Ansicht eines Wohnzimmers mit Sofa, Pflanzen und Designmöbeln sowie einem Triptychon von bunten Fotografien an der Wand.
30. März 2018 Lesezeit: ~5 Minuten

Pixum, Varianten von Wandbildern (Anzeige)

Neu angefertigte Fotografien in ein digitales Portfolio mit aufzunehmen, ist bereits eine große Freude, dem Medium der Fotografie wird dies jedoch nur teilweise gerecht. Noch schöner wird ein Foto wertgeschätzt, wenn es als Objekt oder Druck an einer Wand hängen darf.

Pixum bietet eine Vielzahl verschiedener Formate für Wandbilder an. Darunter Drucke auf Leinwand, Forex (Hartschaumplatte), Acryl, Fotoposter, Galeriedrucke, Alu-Dibond und – schon spezieller – das Foto auf Holz.

Einige davon möchten wir Euch heute genauer vorstellen – mit den Möglichkeiten, die Pixum in Bezug auf das jeweilige Produkt anbietet. Vielleicht könnt Ihr so Euren Bildern zu neuer und anderer Aufmerksamkeit verhelfen oder einfach neue Formate und Materialien für die finale Bildwirkung testen.

Innenraum mit Designermöbeln. Ein zweier Sofa, eine Modellpuppe als Garderobenständer und ein Bild an der Wand mit der Ansicht des Eifelturms von unten.

Leinwand-Klassiker

Der Klassiker bei den Angeboten von Pixum ist die Fotoleinwand. Möglich sind Maße von 20×20 bis 160×120 cm. Bilder auf Leinwand haben ein geringes Gewicht und vielleicht ist das auch der Grund dafür, warum Leinwände als Fotogeschenke populär sind: Da man sie einfach transportieren und befestigen kann.

Bei Pixum werden die Leinwände direkt auf hochwertiges Leinenmischgewebe gedruckt und von Hand auf einen Holzrahmen gespannt. Als Motiv eignet sich bekanntlich alles, was man sich so vorstellen kann: Portraits, Landschafts- und Familienbilder oder besonders abstrakte Arbeiten, die mit der feinen Struktur des Leinwandmaterials interagieren, was eine gewissen Tiefe im Bild erschaffen kann, die Druckverfahren in dieser Art nicht haben können.

Es gibt passend zur Größe des Bildes verschiedene Rahmenstärken, die für die notwendige Stabilität sorgen. Normalerweise werden 2 cm Rahmenstärke verwendet. Ab Formaten von 80×80 cm wird auf 4 cm Rahmenstärke aufgestockt, da durch das Bespannen mit der Leinwand der Rahmen dann unter erhöhtem Druck steht. Pixum verspricht zudem UV-Lichtbeständigkeit, sodass das Aufhängen in lichtdurchfluteten Räumen kein Problem darstellt.

Damit bei der Lieferung keine unangenehmen Überraschungen auftreten, empfiehlt Pixum zu beachten, dass das Bild auf einen Keilrahmen aus Holz gespannt und an den Seiten zur Befestigung um den Rahmen umgeschlagen wird. Das heißt, dass wichtige Bildbestandteile deshalb mindestens 4 cm (bzw. 6 cm ab einer Leinwandgröße von 80×80 cm) vom Rand entfernt platziert sein müssen.

Wand mit Bild einer Berglandschaft auf Holz aufgebracht. Daneben angeschnitten eine Pflanze sowie eine Kamera auf einem Tisch.

Foto auf Holz

Etwas ganz Besonderes ist der Druck eines Bildes auf echtem Holz als Untergrund. Pixum nutzt hierfür Kiefernholz. Mit dieser Information kann man sich vorab Anschauungsmaterial der ungefähren Maserungsart des Kiefernholzes heraussuchen, um sich das Endresultat besser vorstellen zu können. Das Bild besteht am Ende (je nach Größe) aus zwei bis acht Kiefernholzlatten mit leicht abgerundeten Ecken und ungefähr 1–2 mm Abstand zwischen den Latten.

Vorab wichtig zu wissen ist, dass bei einem Foto im Querformat die Kiefernholzlatten waagerecht montiert sind. Bei einem Foto im Hochformat werden die Kiefernholzlatten hingegen senkrecht montiert. Beim genutzten Kiefernholz handelt es sich um FSC®-zertifiziertes Holz aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern (FSC 100 %; C118036), das für Innen- und Außenbereiche geeignet ist.

Nicht vergessen darf man hierbei, dass Holz nicht witterungsfest ist und in seiner Materialbeschaffenheit von Regen und Sonne beeinflussbar bleibt. Auf der sicheren Seite ist so ein Bild auf Holz also im Innenbereich.

Als Motive bieten sich für den Druck auf Holz Landschaften im Besonderen an, ebenso Naturmotive. Zudem lässt sich mit der Maserung des Holzes natürlich auch mit abstrakteren Bildern spielen. Fotos im Querformat vom Meer kommen hier gut zur Geltung, da die Holzmaserung die Wellen des Wassers optisch unterstützt. Fotografien von Wäldern und Bäumen im Hochformat finden auf diesem so nah verbundenen Untergrund einen besonders passenden Platz.

Pixum-Tipp: Ein oder mehrere Pixum-Fotografien auf Holz zusammen mit Bildern im passenden Holzrahmen als eine Art Galeriewand zusammenstellen. Diese harmonieren sehr gut miteinander.

Wohnzimmer mit Sofa, Pflanzen und Designmöbeln sowie einem Triptychon von bunten Fotografien an der Wand.

Fotografien auf Forex

Fotografien auf Forex sind die Leichtgewichte unter den Fotografien für die Wand. Beim Direktdruck auf Forex wird mit Hilfe moderner UV-Technik das Bild direkt auf die langlebige Hartschaumplatte gedruckt. Diese Bilder sind zum Beispiel auch für Ausstellungen besonders gut geeignet, da sie leicht zu transportieren sind und sich beinahe überall einfach befestigen lassen.

Forex spiegelt nicht bei direktem Lichteinfall. Somit eignen sich diese Bilder auch für Orte in der Wohnung, an denen gerahmte Bilder durch die Reflexion des Glases bisher weniger wahrgenommen werden konnten. Pixum bietet auf 5 mm starkem Forex Bildmaße von 20×20 bis 150×100 cm an.

Pixum-Tipp: Wenn mehr als ein einziges Foto eine Wand zieren soll, empfiehlt es sich, eine Fotoleiste oder Fotocollage zu gestalten. Dazu wählt einfach das gewünschte Format aus und gestaltet es mit einer der zur Wahl stehenden Layouts (zum Beispiel drei Fotos in einer Reihe) und den gewünschten Fotos. Fotoleisten und Fotocollagen können bei Pixum überdies für folgende Wandbilder gestaltet werden: Foto auf Forex, Foto hinter Acryl, Foto auf Alu-Dibond und Galeriedruck.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige.

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


8 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Für diesen Werbebeitrag soll ich Euch auch noch über PayPal unterstützen? Ich weiß schon, dass Ihr finanzielle Hilfe braucht und bin Euch wohlgesonnen. Andere Leser könnten diese Werbung+Spendenbitte-Kombination aber zu recht als anmaßend empfinden. LG

    • Die Unterstützung geschieht natürlich immer auf freiwilliger Basis und der Unterstützer-Kasten ist unter jedem unserer Beiträge und lässt sich bei Anzeigen nicht ausschalten. Wenn uns alle Leser*innen mit nur 1 € im Monat unterstützen würden, könnten wir komplett auf Anzeigen verzichten.

      Auch wenn es sich hier um eine Anzeige handelt (was wir immer transparent machen), ist uns wichtig, dass die Artikel einen gewissen Mehrwert haben. Wir würden uns freuen, wenn hier eine Diskussion zu den verschiedenen Druckmöglichkeiten entsteht.

      • Wie gesagt, dass ist nicht böse gemeint. Es wirkt halt etwas provokant auf mich, dass man für das Lesen einer Werbeannonce auch noch spenden soll. Schade, dass sich das unter Anzeigen nicht abstellen lässt.

      • „Auch wenn es sich hier um eine Anzeige handelt … ist uns wichtig, dass die Artikel einen gewissen Mehrwert haben. “

        Das finde ich gut. Könnte hier vielleicht noch etwas intensiver oder umfangreicher sein. Es bleibt etwas an der Oberfläche.

        Ich könnte mir in so einem Fall wie diesem Erfahrungsberichte davon vorstellen, dass Fotografen bestimmte Druckmaterialien und -verfahren oder bestimmte Größen für Ausstellungen benutzt haben und davon berichten mit Vor- und ggf. auch Nachteilen. Zum Beispiel.

      • Die her gezeigten Bilder finde ich übrigens eher abschreckend als ermunternd, sich so etwas an die Wand zu hängen.

        Der Eiffelturm: total verzerrt.

        Die Landschaft darunter: durch die dominanten horizontalen Linien, die mit den Linien der Landschaft aber auch gar nichts zu tun haben, geradezu verschandelt.

        (Kein Feedback für euch, Kwerfeldein, sondern für Pixum, die hier ja hoffentlich mitlesen.)

  2. Ich habe vor 2 Wochen bei Pixum ein Bild auf Forex drucken lassen, weil ich nicht wusste, ob eine Leinwand das Richtige fürs Badezimmer ist. Und ich muss sagen, ich bin von der Qualität wirklich begeistert. Absolute Empfehlung.