22. Juli 2018 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 29.2018

Es herrscht das berühmte Sommerloch. Die meisten Menschen sind im Urlaub oder genießen zumindest jede freie Minute draußen. Dementsprechend gibt es aktuell auch viel weniger Ausstellungen, Bucherscheinungen und Artikel in den Weiten des Internets. Wir haben dennoch hoffentlich genug spannende Links für Euch gefunden. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Linktipps

• Diese Fotos von Alicja Brodowicz zeigen die Ähnlichkeiten zwischen dem menschlichen Körper und der Natur. → ansehen

• Der Fotograf Niraz Saied ist mit 27 Jahren in einem syrischen Gefängnis gestorben. Das Monopol Magazin hat die Hintergründe. → ansehen

• „Hier in Polen ist die Herangehensweise an Schönheit idealisiert und sehr patriarchalisch.“ – Interview mit Zuza Krajewska von Jens Pepper. → ansehen

• Für alle Hundefans: The Kennel Club hat die Ergebnisse des Wettbewerbs „Hundefotograf des Jahres“ auf der Webseite veröffentlicht. → ansehen

• Wunderschöne Landschaftsbilder vom Ilulissat-Eisfjord in Grönland zeigt die Fotografin Maria Sahai auf Bored Panda. → ansehen

• Wisst Ihr, wie schön Tulpenfelder von oben sind? Tom Hegen zeigt es uns dank Drohnenfotografie. → ansehen

• „Smile doesn’t get old“ ist ein Projekt von Ilya Nodia, in dem er lachende Portraits von älteren Menschen festhält. → ansehen

• Die finalen Bilder der IPPAWARDS wurden alle mit dem iPhone geschossen. Falls noch einmal jemand behauptet, ein Smartphone sei keine Kamera, zeigt ihr*ihm diesen Link. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Elliott Erwitt’s Scotland“ : Elliott Erwitt schnappte sich 2013 seine geliebte Leica und ging auf Entdeckungsreise durch Schottland. Während der Expedition, die er sein großes schottisches Abenteuer nannte, hoffte er, den speziellen Geist der dort lebenden Menschen und ihre besondere Anziehungskraft mit der Kamera einzufangen. Der Bildband dazu erscheint im Verlag teNeues und kostet 70 €.

„Into the Light“ : Tom Jacobis Landschaftsaufnahmen zelebrieren die Farbe Weiß auf beeindruckende Weise: monumental, magisch, das Gegenteil von Schwarz, das Licht gegenüber dem Nichts und dem Chaos. Das Buch ist im Verlag Hirmer erschienen und kostet 49,90 €.

 

Ausstellungen

Moorland
Zeit: 19. Juli – 9. September 2018
Ort: GAF Galerie für Fotografie, Seilerstr. 15 D, 30169 Hannover

Fotografie heute: Private Public Relations
Zeit: 15. Juni – 7.Oktober 2018
Ort: Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 80333 München

Karma Driver
Zeit: 21. Juli – 12. August 2018
Ort: Galerie Lichtblick, Steinberger Str. 21, 50733 Köln

 

Drüben auf Instagram

@lauren.spigno.fineart.film – Wir mögen die Schwarzweiß-Aktaufnahmen von Lauren Spigno aus Kalifornien.

 

Videos

Florian Krammel stellt die Belichtungsmesser-App Lumu Light Meter als Alternative für teure Spot-Belichtungsmesser vor.

 

Das erste Foto, das jemals direkt von einem Mobiltelefon aus über das Internet verschickt wurde, stammt von Philippe Kahn. Es zeigt seine neugeborene Tochter und wurde 1997 noch im Kreißsaal aufgenommen und ins Internet übertragen. Einen Film darüber gibt es auf Vimeo.

 

Unser Titelbild stammt heute von Patrick Warnke, vielen Dank dafür!


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.