29. April 2018 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 17.2018

Heute ist Worldwide Pinhole Photography Day! Die Lochkamera ist wohl eine der wichtigsten Erfindungen in der Fotogeschichte und deshalb wollen wir sie feiern. Schnappt Euch eine Lochkamera oder baut schnell eine und macht heute ein Lochkamerafoto. Ein paar weitere Tipps rund um die Lochkamera haben wir auch in die browserfruits aufgenommen. Und auf Instagram haben wir auch eine kleine Verlosung für Euch.

 

Linktipps

• Lorraine Healy berichtet auf Lomography von ihrer Obsession – den Lochkameras – und zeigt viele tolle Ergebnisse. → ansehen

• Das Siegerbild des Awards Wildlife Photographer of the Year wurde disqualifiziert, nachdem es Hinweise darauf gab, dass der Ameisenbär auf dem Bild ausgestopft ist. → ansehen

• My Modern Met hat ein Interview mit Luc Kordas, der am liebsten in der New Yorker U-Bahn fotografiert. → ansehen

• Straßenfotograf Julian Mittelstädt „zensiert“ die Gesichter auf seinen Aufnahmen mit Hilfe von Schatten schon bei der Aufnahme. → ansehen

• Die Neue Züricher Zeitung erinnert an den verstorbenen iranischen Magnum-Fotografen Abbas. → ansehen

• Wie stellt sich die Situation für Frauen heute in Ägypten dar? Nach der Revolution? Die Fotografin Amélie Losier hat sich aufgemacht, ägyptische Frauen in ihrem Umfeld zu portraitieren – fernab westlicher Klischees der arabischen Frau. → ansehen

• Wer die letzte kwerbox hatte, kennt Frank Kunert schon. Die Deutsche Welle hat einen aktuellen Videobeitrag über den Künstler. → ansehen

• Romain Thiery fotografiert alte Pianos in verlassenen Gebäuden. → ansehen

• Der Amerikaner Dane Strom lebt in Mexiko und fotografiert die knallbunten Feste und die harte Realität der dort lebenden Menschen. → ansehen

• Wie Ihr die neuen Polaroid-I-Type-Filme mit etwas Bastelarbeit in Euren alten Polaroid 600er Kameras nutzen könnt, erfahrt Ihr hier. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Retro-Kameras“ : Der Foto-Spezialist John Wade stellt nicht nur die 100 wichtigsten analogen Kameramodelle mit ihren technischen Details vor, sondern offeriert auch eine Fülle Tricks und Kniffe, um damit ganz besondere Fotos zu kreieren. Das Buch ist im Verlag Prestel erschienen und kostet 28 €.

„Sturmjäger“ : Was Versicherer erschaudern lässt, ist Kulisse für den Sturmjäger Bastian Werner. Wetterphänomene und Meteorologie sind seine Passion. Der Bildband präsentiert spektakuläre Fotografien: von Blauer Stunde über Gewitterzellen bis zu leuchtenden Nachtwolken. Das Buch ist im Verlag Frederking & Thaler erschienen und kostet 39,99 €.

 

Ausstellungen

Inge Morath 1923–2002
Zeit: 26. April – 26. August 2018
Ort: Das Verborgene Museum, Schlüterstr. 70, 10625 Berlin

The Heavens – Annual Report
Zeit: 12. April – 17. Juni 2018
Ort: f3 – freiraum für fotografie, Waldemarstraße 17, 10179 Berlin

Stephen Gill. Vom Dokument zum Experiment
Zeit: 28. April – 24. Juni 2018
Ort: Museum für Photographie Braunschweig e. V., Helmstedter Straße 1, 38102 Braunschweig

Alexander Beck | China Matrix
Zeit: 26. April – 15. Juni 2018
Ort: vhs-photogalerie, 3. + 4. OG, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

 

Drüben auf Instagram

@shusaku1977 – Shusaku Takaoka verbindet mit viel Humor verschiedene Bilder der Popkultur zu neuen Werken.

 

Videos

NVIDIA stellt künstliche Intelligenz zur Bildrekonstruktion vor.

 

Adorama stellt den Fotografen David Creedon vor.

 

Das Titelbild stammt von Marc Müller. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.