31. Dezember 2017 Lesezeit: ~ 3 Minuten

browserfruits 52.2017

Bevor sich das Jahr dem Ende neigt und heute Abend gefeiert wird, gibt es für Euch noch einmal die browserfruits. Vielleicht findet Ihr ja an diesem letzten Tag des Jahres noch etwas Zeit, Euch durch die Linktipps zu klicken. Wenn nicht, kein Problem, morgen sind sie auch noch frisch. In diesem Sinne: Rutscht gut rein und ein frohes Neues!

 

Linktipps

• Die Süddeutsche Zeitung hat ein Interview mit der Fotografin Elfie Semotan geführt. Leider geht es darin weniger um sie selbst, als um die Männer, die sie kannte. Dennoch eine Empfehlung. → ansehen

• National Geographic hat die Gewinner*innen des Wettbewerbs „Natur Photographer of the Year 2017“ gewählt. Wer gute Tier- und Landschaftsbilder zu schätzen weiß, sollte sie sich unbedingt ansehen. → ansehen

• Es ist die Zeit für Rückblicke. Buzzfeed zeigt eine Liste der einflussreichsten und beeindruckendsten Nachrichtenbilder von 2017. → ansehen

• 18 Cent für ein Stockfoto? Alan Smithee berichtet über seine Erfahrungen mit Adobe Stock. → ansehen

• Einen kleinen Einstieg über die richtige Belichtung von analogen Filmen gibt es bei Marcel von Kleinbildphotographie. → ansehen

• Auch die Fotoplattform Flickr hat eine Zusammenstellung der 25 erfolgreichsten Aufnahmen von 2017 veröffentlicht. → ansehen

• Forscher*innen der Universität Harvard arbeiten an Linsen aus Metamaterial, die Glasoptiken ersetzen sollen und die Fotografie revolutionieren könnten. → ansehen

• Alles ist besser mit Katzen. Nach diesem Motto hat Alfra Martini berühmte Plattencover mit Kätzchen aufgepeppt. → ansehen

• Eine Fotoreportage über Tombohuaun, ein abgelegenes Dorf im Dschungel von Sierra Leones östlicher Provinz. → ansehen

• Das Unicef-„Foto des Jahres“ zeigt die 5-Jährige Zahra aus Syrien, die in Notunterkünften und Flüchtlingslagern aufwachsen muss. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Weitwinkelfotografie“ : Dieses Buch hilft dabei, die vielen Facetten der Weitwinkelfotografie besser zu durchschauen und zielgerichteter einzusetzen. Chris Marquardt erklärt technische Grundlagen, gestalterische Richtlinien und die Genres, in denen der weite Winkel gewinnbringend eingesetzt werden kann: Landschaft, Architektur, Straße und Portrait. Zwei eigene Kapitel zum Thema Tilt/Shift, inklusive Perspektivkorrektur und Spiel mit Brennweite und Schärfeebene, runden das Buch ab. Es ist im dpunkt.verlag erschienen und kostet 32,90 €.

„Der kreative Fotograf“ : Dieses Buch versteht sich als Einladung zu neuem Denken, bewusster Wahrnehmung und dem Spiel mit unserer Fantasie. Es zeigt ganz praktisch, welches kreative Potenzial in uns steckt und wie man es für neue Bildideen nutzen kann, unabhängig von Kameratechnik und Genres. Das Buch ist im Verlag Rheinwerk erschienen und kostet 39,90 €.

 

Ausstellungen

Joel Meyerowitz. Why Color?
Zeit: 9. Dezember 2017 bis 11. März 2018
Ort: C/O Berlin, Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin

Torbjørn Rødland
Zeit: 9. Dezember 2017 bis 11. März 2018
Ort: C/O Berlin, Hardenbergstr. 22–24, 10623 Berlin

12. Aenne-Biermann-Preis
Zeit: 13. Dezember 2017 bis 11. Februar 2018
Ort: Museum für Angewandte Kunst Gera, Greizer Str. 37, 07545 Gera

Peter Dammann. Hinter dem Palast steht noch ein Haus.
Zeit: 12. Dezember 2017 bis 22. April 2018
Ort: Jenisch Haus, Baron-Voght-Str. 50, 22609 Hamburg

Madame D’Ora: Machen Sie mich schön!
Zeit: 21. Dezember 2017 bis 18. März 2018
Ort: Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg

 

Drüben auf Instagram

@marinaweishaupt – Marina Weishaupt zeigt auf Instagram Landschafts- und Reiseaufnahmen.

 

Videos

Ein Video über das Projekt „Atlas of Beatuty“.

 

photoshopCAFE erklärt, wie man ein Bild ohne Qualitätsverluste mit dem Highpass-Filter nachschärfen kann.

 

Ein kleines Videotutorial mit Lichterketten und ein wenig Werbung.

 

Das Titelbild stammt von Jakob Owens. Vielen Dank dafür!

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.