27. Juni 2020

52 Wochen – Ergebnisse: von oben

„Von oben“ hieß das vergangene Wochenthema und – wer hätte das gedacht – es wurde kein einziges Drohnenfoto eingereicht! (Soweit ich das überblicken konnte.) Stattdessen habt Ihr Euch auf Brücken begeben oder schöne Motive aus geringer Höhe entdeckt. Die obligatorischen Treppenbilder von oben sind ebenfalls mit dabei, aber die sehen zugegebenerma0en auch wirklich immer wieder schön aus.

Am Montag gibt es ein neues Thema im Magazin und dann ist bereits Halbzeit! Wenn Ihr bisher nicht bei unserer 52-Wochen-Herausforderung teilgenommen habt, wäre dann ein guter Start und Ihr könntet noch ein halbes Jahr lang jede Woche ein Thema umzusetzen. Aber jetzt erst einmal die Ergebnisse zu diesem Thema. Viel Spaß damit!

Tanzende Person von oben

© Sanna Dimario

Das Projekt ist nach wie vor nicht als Wettbewerb gedacht, aber verratet uns dennoch gern, welches Bild dieses Mal Euer Favorit ist.

Ähnliche Artikel


7 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Die Bilder zeigen eigentlich nur Erwartetes. Keine Überraschungen.

    Okay, @Wilhelm Heim … das ist mal ein ziemlich unkonventionelles Blumenfoto. Mein Fav.

    Saure Zitrone für @franziskakestel_fotografie … wieso machst du so ein Foto? Oder ist da etwas, das ich nicht sehe?

    • Vielen Dank für die (Aus-)Wahl. Ich bin morgens mit den Hunden unterwegs gewesen. Ich habe den Hinweis mit dem Stativ ausprobiert: Ganz ausgefahre, also etwa 1,80m und dann mit einem Arm nach oben gehalten. Gar nicht so einfach, das Ding mit der Kamera einigermaßen ruhig zu halten, während ich leicht nach vorne gebeugt, den Fernauslöser betätigt habe. Unser Hund Hobbes ist auf Mäusejagd die ganze Zeit durch die Blumenwiese gestreift. Spaziergänger müssten geschmunzelt haben. Der Tipp mit dem Stativ war super, solche Fotos machen sich auch bei Feiern im Freien total gut.

      Schönen Sonntag, Wilhelm

  2. Wenigstens gab es keine Drohnenfotos, wenn auch von 14 gezeigten Bildern 3 die offenbar unvermeidlichen Treppenfotos waren. Gut gefallen hat mir das Bild von Wilhelm Heim. Die Blumenwiese mit dem halben Hund hat definitiv etwas.

  3. Die Verwirrung des Beitrags von *nochmehrfotos macht das Foto für mich zum Favoriten. Von oben, und offensichtlich noch verkehrt herum- anders können ja nicht die Schatten aufrecht, und die Leute kopfüber stehen, oder?