Adventskalender in einem Bücherregal
12. November 2018 Lesezeit: ~4 Minuten

Adventskalender für Fotograf*innen (Anzeige)

Müsst Ihr im Dezember jeden Morgen Euren Kindern zusehen, wie sie sich über ihre Adventskalender freuen und habt selbst aber keinen? Wünscht Ihr Euch einen eigenen Kalender, der genau zu Euch passt und der nicht nur Schokolade enthält? Dann wurden Eure Wünsche erhört! Der Verlag Franzis* hat gleich zwei tolle Kalender für alle Fotofans im Angebot.

Was habe ich mich gefreut, als die beiden Kalender hier ankamen. Dass ich Überraschungen mag, ist kein Geheimnis und nun kann ich mich gleich auf 2 x 24 Überraschungen freuen. Jetzt fragt Ihr Euch sicher, was in einem Adventskalender für Fotograf*innen ist. Keine Angst, ich werde hier nicht alle Türchen spoilern. Aber ich möchte Euch einen groben Einblick geben.

Adventskalender

Retro-Kamera Adventskalender*

Für alle Analogfans hat Franzis den Retro-Adventskalender*. Der Inhalt ist kein großes Geheimnis, denn er ist bereits auf dem Cover abgebildet. Im Laufe von 24 Türchen findet Ihr alle Einzelteile für eine zweiäugige Lochkamera, die an die Rolleiflex erinnert. Der Kalender beinhaltet alles, was Ihr benötigt, sogar das Werkzeug. Alles, was Ihr zusätzlich benötigt, ist ein Kleinbildilm, denn sie funktioniert natürlich tatsächlich und Ihr könnt am Weihnachtsabend direkt mit dem Fotografieren beginnen.

Eine detaillierte Bauanleitung erläutert auf Deutsch jeden Schritt. Zusätzlich verspricht der Kalender kleine Gadgets. Dabei handelt es sich um E-Books und Tipps, die gut zum Thema Analogfotografie passen. Der Kalender kostet 29,95 €.

Adventskalender

Adventskalender für Fotograf*innen*

Der zweite Kalender ist etwas geheimnisvoller, denn hier wird der Inhalt nicht verraten. Auf der Rückseite steht:

Jeden Tag ein neues Gadget für Ihr Lieblingshobby. Hier warten 24 Überraschungen, die nicht nur jede Fototasche bereichern. Randvoll bepackt mit kreativen Ideen, Know-how und Software für spannende neue Fotoprojekte.

Wie testet man einen solchen Kalender, ohne zu spoilern? Ich habe mich für einen Kompromiss entschieden. Auf Instagram habe ich Euch gefragt, welche drei Türchen ich für diesen Artikel öffnen soll. Unglaublich, wie viele von Euch im Dezember Geburtstag haben! Gewonnen haben die Nummern fünf, sechs und fünfzehn, die ich nun bereits geöffnet habe, um Euch einen Eindruck zu geben. Wer lieber nicht wissen möchte, was sich dahinter befindet, liest ab hier besser nicht weiter.

Dieser Kalender kostet 39,95 €.

Sachen aus einem Adventskalender

Nummer fünf kommt gleich mit zwei Downloads: zum E-Book „think analog“* und der Software „ANALOG projects“* aus dem Verlag Franzis. In Nummer sechs fand ich diese drei mysteriösen Kugeln. Wer weiß, was man damit machen kann, schreibt es bitte in die Kommentare, denn eine Anleitung lag leider nicht dabei. Im Türchen fünfzehn lag eine Bastelanleitung mit Vorlagen für einen Bokeh-Filterhalter und zwei Bokehfilter zum Ausschneiden in Form eines Herzens und eines Sterns. Ein Gadget, das ideal in die Weihnachtszeit passt.

Ich denke, Eure Auswahl ist super, um einen Eindruck zu bekommen. Es ist eine schöne Mischung aus Inspiration, Downloads und Gegenständen zum Anfassen. Natürlich wird auch mal etwas dabei sein, mit dem man nichts anzufangen weiß, aber allein Türchen Nummer fünf ist 110 € wert, weshalb ich keinen Zweifel habe, dass sich der Kauf auf jeden Fall lohnt.

Ich bin gespannt, was Ihr sagt und ob Ihr Euch einen der Kalender holen werdet. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den Dezember und die sonst so stressige Adventszeit sieht gleich viel schöner aus mit der Aussicht auf diese beiden Kalender im Regal.

Nachtrag zu den mysteriösen Kugeln: Man könnte sie nutzen, um einfallende Lichtquellen im Bild zu dokumentieren. Die Spiegelung und der Schatten verraten die Position.

* Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn Ihr darüber etwas kauft, bekommen wir eine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.