30. Oktober 2016 Lesezeit: ~4 Minuten

browserfruits 43.2016

Schnappt Euch eine Decke, einen Tee, ein paar Vitamine und genießt die browserfruits. Wir in der Redaktion sind leider etwas angeschlagen und hoffen, dass es Euch noch nicht erwischt hat.

 

Linktipps

• Michele Durazzi erschafft Welten zwischen Realität und Fiktion. Seine Bilder sind zum Großteil 3D-Renderings, die Fotografie kommt zum Einsatz, um Menschen in die Bilder zu bringen. Ein Interview mit dem Künstler gibt es im AD Magazin. → ansehen

• Ein etwas nüchterner Blick auf den Lieblingssport der Deutschen gibt die Reportage „An jedem Sonntag“ von Christian A. Werner. Er zeigt die Momentaufnahmen der kleinen Kreisligen. → ansehen

• Loes Heerink stand mehrere Stunden lang auf einer Brücke, um die farbenfrohen Transportfahrräder in Hanoi von oben zu fotografieren. → ansehen

• Das Projekt von Steven Burton zeigt ehemalige Gangmitglieder mit und ohne Tattoos. Upworthy hat einen ausführlichen Bericht. → ansehen

• Der Straßenkünstler Rone malt junge Frauen großflächig an die Wände verlassener Häuser. Melancholisch fragt man sich, was von all dem bleibt. → ansehen

• René Maltête fotografierte in den 50er Jahren wunderbar humoristische Aufnahmen. Spiegel Online hat die Bilder und einen kurzen Text über den Fotografen. → ansehen

• Der Fotograf Sascha Weidner ist viel zu jung gestorben. Zeit Online zeigt seine Arbeiten und erklärt die Besonderheit seines Werkes. → ansehen

• Steve McCurry über die Verhaftung der Afghanin Sharbat Gula, die als Mädchen mit den grünen Augen weltberühmt wurde. → ansehen

• Die Gewinnerbilder des Nikon-Makrofotowettbewerbs sehen zum Teil aus, als wären sie nicht von dieser Welt. → ansehen

 

Buchempfehlungen

minus-2/3Die Frau im gelben Gewand

„Minus 2/3: Reportage- und Straßenfotografie mit dem unsichtbaren Blitz“ verspricht eine Meisterklasse zu sein. Fotojournalist Gerd Ludwig zeigt darin Straßenaufnahmen und Reportagebilder und erklärt zu jedem kurz, welche Lichtsetzung er dafür nutzte und warum. Kleine von der Kamera entkoppelte Aufsteckblitze sind sein bevorzugtes Werkzeug. Das Buch 39,90 €.

„Die Frau im gelben Gewand“ von Gitta Seiler zeigt Straßenszenen Chinas, auf denen meist junge Frauen im Mittelpunkt stehen. Das Buch ist im Verlag Kehrer erschienen und kostet 35 €.

 

Ausstellungen

The Lady from the sea – by Thomas Zanon Larcher and Jules Wright
Zeit: 28. Oktober bis 27. November 2016
Ort: Kronenboden, Schwedenstraße 16, 13357 Berlin

displacements
Zeit: 28. Oktober bis 10. Dezember 2016
Ort: Kunstverein Hildesheim, Am Kehrwieder 2, 31134 Hildesheim

Olga Preiss – 24 h Novosibirsk – ДОМ ТАМ, ГДЕ СЕРДЦЕ
Zeit: 28. Oktober bis 29. Oktober 2016
Ort: Galerie Ulrike Petschelt, Frankfurter Straße 62, 34121 Kassel

Ben Willikens – Neue Arbeiten
Zeit: 28. Oktober bis 16. Dezember 2016
Ort: Galerie Carol Johnssen, Königinstraße 27, 80539 München

Thomas Wrede – The luminous screen
Zeit: 30. Oktober bis 22. Dezember 2016
Ort: Galerie Mike Karstens, Hafenweg 28 / Speicher II, 48155 Münster

Frank Paul Kistner – In den Straßen von Havanna
Zeit: 28. Oktober bis 16. Dezember 2016
Ort: Galerie ABTART, Rembrandtstr. 18, 70567 Stuttgart

 

Drüben auf Instagram

© Michael Zee© Michael Zee
© Michael Zee© Michael Zee

@symmetrybreakfast – Michael Zee bereitet jeden Tag Frühstück für seinen Freund und sich. Die Bilder in seinem Instagramstream sind dabei nicht gespiegelt, sondern liebevoll arrangiert.

 

Fotowettbewerbe

ZEISS Photography Award: Seeing Beyond

Bedeutungsvolle Orte ist das Thema des Wettbewerbs. Zu gewinnen gibt es Objektive von Zeiss im Wert von 12.000 €, zudem werden 3.000 € Reisekosten vergeben, um ein Traumfotografieprojekt am Ort eigener Wahl zu vervollständigen, sowie eine Reise nach London, um an der Preisverleihung der Sony World Photography Awards 2017 teilzunehmen. Erwartet wird dafür eine Serie aus 5 bis 10 Bildern bis zum 7. Feburuar 2017.

 

Videos

Jede*r, der bereits eine Hochzeit fotografiert hat, wird dieses Video verstehen. Eine schöne Parodie.

 

In diesem Video werden neun Tricks verraten, zum Beispiel wie man eine Makroaufnahme machen kann und dafür nur sein Objektiv herumdrehen muss oder wie man ein Aquarium als Unterwassergehäuse nutzen kann.

 

Das Titelbild stammt heute von Andreas Weichel. Vielen Dank!

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. „Die Gewinner*innen des Nikon-Makrofotowettbewerbs sehen zum Teil aus, als wären sie nicht von dieser Welt.“ gemeint sind die Fotos – warum dann „Gewinner*innen“?