Matroschka Puppen als wichtige Staatsmänner bemalt.
24. April 2017 Lesezeit: ~2 Minuten

Aktion: Hatje Cantz goes #instawalk

Instagram, Hashtags, Feeds – eigentlich eine Welt, die sich in digitalen Medien abspielt. Auf dem Smartphone, am Laptop. Es gibt aber auch eine Bewegung (im wahrsten Sinne des Wortes), die aus Instagrammer*innen und Fotograf*innen wieder eine aufeinandertreffende Gruppe in der realen Welt schafft, die gemeinsam fotografieren geht – bei einem Instawalk.

Für viele sicher schon ein alter Schuh – für andere aber ganz neu. Nun gibt es die Möglichkeit, an einem von Hatje Cantz und kwerfeldein gemeinsam initiierten Instawalk teilzunehmen.

Berlin ist geprägt von den unterschiedlichsten Kulturen. Vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg und der Teilung Deutschlands hatte Russland einen großen Einfluss auf die Stadt, der bis heute nicht nur architektonisch sichtbar ist, sondern als Community floriert. Ob russische Kriegsdenkmäler, Parks, Supermärkte, Buchhandlungen oder Theater – Russland gehört zu Berlin wie die Russendisko ins Kaffee Burger.

Schaufensteransicht mit Merchandise für Putin.

Ausgehend von Sandra Ratkovics neu erschienenem Fotoband Moskau Moscow Москва initiieren kwerfeldein und Hatje Cantz gemeinsam mit der Künstlerin einen Instawalk.

Spätestens seit Sandra Ratkovic den Alltag in Moskau dokumentiert hat, ist ihr Auge für die neuen und alten Zeichen russischer Lebensart geschult. Gemeinsam mit der Künstlerin und der Fotografin und kwerfeldein-Redakteurin Tabea Borchardt begeben sich die Instagrammer*innen auf die Suche nach bildhaften Spuren im städtischen Raum und auf einen gemeinsamen Spaziergang durch den Prenzlauer Berg. Die schönsten Bilder werden anschließend bei kwerfeldein und auf dem Fotoblog von Hatje Cantz veröffentlicht.

Hier findet Ihr Impressionen aus dem Buch, das Sandra Ratkovic bereits in einem Gastartikel bei uns vorgestellt hat.

Termin: Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:30 bis etwa 20 Uhr mit anschließendem Get-Together
Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte melden sich bitte bis zum 5. Mai 2017 unter presse@hatjecantz.de an. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail. Darüber erfahrt Ihr auch den Treffpunkt.
Hashtags: #moskauberlin #instakwer #hatjecantzwalks

Wir sind gespannt auf alle Teilnehmer*innen und freuen uns auf dieses kleine Event in Berlin! Habt Ihr schon einmal einen Instawalk mitgemacht und wollt uns einen kleinen Erfahrungsbericht in den Kommentaren hinterlassen? Oder ist es für Euch gar nicht so nach vollziehbar, wieso nun diese Instawalks überall stattfinden? Wie steht Ihr dazu – würdet Ihr andere Get-Together-Ideen bevorzugen? Wir freuen uns über Euer Feedback!

Ähnliche Artikel


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.