Dankeschöns stehen Drucke und Mentorships bereit.

 

Wir haben ein wichtiges Projekt übersehen? Ergänzt unsere Liste gern in den Kommentaren!

Ähnliche Artikel

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.