01. Oktober 2017 Lesezeit: ~ 3 Minuten

browserfruits 39.2017

Habt Ihr schon einen Blick in unseren Shop geworfen? Hier findet Ihr unsere ersten kwerfeldein-eigenen Produkte, durch deren Kauf Ihr die Arbeit an unserem Magazin unterstützen könnt. Und nun viel Spaß mit den browserfruits.

 

Linktipps

• Arbeiten mit einer Großformatkamera – ein Fotograf berichtet. → ansehen

• Sean Gallup begleitet mit seiner Kamera deutsche Politiker*innen und hat für Bento einige Fragen beantwortet. → ansehen

• In Nürnberg erhielt der syrische Fotograf, der nur unter dem Pseudonym „Caesar“ bekannt ist, den Internationalen Menschenrechtspreis. → ansehen

• Panos Kefalos dokumentiert das Leben geflüchteter Kinder auf den Straßen Athens in harten Schwarzweiß-Aufnahmen. → ansehen

• Der Deutschlandfunk berichtet über den vor 100 Jahren in Berlin geborenen Fotografen Henry Ries. → ansehen

• Yashica bringt noch im Oktober eine neue Kamera heraus. Finanziert werden soll sie über Kickstarter. → ansehen

• Jahrzehntelange Konflikte haben nicht explodierte Munition auch in den Gewässern von Kambodscha hinterlassen. Eine Gruppe mutiger Menschen arbeitet daran, dieses tödliche Erbe rückgängig zu machen. Eine Fotodokumentation von Charles Fox. → ansehen

• My Modern Met zeigt Aufnahmen des Landschaftsfotografen Merlin Kafka von den Färöer-Inseln, aus Slowenien, Schottland und Deutschland. → ansehen

• Bored Panda zeigt Bilder von Guido Gutiérrez Ruiz, der überall auf der Welt Pfützen als Motive verwendet. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Die Kunst des Sehens“ : In diesem Buch gibt Manfred Kriegelstein Anregungen, wie wir uns als Fotograf*innen aus dem „Autopilotmodus“, dem häufig durch Technik und Regeln geprägten Trott unseres fotografischen Tuns, befreien und unsere Sinne schärfen für die eigentliche Essenz der Fotografie: Das Sehen. Das Buch ist im Verlag dpunkt erschienen und kostet 34,90 €.

„Little Planets“ oder kleine Welten sind eine humorvolle und neuartige Betrachtungsweise unserer Umwelt und einer der großen Trends in der Fotografie. Dabei kann man mittels hyperbolischer Projektion aus 360°-Fotoaufnahmen und einer speziellen Software eigene kleine Welten entstehen lassen. Der aufgenommene Standort wird in den Mittelpunkt gerückt und als kleiner Planet dargestellt. Bernd Willinger hat aus bekannten Panoramen, Städten und Gebäuden ganz eigene kleine Welten erschaffen. Kurze Anekdoten beschreiben, wie und wo das Kugelpanorama entstanden ist. Das Buch ist im Verlag Knesebeck erschienen und kostet 14,95 €.

 

Ausstellungen

ELF – Abschlussausstellung, 11. Jahrgang der Ostkreuzschule
Zeit: 30. September bis 8. Oktober 2017
Ort: Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung, Kaufhaus Jandorf, Brunnenstraße 19-21, 10119 Berlin

Kriegsfotografinnen in Europa 1914–1945
Zeit: 28. September 2017 bis 11. February 2018
Ort: Das verborgene Museum, Schlüterstraße 70, 10625 Berlin-Charlottenburg

[AN-]SICHTEN: Vom Umgang mit der Wirklichkeit
Zeit: 29. September 2017 bis 6. Januar 2018
Ort: Cityhaus I, Friedrich-Ebert-Anlage, ART FOYER DZ BANK, Platz der Republik, 60265 Frankfurt (Main)

Jan Windszus: Mare – Griechenland
Zeit: 28. September bis 8. November 2017
Ort: Galerie für Fotografie, Persiehl & Heine, Bergstr. 11, 20095 Hamburg

Dunnerholler – so ein fränkischer Fotograf
Zeit: 30. September bis 23. November 2017
Ort: Leica Galerie Nürnberg, Obere Wörthstr. 8, 90403 Nürnberg

 

Drüben auf Instagram

@henrifilm – Ihr mögt cineastische Aufnahmen? Dann solltet Ihr Euch den Instagram-Account von Henri Prestes ansehen!

 

Videos

Eine neue Folge ClickClickWhat von Ben Hammer und Steffen Böttcher. In dieser Episode geht es um die Hochzeitsfotografie.

 

Eine fünf-minütige Vorschau auf die BBC-Produktion „Blue Planet II“ mit atemberaubenden Aufnahmen.

 

Mathieu Stern testet drei Vintage-Objektive und fotografiert mit ihnen dasselbe Modell an zwei verschiedenen Orten.

 

Unser Titelbild stammt von James Bold. Vielen Dank!

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.