27. Januar 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 04.2019

Ihr habt es vielleicht schon entdeckt: Wir haben eine Blogliste gestartet, in der wir deutschsprachige Fotografieblogs sammeln und ihre aktuellen Beiträge anteasern. Wir nennen es Photosphäre und wer einen eigenen Blog hat, ist herzlich eingeladen, mitzumachen.

 

Linktipps

• Kirby shoppt sich in die Bilder von Kendall Jenner und beweist dabei ein so großes Talent, dass man zwischen Lachen und Staunen hin und her gerissen ist. → ansehen

• 2012 reiste Patti Smith nach Mexiko-Stadt, um in La Casa Azul, dem ehemaligen Wohnhaus von Frida Kahlo und Diego Rivera, zu sprechen und aufzutreten. Beim Besuch des Grundstücks, das jetzt als Museum dient, machte Smith mehrere Schwarzweißpolaroids von Gegenständen, auf die sie stieß. → ansehen

• My Modern Met zeigt die finalen Bilder der Underwater Photo Competition. → ansehen

• „Shot on iPhone“ heißt der Wettbewerb von Apple, der die Fotografie feiern soll. Jedoch bleiben die Fotograf*innen dabei auf der Strecke, denn die Bilder werden zwar weltweit auf Plakatwänden gezeigt, aber die Urheber*innen bekommen nichts. Nicht einmal eine anständige Namensnennung. → ansehen

• Jess Bell fotografierte Hunde mit farbigen Pulver und die Ergebnisse sind unglaublich. Teilweise fragt man sich, wie er die Bilder bearbeitet hat, um dann zu erkennen, dass es einfach nur der Effekt des Pulvers ist. → ansehen

• Ist Köln die Hauptstadt der Fotografie? Damian Zimmermann hat zur Rolle Kölns in der Fotografie einige Fachleute aus verschiedenen Bereichen befragt und interessante Antworten erhalten. → ansehen

• Seit mehr als zwölf Jahren fotografiert James Balog Eisfelder in aller Welt. Seine Bilder feiern die Schönheit der Gletscher und dokumentieren das erschreckend schnelle Tempo, in dem sie abschmelzen. → ansehen

• Wir wissen zugegeben sehr wenig über Bulgarien, aber diese Luftaufnahmen von Amos Chapple machen uns neugierig auf das Land. → ansehen

• PetaPixel empfiehlt neun Landschaftsfotograf*innen, die auf YouTube aktiv sind. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Nuggets: American Landscapes“ : Tom Haller reist seit 1990 immer wieder durch die USA und hat seitdem ein umfangreiches Werk Landschaftsbilder geschaffen, die seinen Blick auf das Gesicht Amerikas zeigen. Die sorgfältig ausgewählten Bilder in diesem Buch – gewissermaßen fotografische Nuggets – erzählen von Aufbruch und Wunsch, von Verfall und Melancholie und damit vom Zustand des Staates und der Stimmung seiner Bewohner*innen. Das Buch ist im Verlag Scheidegger & Spiess erschienen und kostet 48 €.

„My Friends Got Famous“ : Annenmaykantereit zählen zu den meistgefragten Musiker*innen des Landes. Seit ihrer Gründung ist Martin Lamberty der Fotograf der Gruppe. Mit seinen Freund*innen, die er bereits aus der Schulzeit kennt, reist er seither durch ganz Europa. Sein Bildband ist im Verlag Kettler erschienen und kostet 28 €.

 

Ausstellungen

Identity Spots
Zeit: 24. Januar – 3. Februar 2019
Ort: GAF Galerie für Fotografie, Seilerstr. 15 D, 30169 Hannover

Next Generations: Aktuelle Fotografie made im Rheinland
Zeit: 27. Januar – 5. Mai 2019
Ort: Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen

Henrik Spohler: In Between
Zeit: 25. Januar – 9. März 2019
Ort: Galerienhaus Stuttgart, Breitscheidstr. 48, 70176 Stuttgart

 

Drüben auf Instagram

@soulofstreet.de – Ihr sucht Inspiration für Eure Straßenfotografie? Das Magazin Soul of Street hat einen wunderbaren Instagramaccount.

 

Videos

Ein sehr ausführliches Video mit Thomas Bergmann von Silbersalz 35 Film.

 

Diesen humorvollen Kurzfilm verstehen alle, die schon einmal eine neu angekündigte Kamera vorbestellt haben.

 

Das Titelbild stammt von Lomtro. Vielen Dank dafür!

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.