3x monotony & 5x Der Atem der Straße © Robert Herrmann
11. Dezember 2013 Lesezeit: ~2 Minuten

11. Türchen: Robert Herrmann

11. Türchen

Wie auch im letzten Jahr haben wir uns in der Redaktion von kwerfeldein selbst umgehört, ob nicht jemand etwas Persönliches in eines unserer Kalendertürchen legen möchte. Immerhin machen wir selbst auch Fotos und daraus wiederum Bücher, Abzüge und andere schöne Dinge.

Im letzten Jahr hat Euch unsere Redakteurin Marit das Heft „monotony“ von Robert vorgestellt, das er ihr in einer schummerigen Lokalität über den Tisch schob. Und richtig, drei Exemplare dieses Heftes von Redakteur Robert Herrmann liegen unter anderem nun in diesem Türchen für Euch bereit.

monotony © Robert Herrmann

monotony

Seiten: 24
Abbildungen: 17 Schwarzweißfotografien
Sprache: Englisch
Druck: Digitaldruck
Softcover
Auflage: 50 Stück
Jedes Exemplar ist nummeriert und handsigniert

Aber das ist nicht alles!

Hinzu gesellen sich noch fünf Exemplare seines weiteren Büchleins „Der Atem der Straße“, erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain im Jahr 2011.

Ebenfalls auf 50 Stück limitiert, kann eines davon nun Euch gehören. Bestückt mit Gedichten und wunderbaren Straßenaufnahmen aus Tibet, Vietnam, Deutschland, China, Italien, Dänemark und dem Baltikum, die, als sie unser Herausgeber Martin Gommel wiederum das erste Mal sah, mit einem „Ohhhh“ und „Ahhhh“ quittiert wurden.

Der Fokus liegt hier auf den Bewohnern der uns fremden und bekannten Städte. 48 Abbildungen beleuchten die Stille und Hektik verschiedener Metropolen und lassen uns für einen Moment daran teilhaben, als wären wir selbst auf Reisen.

Um eines der acht Hefte zu gewinnen, schreibe einen Kommentar mit Deinem Wunschgewinn unter bürgerlichem Namen und gültiger E-Mail-Adresse bis heute um 24 Uhr. Danach verlosen wir sie per Zufallsgenerator unter allen Kommentatoren. Die genauen Gewinnspielregeln findest Du hier. Viel Glück!

Update: „Der Atem der Straße“ geht an Michel, Carsten, Ingo, Harry und Stefan. „Monotony“ haben Johannes, Damian und Matthias gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Ähnliche Artikel


223 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. Streetfotografie ist immerwieder faszinierend und viel zu selten fasst man sie in einem band zusammen und nimmt sich die zeit die szenen beim durchblättern auf sich wirken zu lassen.

  2. Das ist schwer, weil mich beide Hefte interessieren… Hmm, ich würde mich für den „Atem der Straße“ entscheiden. Das wäre cool!

  3. Hallo,

    Mein erster Versuch :-) Aber die Geschenke sind einfach zu schön, um nicht sein Glück zu wagen.

    Liebe Grüße aus der Eifel,

    Mattes

  4. schon der Name „Der Atem der Straße“ klingt spannend und die Bilder der Vorschau sind klasse
    ja ich würd das buch gerne gewinnen