14. August 2022 Lesezeit: ~4 Minuten

browserfruits 33.2022

Die browserfruits sind da und kommen heute mit einer kleinen Umfrage. Sicher habt Ihr schon bemerkt, dass unsere Linkliste immer ähnlich strukturiert ist. Aber macht diese Struktur für Euch überhaupt Sinn? Welche Themen und Tipps sind Euch wichtig und welche Kategorien braucht Ihr nicht jede Woche?

Heute fehlt zum Beispiel der Wettbewerbstipp. Wenn ich wüsste, dass Ihr Euch gerade darauf jede Woche besonders freut, würde ich mehr Zeit darauf verwenden, gute Fotowettbewerbe zufinden und dafür vielleicht weniger Podcasts empfehlen. Das nur als Beispiel, um zu erklären, warum mir Eure Meinung wichtig ist. Denn es macht ja absolut keinen Sinn, an Euren Wünschen vorbei zu arbeiten.

 

Umfrage

Was ist Euch in den browserfruits besonders wichtig? (Mehrfachnennung möglich)

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 

Linktipps

• Ein Entwickler aus Neuseeland hat ein Programm für seine Kamera geschrieben, das es erlaubt, seine Bilder unmittelbar von einer künstlichen Intelligenz verändern zu lassen. → ansehen

• Das Monopol-Magazin hat ein Interview mit dem Fotosammler und Galerist Peter Fetterman. → ansehen

• Nach 17 Jahren als Kurator im C/O Berlin wechselt Felix Hoffmann nun zum Foto Arsenal Wien. → ansehen

• Drag-Queens und Menschen mit Behinderung werden oft eindimensional gezeichnet, sagt der Fotograf Erik Messori. Er hat das weltweit erste Crossdressing-Kollektiv mit Down-Syndrom begleitet. → ansehen

• Doris Mitsch fängt in ihrer Serie „Locked Down Looking Up“ die faszinierenden Flugspuren von Vögeln ein. → ansehen

• Feature Shot stellt sieben Fotograf*innen vor, die sich in ihrer Arbeit mit dem Thema Trauer auseinandersetzen. → ansehen

• Bei der Zeit fragt man sich, ob die App „BeReal“ das neue Instagram ist. → ansehen

• Micha Pawlitzki ist Landschaftsfotograf und hat während seiner Arbeit schon viele Gefahrensituationen erlebt. Im Artikel schreibt er darüber und gibt Tipps für sichere Touren. → ansehen

• Er hat das Bild der Deutschen von Südeuropa geprägt: Das Bucerius Kunstforum Hamburg feiert den Fotografen Herbert List, einen Meister des Schwarzweiß. → ansehen

• Diese älteren New Yorker*innen war die erste Generation, die jemals fotografiert wurde. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„100 Jahre Leben in Farbe: 1838–1945“ : Der opulente Bildband zeigt 250 Fotos, die Geschichte geschrieben haben, so bunt wie sie wirklich war: Dank revolutionärer Farbrekonstruktion. Alle Fotos entstanden zwischen 1838 und 1945 und zeigen Momente aus Alltag, Kultur und Politik.

„Vogelschau und Froschperspektive – Fotografie für Kinder“ : Die zehn assoziativen Kapitel richten sich an Kinder und Jugendliche. Sie berühren Themen wie das Finden, Sammeln und Erzählen von Bildern; fotografische Entdeckungen im Alltag; Farb- und Lichtspiele. Rätselhaftes und Spaß wechselt sich ab mit Ernst. Eine Auswahl druckgrafischer, zeichnerischer sowie plastischer Objektdarstellungen ergänzt die Publikation, die auf die Materialität von Originalfotografien setzt und eine Schule des Sehens anbieten möchte.

 

Ausstellungen

Zusammenspiel – Natascha Borowsky & Anne Pöhlmann
Zeit: 13. August – 30. Oktober 2022
Ort: Kunstarchiv Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz 1, 40489 Düsseldorf

Arno Rafael Minkkinen
Zeit: 12. August – 27. November 2022
Ort: Versicherungskammer Kulturstiftung, Kunstfoyer, Maximilianstr. 53, 80530 München

Unruhige Zeiten
Zeit: 13.–28. August 2022
Ort: Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, 65185 Wiesbaden

 

Drüben auf Instagram

@tadas.kazakevicius – Tadas Kazakevičius ist Dokumentarfotograf aus Litauen und zeigt auf Instagram großartige Portraits.

 

Podcasttipp

Storytelling mit der Kamera

Die Photopia hat nun auch einen eigenen Podcast und spricht in Folge 2 mit Sebastian H. Schroeder. Neben einem Ausflug in die Theorie des Geschichtenerzählens gibt es viele praktische Tipps für die Planung und Umsetzung eigener Storytelling-Fotoprojekte.

 

Videos

Mango Street philosophiert über den Begriff „kreativ“.

 

Bei „Bares für Rares“ wurde ein Foto von Thomas Ruff zum Verkauf angeboten.

 

Das Titelbild stammt von Susie Burleson. Vielen Dank dafür!

Ähnliche Artikel