18. Dezember 2016 Lesezeit: ~2 Minuten

18. Türchen: Wacom

18. Türchen

Nach dem Fotografieren geht es meist an die Nachbearbeitung. Dank Wacom benötigt man dafür nicht mehr unbedingt die Maus, sondern kann mit einem Stift und dem dazugehörigen Grafiktablett ganz einfach, schnell und ergonomisch arbeiten. Wer schon einmal ein Grafiktablett benutzt hat, wird um dessen Vorteile wissen. Wir verlosen heute das Intuos Pro M von Wacom.

Als perfektes Tool für Kreativprofis bietet das Intuos Pro von Wacom auch Fotobegeisterten die Möglichkeit, professionelle Resultate zu erzielen und Fotografien nachträglich mit dem Stifttablett am Computer zu individualisieren. Der Wacom Pro Pen mit 2048 Druckstufen und Neigungswinkelerkennung erlaubt es, mit der gewohnten Präzision traditioneller Stifte zu retuschieren, Effekte variabel aufzutragen und Objekte pixelgenau auszuschneiden, während sich Bilder durch die verbesserten Multi-Touch-Gesten ganz natürlich verschieben und zoomen lassen.

© Wacom

Express Keys und Touch Ring des Intuos Pro lassen sich mit den Lieblings-Shortcuts individuell belegen und ermöglichen einen schnellen Zugriff auf häufig benutzte Funktionen. Die kabellose Anbindung macht die Handhabung flexibel und bequem. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 379,90 €.

Um das Intuos Pro M zu gewinnen, schreibe einen Kommentar unter bürgerlichem Namen und gültiger E-Mail-Adresse bis heute um 24 Uhr. Verrate uns darin, wie lange Du im Durchschnitt an der Nachbearbeitung eines Fotos sitzt. Danach verlosen wir es per Zufallsgenerator unter allen Kommentator*innen. Die genauen Gewinnspielregeln findest Du hier. Viel Glück!

Edit: Gewonnen hat Stefanie Kleinevoß. Herzlichen Glückwunsch!

Ähnliche Artikel


926 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

    • Ich habe das wacom m schon. Aber für meine Tochter wäre es ein gelesen Geschenk. Die Bearbeitung ist bei mir recht unterschiedlich.

  1. Zu früh zum Fragen lesen:
    99% mit Lightroom. Ich schätze so zwischen ein paar Sekunden (Rugby, da sind es oft tausende Bilder) bis hin zu wenigen Minuten, wenn ich herumspiele/ausprobiere oder viel korrigieren muss.
    Photoshop dauert ewig, weil ich ihn so selten benutze und mich nicht gut auskenne :-)

  2. Also im Durchschnitt sitze ich vielleicht 2-3 Minuten an einem Bild, bei einer Retusche dauert es dann auch gern mal länger.

    Viele Grüße

  3. Meine Bearbeitungszeit wächst momentan, weil ich Photoshop für mich entdeckt habe. Ein interessantes Bild dauert dann auch gerne mal drei Stunden…

  4. Bei den meisten Bildern ist die Nachbearbeitungen bei mir in 15 Minuten fertig, aber es gibt auch Bilder, an denen sitze ich über eine Stunde.

  5. Bin völlige Anfängerin in Sachen Bildbearbeitung….Meistens nutze ich nur die automatischen Funktionen…..Ein Besuch eines Workshops steht auf meiner Wunschliste für das nächste Jahr

  6. Das kann recht unterschiedlich lange dauern – für den „Alltagsgebrauch“ wenige Minuten und für kompliziertere Projekte durchaus auch mal bis zu einer Stunde und länger.
    Über den Inhalt dieses Türchens würde ich mich sehr freuen.

  7. Guten Morgen
    Wow ein Hammer Türchen habt ihr da heute. Das wäre soooooo toll.
    Je nach Bild liegt die Bearbeitungszeit zwischen 10 und 30 min pro Bild.kommt auch immer etwas darauf an wie viel ich gerade auch Lust habe zu experimentieren. Allen einen schönen entspannten 4ten Advent

  8. Das ist schwierig, ich bearbeite bisher sehr wenig nach, einfach weil mir die Zeit und Muße fehlt darin Übung zu bekommen. Insofern liegt der Durchschnitt wahrscheinlich momentan bei wenigen Minuten. Aber ich weiß, dass ich aus meinen Bildern viel mehr herausholen könnte.

  9. Es kommt auf das Foto an, aber ich nehme mir ca. 20 Minuten Zeit für die Bearbeitung.
    Ein Grafiktablett habe ich bisher noch nicht, deshalb wäre das ein super Gewinn :)

  10. Oh wie cool!

    Wie lange ich an einem Bild sitze? Mhm… kommt darauf an. Am ersten der Serie bestimmt so 5h. Sobald ich den Look habe geht es was schneller. Dann müssen ja nur D&B, Retusche, die Masken usw. Neu gemacht/angepasst werden. :D

  11. Also für einfache Bearbeitungen ca. 5 bis 10 Minuten. Bei aufwendigen Sachen kann ich mich schon mal stunden- oder tagelang an einem Bild aufhalten :)

  12. Kommt ganz darauf an, ich fotografiere viele Konzerte und da benutze ich auch nur Lightroom für die Nachbearbeitung. Bei aufwendigeren Sachen können das schon mal 20min oder viel mehr werden. Ich liebe Grafiktabletts und hätte so gerne eins :)

  13. Also Dank Lightroom bin ich mit den normalen Bildern in so 2 Minuten pro Bild durch. Sobald es auch nur in Photoshop geht dauert es schon Mal so ein Stündchen und es gibt meistens mehrere Versionen.

  14. Die Dauer der Bearbeitung hängt ja immer vom einzelnen Foto ab. Besonders Konzertfotos lassen sich ja kaum mit der Stapelverarbeitung/Synchronisation machen. Jedes Bild hat anderes Licht. Da kann es sein dass ich schonmal eine halbe Stunde an einem Bild herumprobiere. Aber über alle meine Bilder gemittelt schätze ich mal, dass 10 Minuten pro Bild ein realistischer Wert ist.

  15. Das Tablett steht bei mir schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Bei mir hängt die Zeit der Bildbearbeitung ganz davon ab, was ich mir füt dieses Bild vorstelle. Das kann in 2 Stunden oder mal in 8 Stunden ausarten 😊
    VielenDank für diese tolle Möglichkeit!
    Ichwünsche euch einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße
    Sarah Gollasch

  16. Bei surrealen Bildern die Dinge darstellen sollen welche es so nicht gibt im leben, zieht sich der Bearbeitungsprozess bei mir oft auf mehrere Tage, einfach weil ich mit dem Ergebnis nach ein paar Stunden arbeit noch nicht zufrieden bin und eine Pause einlegen muss um wieder Kreativität zu entfalten.

  17. ich sitze etwa 2-4 Minuten an einem Foto.
    Hier geht es mir mehr um Korrektur als um Veränderung.
    Mit dem Wacom würde ich gerne mit Affinity tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen.

  18. Naja, kommt auf das Bild an .. Einfache Bearbeitung wenige Minuten.. Wenn viel zu retouchieren ist kann das schoneinmal eine Stunde oder längerbin Anspruch nehmen..

  19. Naja es kommt drauf an, ob die Bilder nur aus dem RAW-Format entwickelt werden müssen, oder es inrichtung künstlerische nachbearbeitung geht. Im schnitt sind es für die reine RAW-Entwicklung so um die 5min. Das andere kann aber schon mal stunden dauern.

  20. Oh, schwer zu sagen, je nach Auftrag einige Minuten bis zu einer kleinen Ewigkeit… aber mit Grafiktablett geht es auf jeden Fall schneller und besser.

  21. Schwere Frage. Mit Adobe Bridge mache ich meist Standardkorrekturen, Farbe, Schärfe, Bildausschnitt und gerade ausrichten. Pro Bild vielleicht 3 Minuten. In PS (CS5) sitze ich länger, vielleicht 15 Minuten für das Entfernen unerwünschter Details. Für ein Composing dagegen gehen schon mal 6 Stunden oder mehr drauf.

  22. Das ist ganz unterschiedlich und hängt letztlich von der Art der Retusche ab. Demnach ist das zeitlich irgendwo zwischen fünf Minuten und nach oben offen angesiedelt.

  23. Hallo
    im Durchschnitt kann man sagen benötige ich so 10-15 Minuten da ich mir gerne Zeit lasse :-)
    Gruss und einen schönen 4.Advent

  24. Ca. 2-10 Minuten pro Bild. Auch mal länger, aber dann liegt es eher am benutzen Programm, weil Funktionen noch nicht so klar sind.

  25. Staub und Kratzer bei analogen SW Bildern bringen es alleine schon auf ca 30min. Im Durchschnitt inclusive Scan fast eine Stunde pro Bild. Danke für Eure tollen Türchen!

  26. Ich sitze an einigen wenigen Fotos länger als 2 Stunden. Aber im Schnitt schaffe ich die Bearbeitung unter einer Stunde. Würde ich riesig über die Arbeitserleichterung freuen!

  27. Ist unterschiedlich.
    Bei Reportagen bin ich dazu über gegangen, den passenden Look schon so in der Kamera einzustellen das ich fertige JPG ohne Nachbearbeitung bekomme. Bei Portraits können es aber auch schon mal 15 min werden.

  28. Oh, hier… ich brauch das unbedingt👍😍 so pauschal kann man das mit der Bearbeitung nicht sagen. Bei vielen Bildern dauert es nur ein paar Minuten. Es kann aber auch sein, dass ich einige Stunden dran sitze. Kommt meist auf den Verwendungszweck an.

  29. Ich nutze das kleinste Tablet von Wacom und liebe schon das Teil. Mit den Möglichkeiten, die das große Intuos Pro bietet, wird das Bearbeiten der Bilder noch einfacher und macht sicher noch mehr Spaß.
    Ich brauche derzeit so ca. 10 min pro Bild, das kann aber auch schon mal viel länger dauern.
    Ich würde mich riesig freuen, hier zu gewinnen.
    Beste Grüße Jana Starke

  30. Ganz pauschal kann ich das nicht beantworten.

    Bei meinen Portrait und Beautyaufnahmen verwende ich je nach dem zwischen 1-3 Stunden da ich ua viel Wert auf eine gute Hautretusche lege.
    Bei anderen Bildern kann es auch nur weniger Minuten Dauer oder wird über Lightroom gelöst.

    Ich würde mich wahnsinnig freuen, da mein Wacom nach 6 Jahren so langsam Zicken macht und ab und zu einen Wackelkontakt hat.

  31. Bei mir auch stark abhängig vom Bildamterial… zwischen 5 und 30 Minuten.

    Oft nehme ich mir auch ein paar Tage später das gleiche Bild noch einmal vor und probiere einen neuen Ansatz.

  32. Da ich beim Fotografieren schon das Bild so im Kopf habe, wie ich es später sehen will, braucht die Bearbeitung in Lightroom dann meistens 30 Minuten bis 2 Stunden. Gerade um feine Details wegzustempeln oder um ohne Krampf im Mausfinger einen Verlauf exakt anzulegen, wäre das Intous M von Wacom dabei grandios!
    Ich hoffe daher sehr, dass ich heute Glück habe, ich habe noch nie was gewonnen :-)

  33. Hallo, in der Regel brauche ich für die Bearbeitung eines Bildes 5 – 10 Minuten. Früher habe ich aber jedes einzelne Bild in Photoshop geöffnet und nicht nur in Lightroom bearbeitet, da habe ich dann pro Bild länger gebraucht.

  34. Das ist sehr unterschiedlich. Die Bearbeitungszeit reicht von ca.3 min bis zu 45 min. Wobei die benötigte Zeit nicht unbedingt ein besseres Ergebnis verspricht.

  35. Wow, wow, wow. Danke für dieses Türchen.
    Nun, eine durchschnittliche Bearbeitungszeit anzugeben, ist gar nicht so leicht. Ich schätze so 2 bis 3h.

  36. Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten – teilweise feile ich tagelang immer mal wieder an einem Bild, beim größten Teil sind aber nur kleine Bearbeitungen nötig.

  37. Das ist sehr unterschiedlich. Meist geht es relativ schnell, da ich versuche, so wenig wie möglich zu verändern.
    Es gibt aber immer mal wieder Bilder, die mehrere Stunden in Anspruch nehmen, weil sie einfach danach schreien, verändert zu werden. Nicht, weil sie sonst schlecht wären, sondern weil sie eine so gute Vorlage bieten.

  38. Hallo,

    Diese Frage kann ich kaum beantworten, eine kleine Bearbeitung liegt bei 3-5 Minuten. Doch wenn ich eine bestimmte Idee habe können es schon mal bis zu 8 Stunden werden.

    Viele liebe Grüße aus Düsseldorf und einen tollen 4ten Advent.

    Nicole

  39. Ich brauche für normale Fotos nicht mehr als 10 min, da ist Effektivität gefragt. Wenn es aber mal aufwendiger sein darf und ich mich austoben kann, wird da aber auch mal schnell ne stunde draus. Oder länger.

  40. Meine Fotos werden mit Photoshop bearbeitet. Im Normalfall sitze ich ein bis zwei Stunden an einem Bild. Im Moment beschäftige ich mich aber damit meine Wissenslücken in der Retusche zu füllen und komm dann locker Mal auf vier bis fünf Stunden. Generell liebe ich es, mich in diesem Bereich weiter zu entwickeln und Bildern einen neuen aber durchaus noch natürlichen Glanz zu verleihen.

  41. Ein tolles Ding, wollte ich vor kurzem bestellen, gibt es aber zur Zeit gefühlt nirgendwo.
    Was die Bearbeitung angeht, ist das Abhängig vom Bild. Mal 5 Minuten, mal mehr als eine Stunde…

  42. Das ist ganz unterschiedlich. Von zwei Minuten bis zu mehreren Tagen ist schon alles vorgekommen. Es kommt schlichtweg auf die Art von Bild und die letztendlich gewollte Wirkung an.

  43. Moin. Sehr unterschiedlich.
    Muss es schnell gehen (Presseartikel), werden nur Lichter und Kontrast nachgezogen und evtl was an der Farbtemperatur gedreht (Lokalpolitik findet meist in gruseliger Kunstbeleuchtung und unter braunen Deckenpaneelen statt).

    Fotografiere ich im Auftrag frisst ein Foto auch mal 10-15 Minuten.

  44. Das lässt sich pauschal nicht beantworten.
    Zwischen 1-2 Minuten bis mehrere länger Bearbeitungen eines Bildes ist alles drin.

    Frohen vierten Advent

  45. Es kommt ein wenig darauf an was ich fotografiert habe. Das kann 1 bis 2 Minuten in Lightroom für ein Landschaftsfoto sein bis zu 2 Stunden bei einem komplexen Potrtait.

  46. Da ich neben Lightroom jetzt auch Fotoshop für mich entdeckt habe, kann eine Bearbeitung auch gerne mal mehrere Stunden dauern.
    Würde es gerne mal mit einem Grafik Tablet probieren 😁.
    Danke euch !

  47. Da ich recht kritisch bin, sind’s oftmals schon Stunden (bei Fotoserien). Und alles neu bearbeitet hab ich auch schon mal am nächsten Tag, oder die Tage darauf. Der innere Perfektionist schläft nie und ist ganz schön fordernd ;-)

  48. Es kommt auf den „Zweck“ bzw. die Art des Bildes und Themas an.
    Leichte Nachbearbeitung ein paar Minuten. Da ich jedoch oft Gefühle und Stimmungen vermitteln möchte, wird da gerne auch mal 5 Std. in Photoshop dran gearbeitet, dann ist ein vorher-nachher aber auch gewaltig.

  49. Über dieses schicke Grafiktablett würde ich mich freuen.

    Für normale Bilder, bspw. Urlaubsbilder benötige ich um die 5 Minuten, bei Retuschearbeiten deutlich länger. Meist zwischen 3 und 5 Stunden.

  50. Moin…
    Im Schnitt wenn ich nur mit lightroom arbeite so 5 min pro Bild.

    Bei aufwändigeren Portraits auch mal ne halbe Stunde. Ich entdecke jetzt Photoshop noch dazu… aber hier brauch ich noch wesentlich länger.

    So ein Grafiktablett könnte hier jedoch auch gut passen. . denn bislang bin ich ein Mauskind.
    Euch allen einen schönen 4 . Advent! 🎄

  51. Oha, das ist ja Technik vom Allerfeinsten. Zugegebenermaßen glaube ich, dass ich mich da erst reinfuchsen müsste, aber wenn man den Dreh einmal raus hat, ist es sicherlich eine deutliche Arbeitserleichterung. Lust hätte ich auf jeden Fall, mich von den Vorzügen technischen High-Techs überzeugen zu lassen und würde zum Gewinn auf gar keinen Fall nein sagen! Ich fange schon mal mit Hoffen und Daumendrücken an! Fröhlichen vierten Advent Euch!

  52. Leider eher zu lange… Sicher zwischen 5 und 15 Minuten pro Bild, manchmal auch länger. Der hybride Workflow macht besonders Farben und Defektretusche schon mal zu einer Herausforderung… :)

  53. Je nach Motiv können das schon mal 3 Stunden sein. Meistens etwa ne Stunde, ist aber wirklich ganz schwer das zu pauschalisieren.

  54. Kleinere retuschen sind in wenigen Minuten erledigt. Bei Aufwendigeren Montagen in Photoshop sitze ich schon mal mehrere Stunden. Aber die Zeit lohnt sich für sein Hobby aufzubringen.

  55. Das geht soo stark auseinander wie lange ich brauche.. gerade bei digital simulierten „Doppelbelichtungen“ & Co kann das schon wirklich lange dauern .. und unheimlich herausfordernd und interessant sein! Also ich denke , das kann zwischen 3, 4 Minuten und vielen Stunden liegen.

  56. Ich bin noch in der Lern- und Ausprobierphase. Manchmal drei Minuten, manchmal bastle ich auch 20 Minuten rum. Benutze hauptsächlich Photoshop.

  57. Manche Bilder habe ich in wenicen Minuten bearbeitet, für andere nehme ich mir mehr Zeit oder brauche auch mehrere Anläufe bis ich zufrieden bin.

  58. wie bei den meisten hier, sehr unterschiedlich, von ein paar Minuten bis zu ca. einer Stunde.

    Toller Gewinn in diesem Türchen ;-)

  59. Auf der Arbeit könnte ich es mir ohne ein Wacom nicht mehr vorstellen. Ich kann einfach viel schneller und präziser arbeiten. Privat träume ich noch davon 😊
    Für eine Bildretusche benötige ich ca. 10-20 Minuten. Wenn ich mit einer nervigen Maus arbeiten muss etwas länger 😅

  60. Das variiert stark. Da ich oft mit gescannten Negativen arbeite, ist ein wichtiger Teil die Staub-Retusche. Für ein normales Bild brauche ich circa 15 min, ist der Staub komplizierte zu entfernen, kann es auch mal länger dauern.

  61. Gerade fotografiere ich mehr analog, also fällt das Nachbearbeiten flach. Sonst dauert es wahrscheinlich im Durchschnitt 5 bis 10 Minuten.

  62. Wenn ich mit Photoshop anfange, dann geht es ab fünf Stunden los… einfache Nachbearbeitung dauert auch mal nur ein paar Minuten.

  63. Es kommt auf die Bearbeitungsintensität an. Ein Beauty-/Portraitbild braucht bis zu seiner Perfektion von Lightroom über Photoshop gut eine Dreiviertelstunde. Ansonsten sind es 5-10 Minuten in Lightroom und kleine Änderungen in PS wie Schärfe oder Reparaturpinsel. Ziel ist es oft bei einer Massenbearbeirung von Fotos, PS wegzulassen und alles in LR zu machen.

  64. Das hängt davon ab wie viel ich machen muss. Bei „normalen“ Bildern für z.B. den Alltagsgebrauch sind es nur wenige Minuten, für wichtige und komplizierte Projekte auch mal bis zu ein, zwei Stunden…
    Ein Grafiktablett erspart mir dabei das Gedöhnse mit meiner unflexiblen Maus. ^^

  65. In Lightroom Erstbearbeitung in wenigen Minuten. In Photoshop Feinkorrekturen und Umwandlungen in s/w, CMYK etc. deutlich länger…

  66. Am liebsten bearbeite Ichbewusstsein Bildbund nutze dann die Vorgaben für eine Reihe weiterer Bilder in Lightroom – also 1x intensiv und dann geht es schnell – bei manchen Bildern stecke ich auch schon mal deutlich mehr Zeit rein – wobei die meiste Zeit dafür genutzt wird die alten PS Tutorials zu finden :-) – Wacom wäre Klasse !

  67. Bei mir ist die Bearbeitungsdauer extrem stark abhängig von den RAW-Bildern. Sind die Fotos z.B. bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen, dauert die Bearbeitung länger (Rauschanpassung, Farbkorrektur usw.). Ich nehme mir immer sehr viel Zeit für die Auswahl der besten Bilder und lösche später das, was nicht benötigt wird, um nicht im Datenmüll zu ersticken … Grundsätzlich hatte ich mir einmal vorgenommen nicht länger zu Bearbeiten als das Fotografieren gedauert hat – das klappt aber nicht immer.

  68. Liebes Kwerfeldein-Team,

    das kann schon mal 2/3 Stunden bei entsprechenden Arbeiten dauern … da würde ich mich sehr über ein passendes Arbeitsgerät freuen ….

  69. ist ganz unterschiedlich und kommt auf das Foto an. Manchmal ist es nur die Raw-Entwicklung und anschließend noch ein paar kleine Verbesserungen in Photoshop – vielleicht zehn bis 15 Minuten. Manchmal entsteht aber auch ein völlig neues Bild dabei. Da sitze ich dann locker eine Stunde oder auch länger dran.

  70. Hallo,

    im Schnitt benötigt ein gutes Bild ca. 5-10 Minuten, was aber stark vom Motiv abhängt.
    Porträts nehmen deutlich mehr Zeit (im Schnitt 20-30 Minuten) in Anspruch. Aber mit einem Intuos… ;-)

    Grüße,
    Tom

  71. Die Bearbeitungszeit variiert stark je nach Bild und dessen Verwendungszweck. Von ein paar Minuten bei einfachen Korrekturen, bis zu vielen Stunden, wenn ich mal wieder Neues ausprobieren will 😉 Das Intuos wäre aber in jedem Fall eine Erleichterung!

  72. Sehr unterschiedlich und abhängig von Intention und Kontext – von wenigen Sekunden bis zu über mehrere Tage verteilte, zahlreiche Stunden.
    (Tolles Türchen! :) )

  73. Ohne Grafiktablett könnte ich mir die Nachbearbeitung kaum mehr vorstellen. Ich sitze durchschnittlich etwa 1-2 h an einem Foto.

  74. Das ist sehr unterschiedlich. Zwischen 5 und 15 Minuten vielleicht. Aber es gibt auch Fotos, an die ich komplett heran gehe. Also eher künstlerisch überarbeite. Das dauert dann natürlich länger bis ich zufrieden bin. ;o) Ich bin so ein typischer Mit-der-Maus-Arbeiter und würde mich darüber sehr freuen. Schönen 4. Advent euch allen!

  75. Fünf Minuten bis fünf Stunden kann es schonmal dauern, kommt immer aufs erwünschte Ergebnis an, in der Regel reicht aber eine halbe Stunde in PS für die meisten Fotos.
    Gehen die Fotos „nur“ durch Lightroom, geht es natürlich deutlich schneller.

  76. Das wäre toll.
    Im Schnitt sitze ich wahrscheinlich unter 10min an einem Bild. Manche können aber auch mal stundenlang bearbeitet werden.

  77. Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Das kann fünf Minuten sein, aber mit ner Stunde auch mal deutlich länger. Also im Schnitt vielleicht 15 Minuten. Die einfachen Anpassungen habe ich mal rausgelassen bei der Berechnung.

  78. Halloooooo,
    Wow, das ist toll!! Ich wünschte ich hätte auch so eins, aber das Geld..
    Kann es auch nicht so genau benennen, manchmal dauert es wenige Minuten, manchmal eine halbe Std/Std.. manchmal mehrere Tage (wenn es wieder und wieder nicht gefällt ;-) )
    LG
    Aylin

  79. An der Nachbearbeitung sitze ich manchmal sehr sehr lange. Manchmal gefallen mir Fotos so gut, da dauert es nur wenige Minuten. Wenn aber viel zu verändern ist, kann es schon mal ein ganzer Tag oder auch zwei sein. Ich bin dann total vertieft und vergesse die Zeit.;)

  80. Komplett unterschiedlich – für ein Foto in Lightroom meist 3-8 Minuten. In Photoshop benötige ich für eine Collage oder Key Visual meiner Fotos doch bis zu 8 Stunden.

  81. Da ich recht am Anfang stehe, aber trotzdem ambitioniert bin und bleibe, sitze ich im Schnitt 15-20 Minuten an einem Bild. Das liegt auch daran, dass ich viel ausprobiere, vieles was auch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen wird :’D

  82. Will ich haben! Ich plane schon längst ein Projekt, in dem ich Zeichnung und Fotografie verbinden möchte und mich an Illustrationen ausprobieren will! Bezüglich der Nachbearbeitung…hm, kommt darauf an, ob analog oder digital fotografiert. Analog für gewöhnlich keine oder nur ein paar Sekunden, digital kann es schon etwas länger sein.

  83. Das ist ein klasse Türchen! Bei mir kommt es darauf an, ob es ein Studio Portrait oder ein Pärchenshooting war. Für das Studio Portrait brauch ich in der Regel 20 Minuten, für das Pärchenfoto meistens 5 oder weniger Minuten. :)

  84. Das meiste ist analog, daher bin ich primär am ausflecken. Staub, Kratzer. Je nach dem wie sauber ich entwickelt habe.
    Im Mittel ca. 10min

  85. eine großen Teil der „Nachbearbeitung“ verbringe ich mit dem Auswahlprozess
    die 3 & 4 Sterne Bilder erhalten in LR ihre Grundbearbeitung, die 5 Sterne Bilder ein abschließendes Finish in Photoshop

  86. Bei einem besonderen Foto braucht man schon manchmal länger. Nachbearbeitungszeit kann 5 bis 60 Minuten sein. Mit der Maus gibt das manchmal schmerzende Hände ;)

  87. Ich versuche schon im Vorfeld alles zu berücksichtigen, damit die Nachbearbeitung so gering wie möglich ausfällt.
    Noch ein wenig Kontraste und Farbe, kleine Retouchen und fertig.
    Ich habe einmal mit einem Wacom gearbeitet und war schwer begeistert!
    Deshalb wünsche ich es mir;-)

  88. Hallo :-)
    Wow, das ist wirklich ein toller Gewinn!!!!
    Da versuche ich doch mein Glück :-)

    Bei der Bearbeitung kommt es ganz auf das Bild an aber ich würde sagen, zwischen 20 min. und 2 Stunden.

    Einen schönen 4. Advent,
    Lynn

  89. schwer zu sagen, ich bin noch nicht lange mit den programmen vertraut was die arbeitzeit verlängert, andrerseits ist mein blick noch nicht so kritisch. es kommt auch darauf an für was und wen das bild sein soll :)
    lg

  90. Also ich habe noch nie auf die Uhr geschaut, wenn ich Fotos nachbearbeite. Insgesamt geht aber immer ganz schön viel Zeit dafür drauf. Ich würde mal schätzen, so 10 Minuten pro Bild.

  91. Im Durchschnitt warscheinlich etwa drei Minuten, mit extremen Ausreißern, sowohl nach unten (gar nicht) als auch nach oben. Das hängt einfach sehr stark vom Bild und dem gewünschten Ergebnis ab.

  92. Ich bearbeitet meine Fotos in Lightroom und zum Teil mit den NIK Filtern, dabei kommt es an was ich mit den Bildern machen will.
    Jetzt zur Weihnachtszeit mache ich viele Kalender da kann ein Foto gern mal 30min. In Anspruch nehmen.
    Für Poster sind 60min auch schon vorgekommen.
    Bei Portraits ist die Bearbeitung vom Modell abhängig ca. 10 bis 40min. Können da anfallen.
    Gruß und Frohe Weihnachten
    Thomas

  93. BIsher sitze ich in der Regel eher maximal eine halbe Stunde mit Lightroom an den Bildern, wenn ich mit den Reglern rumspiele. Photoshop nutze ich nur sporadisch, aber erst gestern habe ich dabei gedacht, dass ich ja eigentlich vielleicht doch mal ein Grafiktablett bräuchte. Wie passend!

  94. Ich sitze teilweise zwischen 5 Minuten (einfache Bearbeitung) und 4+ Stunden (weiterführende Korrekturen) an einem Bild. Früher habe ich das alles immer per Maus gemacht, mittlerweile nutze ich ein (leider etwas veraltetes) Intuos und der Unterschied im Workflow ist einfach enorm. Daher würde ich mich wahnsinnig über ein Upgrade freuen!

  95. Pauschal ist das schwer zu beantworten. An bestimmten Portraits sitze ich schon mal eine Stunde, an anderen oft nur 2 – 5 Minuten. Je nachdem, was ich bearbeite und ob ich von photoshop in Lightroom wechsle, oder nur mit einem der Programme arbeite.

    So, und jetzt würde ich mich sehr über den tollen Gewinn freuen. Schönen Tag und viele Grüße

  96. Ich brauche für die Nachbearbeitung ca. 5 Minuten und für richtig tollen Sachen auch gern mal 1-2 Stunden. Ein Grafiktablett hatte ich bislang nicht.

    Viele Grüße 🙂

  97. Die meisten Bilder werden in weniger als 5 Minuten bearbeitet (LR). Es kann aber auch schon mal eine Stunde dauern ( ganz selten ).

  98. Zwischen 2 Minuten (wenn Lightroom genügt) oder mehreren Stunden, wenn es etwas aufwendiger in Photohop wird… ;) Dafür wäre das Wacom natürlich fantastisch!

  99. Ich muss gestehen, das mich dieser neue überarbeitete Trend bei Bildern ziemlich nervt. Für mich zeichnet ein guten Fotografen, als auch ein gutes Bild aus, wenn man es so nehmen kann, wie man es geschossen hat und es aus der Kamera kommt. Ich habe nichts gegen kleine Korrekturen, aber dieser künstliche, kitschige Trend, wo man einfach sieht das der Regler zu weit geschoben wurde, das nervt mich!
    Bei dem einem Bild mag es besser aussehen, wenn es mehr Kontrast bekommt oder es in S/W besser aussieht und es dadurch „rettet“, ehe man es verbannt… dennoch schaue ich jedes einzelne Bild durch und schaue ob ich hier und da noch eine Kleinigkeit machen kann. Bei 4000 und mehr Urlaubsbildern muss ich euch wahrscheinlich nicht erklären wie viel Zeit das in Anspruch nimmt :-O daher möchte ich im Vorfeld möglichst versuchen so zu fotografiere, das keine Bearbeitung nötig ist. Aber so ein Tablet macht bestimmt Spaß!

  100. Wie lange? Das ist unterschiedlich. Mal ein paar Minuten oder auch ein paar Stunden, unseren man gern auch mal von vorn anfängt. So ’n Tablet machtest jedenfalls einfacher.

  101. Also bei ’normalen‘ Fotos brauch ich mit Darktable so 3-5 Minuten. Alles was aufwendiger ist, braucht dann auch mal bis zu 30 Minuten, wobei ich ‚krasse‘ Bildbearbeitungen gar nicht mache – bis jetzt ;)
    LG,
    Sophie

  102. Ziemlich unterschiedlich. Bei den Highendretuschen schon mehrere Stunden, manchmal aber auch nur einige Minuten, wenn es um Kleinigkeiten geht. Auf jeden Fall kann sich der Gewinner sehr glücklich schätzen. Schönen 4 Advent euch allen! :)

  103. Sehr unterschiedlich. U.a. hängt es davon ab, ob ich Bilder einer Serie bearbeite, die nach Bearbeitung eines Bildes (ca. 5-15 min in Lightroom) mit den Einstellungen von diesen synchronisiert werden können. Bei bestimmten Bildern (Portrait-, Landschaftsretusche) auch mal bis 25 min.

  104. Sehr unterschiedlich… aber aktuell war ein Job einer Aufnahme vieler Fotos im Innenraum mit Arbeitern, die dann gestitched werden muss. Hier sind glaub ich 3-4h je Endformat drin, die dann aber auch 25.000×12.000 Pixel haben.
    Sonst dank Lightroom bei Hochzeiten oder Jobs oft nur 2-10 Minuten bei Serien.
    Ohne Lightroom würde ich nicht mehr arbeiten wollen. Sobald Photoshop ins Spiel kommt heißt es meist 20-45min Bearbeitung.

    Ist immer sehr unterschiedlich also, jedoch ist die minimale Arbeitszeit pro Bild deutlich gesunken dank Lightroom

  105. Ist völlig unterschiedlich.. manche Bilder brauchen lediglich eine bis zwei Minuten in Lightroom.. andere etwas länger. Zum Beispiel, wenn ich in meiner Euphorie im Hintergrund mal wieder etwas Störendes übersehen habe, was ich dann wegmachen will. Manchmal sitze ich auch Stunden an einem Bild, welches mir grundlegend zwar gefällt aber der Feinschliff dann eben nicht so. Meistens muss ich es dann noch eine Weile ruhen lassen und zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten.

  106. Im Durchschnitt sitze ich 30min an einem Bild. Beim ersten Foto aus einem Shooting kann es aber auch mal 1h sein. Benutze seit 7 Jahren das bamboo pen Grafiktablett, ein neues wäre mega!

  107. In der Regel sind es ca. eine viertel Stunde für die Standardanpassungen und finetuning in Lightroom. Es gibt aber durchaus Bilder die es wert sind, dass sie noch mehr Zuwendung erfahren :-) das passiert bei mir in der Regel in Photoshop und dauert im Schnitt eine Stunde.

  108. Es gibt Fotos, bei denen die Nachverarbeitung mehrere Stunden in Anspruch nimmt. Bei “normalen” Fotos sind es ein paar Minuten. Über das Wacom Grafiktablett würde ich mich sehr freuen :)

  109. Für das Scannen eines Mittelformatfilms inklusive Kurzretusche von Flusen, Kratzern usw. brauche ich ca eine Stunde. Bei Bildern, die es wert sind, geht gerne noch mal die gleiche Zeit für ein Bild drauf…

  110. Guten Morgen Welt der Kommentare,

    ich habe ein paar Stile, die ich mit Lightroom auf ein Foto anwende, dafür brauche ich maximal eine Minute…

    Ansonsten bin ich eher ein Freund von „out of the box“ – ist das Bild schon in der Kamera gut, benötige ich fast oder gar keinen Nachbearbeitung.

  111. Viele Fotos brauchen im Schnelldurchlauf nur wenige Minuten. Die richtig guten können schon in die Zeit gehen, da wird dann ausprobiert und rumgespielt ;)

  112. Also, dieses Tablett unter dem Weihnachtsbaum zu finden, wäre der „Knaller“. Eine übliche Nachbearbeitungszeit zu nennen, ist schwierig, denn je nach Ziel der Bearbeitung und des Motivs kann es in die Stunden gehen.
    LG, Jürgen

  113. 95% meiner Bilder sind nach weniger als 5 Minuten Bearbeitung in LR fertig, bei den Restlichen 5% liegt es an der Bildidee die in PS zu Ende gebracht wird und dadurch mehr Bearbeitungsaufwand nötig ist

  114. Da ich eher aufwändige Composings erstelle komme ich auch mal auf 5 bis 6 Stunden Bearbeitung. Die Standartbearbeitung ist aber zwischen fünf und zehn Minuten. Also das Wacom wäre ziemlich cool.

  115. Im Durchschnitt sitze ich wohl um die 20 bis 30 Minuten an drn finalen Shots. Es gibt aber auch Ausreißer. Sowohl nach oben und nach unten.

  116. Nachbearbeitung ist von Foto zu Foto unterschiedlich.Einige bearbeite ich gar nicht .Kommt auch immer drauf an,was ich mit dem Foto ausdrücken will

  117. Das kommt ganz darauf an. In der Regel bearbeite ich recht wenig, aber manchmal sitzt man auch mehr als ne Stunde an einem Bild.

  118. Ich brauche für meine Bildbearbeitung pro Bild vermutlich zwei oder drei Stunden – mal mehr, mal weniger. Ich gebe mich oft mit einer einzigen Bearbeitung nicht zufrieden und probiere deshalb immer wieder herum. Da summiert sich die Zeit immer etwas! Aber ich mache es auch einfach gerne :)

  119. Das kommt immer auf das Foto an und kann zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden liegen. Besonders dann, wenn ich einfach nicht zufrieden bin und anfange mit mehreren virtuellen Kopien zu arbeiten, dauert es gerne schon mal länger.

  120. Das kommt immer auf das Bild drauf an…..

    Manchma schaut man drauf und sagt nur ich Style manchmal stört mich jede zweite Ebene.

    Schätzungsweise 30min bis Open end 🙈🙈🙈🤗🤗🤗

  121. Bei vielen Fotos nur kurz, ein paar Minuten. Bei einigen Fotos dann aber auch mal etwas länger, aber nicht mehr als eine halbe Stunde.

  122. Die meisten Fotos bearbeite ich mit Lightroom und dann sind es meist nur um die drei Minuten (bei Serien übertrage ich auch oft lediglich die Einstellungen von einem Bild auf die anderen), sobald ich aber mal in Photoshop gewechselt bin, wird es schnell deutlich länger; bzw. da ist eine halbe Stunde schnell um.

  123. …puh…nicht allzulange. im schlimmsten fall 10 minuten. sont besser mal das bild zur seite gelegt & später nochmal angegangen. Maximilian Ogris 😆

  124. Oh, ich lerne noch, da entdeckt man immer neue Sachen. Da kann es schobmal ziemlich lange dauern! Zumindest, bis ich zufrieden bin. Aber die Ungeduld verkürzt die Arbeit auch manchmal:)

  125. Da gibt es bei mir kein lineares Vorgehen gibt… kann auch durchaus sein, dass ich für manche Bilder sehr lange brauche. (Diese Zeit will und kann ich mir als völliger Amateur/Liebhaber meiner Fotos auch zum Glück nehmen.) Das heißt dann: mehrere Stunden (bis hin zu Tagen, wobei ich selbstverständlich nicht rund um die Uhr bearbeite.)

    Manchmal geht es schneller: Dann dauert es nur ca. 30 bis 60 Minuten (RAW-Entwicklung, Retusche und ggf. best. Dinge im Bereich Composing eingeschlossen).

  126. Kommt stark auf das Bild an, so zwischen 10 Minuten und bei Portraits auch gerne mal drei Stunden. Leider noch alles mit der Maus…

  127. ein Grafiktablett habe ich bisher noch nie benutzt, daher wäre es mal interessant ein solches auszuprobieren.
    Ich fotografiere mit einer 5DII nur in RAW und bearbeite meine Bilder zunächst nur in Lightroom, zb. für eine AV-Show. In LR mache ich die globalen Einstellungen die auf das ganze Bild wirken. Der Korrekturpinsel kommt auch oft zum Einsatz. In LR benötige ich vlt nur 2 bis 3 min um ein Bild zu bearbeiten.
    Ausgewählte Bilder drucke ich auch mit einem EPSON auf hochwertiges Papier. Diese Bilder bearbeite ich speziell in Photoshop, da ich hier mit Detailkorrekturen besser zurechtkomme. Je nach Bild benötige ich in PS 30-45 min, manchmal auch länger.
    Selektive Korrekturen können sehr zeitaufwendig sein. Vlt ist hier ein Grafiktablett von Vorteil, weil manche Arbeiten einfach schneller gehen.
    lg
    gerhard

  128. Was für ein tolles Türchen. Die Nacharbeitszeit hängt da ganz vom Bild und der Intention ab. Portraits erfordern da schon mal etwas mehr Aufmerksamkeit. Im allen wahrscheinlich etwas zwischen 5min bis 30 min.

  129. Ich bin auch ein wenig in der Sphäre der GlitchArt unterwegs und da dauert die Bearbeitung in Photoshop ein paar Stunden, weil man z.T. komplizierte Objekte genau ausschneiden muss.

  130. Also für nen „Stangenphoto“ sinds mal nur ein paar Minuten, aber mir bzw. anderen wichtigen Photos können da durchaus mal 1-2 Stunden vergehen, alles nur in Lightroom…

  131. Das Tablet wäre schön! In Lightroom brauche ich für schnelle Bearbeitungen im Schnitt 8-10 Min. In Photoshop mit aufwändiger Retusche können schon mal bis zu 2 h ins Bild gehen.

  132. Kommt ganz drauf an was das Foto hergibt und welche möglichkeiten Ich darin sehe .. manchmal ein paar minuten aber oft auch ein paar Stunden.

  133. ich brauche ca. 5 Minuten zur EBV , das WACOM würde ich nicht nur zum Foto bearbeiten nutzen sondern auch zum Zeichnen. Happy Xmas!

  134. Maximal 5min. Wenn es danach irgendwie nicht passt, liegen lassen und dann nochmal 5min.
    Wenn es danach immer noch nicht passt, liegts am Bild :)

  135. zugegeben am liebsten gar nicht, ich mache das nur wenn es nötig ist. Aber ich habe dafür weder Muße und Zeit und lege lieber Wert darauf das es schon beim Abdrücken ein gutes Ergebnis wird

  136. Puh, das lässt sich schwer sagen, manchmal ist es mit ein paar Klicks in Lightroom erledigt, manchmal geht es auch in Photoshop weiter, das kann dann schon mal 45 Minuten mit Unterbrechungen dauern. Im Schnitt würde ich mal auf 15 Minuten tippen.

  137. Das kommt auf die Fotos an. Aber in der Regel benötige ich 10 – 20 Minuten. Ein Grafiktablett wäre sicher eine gute Hilfe.

  138. Geil das ihr das verlost!:0
    Je nach dem. Wenn ich mich Photoshop CC anwende dauert es auf jedenfalls länger als wenn ich nur mit Adobe lightroom arbeite dauert das nur paar Minuten da ich dann nicht so viel weg retuschiere oder hinzufüge^^
    Bei Photoshop brauche ich immer so 30min-60min da ich immer was finde was mit dann auf einmal nicht mehr gefällt:D .-.
    Lightroom geht ja recht schnell so 3min-5min und benutze ich öfters macht mir aber nicht so viel Spaß als wenn ich mit Photoshop arbeite.(:

  139. Oft bestimmt eine halbe Stunde und oft bin ich dann immer noch nicht zufrieden. Ich probier noch viel rum, um ein bestimmten Look zu bekommen….

  140. Bei Porträts zwischen 20-45 Minuten pro Foto. Ich würde mich sehr über das Tablet freuen! Übrigens schönen vierten Advent!

  141. Kommt natürlich immer drauf an, aber im Schnitt sind es bei Photoshop so 30 min.! Mein jetziges Grafiktablett ist relativ alt und spinnt ab und zu rum. So ein Neues wäre schon toll und würde den Arbeitsablauf sicher erleichtern!
    Viele Grüße,
    Sabrina

  142. Ich passe die Bearbeitung jedem Bild gezielt an. Manchmal dauert das ganze zwischen 1 bis 2 Stunden, normalerweise unter einer halben Stunde.

  143. Es kommt darauf an: Für Composings gerne mal 2 Stunden, für Jobs muss es manchmal effizient sein, manche Bilder brauchen daher nur 15 Minuten, manche 30 Minuten. Ich probiere gerne Neues aus und experimentiere. Mein Tablet habe ich jetzt schon sehr lange, 8 Jahre. Zeit für ein Neues.

  144. für gewöhnlich so 10min pro Foto. Sobald es aber um speziellere Nachberabeitung geht, wird daraus schon manchmal eine ganze Stunde.

  145. Sehr geile Verlosung, da MUSS ich einfach mitmachen :)

    Wie lange sitze ich durschnittlich an einem Bild? An manchen Portraits 5-10 Minuten, an einigen aber auch gut ne Stunde und mehr. Müsste ich einen Wert in Zahlen nennen, wäre das vermutlich sowas um die 35 Minuten und 17 Sekunden. Ganz grob geschätzt…

    Ne, kommt echt auf das Shooting an, das Model, die Visa, das Licht, das Thema, den Zweck der Bilder und auf meine Laune ;-)

    Gruß Frank

  146. Kommt immer drauf an! Manchmal nur fünf Minuten, dafür aber gleich dutzende genau so! Oder aber Stunden, weil ich ein spezielles Konzept hab und das sehr viel Nachbearbeitung und Photoshop Skills benötigt.

  147. Bei mir kommt es immer auf die Aufnahmeart an. Wenn es Beauty Aufnahmen im Studio sind kann es schnell mal 90-120 Minuten in Anspruch nehmen. Bei Einfachen Portraits sind es meist 10-15 Minuten. Raw Konvertierung in Lightroom und das Finish in Photoshop!!

  148. Da ich sehr viel retuschiere, sind so ca. 30 min. Für ein Bild veranschlagt. Aber mit diesem Tablet würde ich sehr viel mehr zeichnen und künstlerisch tätig sein.

  149. Bei meinen Landschaftsbildern kann das schon mal 30 Minuten prob Bild dauern. Vor allem wenn ich einige lokale Korrekturen in Lightroom mache.

  150. Also nach erster Sichtung versuche ich immer mehrere Versionen von wenigen Bildern zu erstellen.. da kommt dann locker pro Foto nen Stuendchen zusammen!

  151. Oh ja, ich wünsche mir schon so lange ein Tablet!
    Wie lange meine Bearbeitung dauert, hängt ganz davon ab. Bei manchen Bildern muss ich nur meine mittlerweile vorgespeicherten Presets drüberwerfen und ein bisschen anpassen, das sind dann 10-20 Minuten.
    Möchte ich ein Composing machen, dann dauert das meist 3 Stunden aufwärts (da ich darin nicht so geübt bin). Bei Composings merke ich dann auch, wie schön es wäre, ein Grafiktablet zu besitzen :D

  152. Durchschnittliche Bearbeitungszeit… hm schwierig.. mal reichen 30 Sekunden im RAW Konverter völlig aus, mal dauert es eine halbe Stunde.. selten dann auch mal mehr.. gerade beim Arbeiten mit Pinseltools wäre so ein Tablet eine schöne Erleichterung

  153. Kommt ganz auf das Bild an. Fashion dauert oft lange als normale Porträtbilder. Da kann das retuschieren bei Fashion- und Produktfotos schon mal über eine Stunde dauern. Mit Maus absolut unschaffbar :)

  154. Ich brauche zwischen 20 Minuten und 2 Stunden, je nach dem ob ich vorher schon genauere Vorstellungen hab oder ob ich einfach drauf los bearbeite :-)

  155. Hallo!

    Also da ich ja nicht sehr reich bin bearbeite ich meine Bilder wenn es denn nötig ist, immernoch mit der alten Version von Photoshop6.01 welche ich mir vor bestimmt mal 15 Jahren günstig über eine Weiterbildung anschaffen konnte. Zu meinem eigenen Bedauern kann ich von dem Programmumfang vielleicht gerade mal 10% abdecken. Das Teil, wie Ihr bestimmt wisst, ist megaumfangreich. Man sollte es studieren. :-))
    Aber ich muß sagen, nach einer gewissen Phase fallen einen die Dinge schon recht leicht. Die Funktion mit den Ebenen finde ich bei Bearbeitungsprogrammen mit die entscheidendste. Ohne die wäre eine Bildbearbeitung heutzutage undenkbar. Meine Meinung.
    Oft hatte ich mir zum Bearbeiten ein Grafiktablett gewünscht, aber leider das passende nicht gefunden. Ne sehr gute Maus, LogitechClick M-BT85, ist die beste die jemals unter meiner Hand lag. Damit läufts schon ganz gut.
    Vielleicht erfüllt sich ja bald mein Wunsch.

    Mfg

    rené

  156. Guten Morgen,

    tolles Teil!
    Fue ein normales Foto brauche ich etwa 5-10 min. Nachbearbeitungszeit.
    Es gibt aber durchaus auf aufwendigere Aufgaben, die laenger dauern.

    Liebe Gruesse und einen schoenen 4. Advent gewuenscht!

  157. Ohne Grafiktablet geht einfach nix – gerade wenn man ein paar Staubkörnchen aus den gescannten analogen Bildern rausmachen will… Mein Wacom ist nun über 10 Jahre alt… ein neues wäre echt toll !

  158. Das hängt sehr vom Bild ab – normalerweise brauche ich 2-5 Minuten, bei ganz besonderen Fotos auch mal 1-2 Stunden mit Retusche und dem Ausprobieren verschiedener Stimmungen/Filter usw.

  159. Ein schickes Teil….
    Die Nachbearbeitung läuft mit LightRoom. Meist (99%) sind es nur wenige Minuten, manchmal aber auf eine halbe Stunde, wenn ich viel ausprobieren möchte und es z.B. um Panoramen oder Portaits geht.

  160. Wow, das ist ja toll.
    Mein Grafiktablett ist schon soo alt und langsam,
    ich würde mich sehr über ein Neues freuen ;)
    Wie lange ich für die Bearbeitung brauche,
    kann ich nicht genau sagen, da es immer darauf ankommt,
    was ich kreieren will. Manchmal brauche ich nur Minuten,
    aber ich saß auch schon Tage an einem Bild.

    Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent :)

  161. Ich fotografiere generell in Raw. Die Urlaubsfotos und Alltagsfotos beschneide ich dann maximal, und verändere vielleicht etwas die Belichtung und den Weißabgleich. Bei den restlichen Fotos kann es dann schon länger dauern, aber maximal bis zu 4 Stunden.

  162. Wenn ich z.B. Hochzeiten bearbeite, dann sitze ich pro Foto vermutlich knapp 5 Minuten am Bild.
    Je weniger Fotos ich mache, desto mehr Zeit investiere ich in die Nachbearbeitung.

  163. Dadurch dass ich eher wenige Bilder und jedes einzeln bearbeite, kann es schon mal 30 Minuten dauern, bis ich mich ausgetobt und mein für mich perfektes Ergebnis erreicht habe.

  164. Der Bildbearbeitungsumfang hängt vom Auftrag oder Projekt ab. Kann zwischen 2-20 Minuten liegen. Bisher arbeite ich noch ohne Grafiktablet. Dies wäre aber eine enorme Erleichterung.

  165. Gerade bei komplizierten Freistellungen mit meinem Mäuschen >zu lange< (2-4 Stunden)! Nicht nur dafür würde ich gerne fremdgehen. Also Wa com zu mir!

  166. Das ist schwierig und hängt vom Bild ab. Einige Bilder sind in Sekunden fertig und für andere brauche ich deutlich l@länger, die wenigsten länger als 10 Minuten

  167. Habe mal die Zeit gestoppt. Sitze an einem normalen Foto bei der Grundretusche (Zuschneiden/Helligkeit/Kontrast/Farbe/Pinseln) in Lightroom genau 7Minuten 43Sekunden und 03 Hundertstel ;-)

    Bei Photoshop liegt meine Durchschnittszeit für ein komplexeres Bearbeiten bei 32Minuten 15Sekunden und 11 Hundertstel ;-)

    Durch das Wacom könnte man sich garantiert ein paar wichtige Minuten einsparen. Würde mich deshalb sehr über den Gewinn freuen!

    VG Christian

  168. Je nach Aufwand kann es bis zu 3 oder 4 Std Dauern.
    Nun bin ich neu an Photoshop dran daher doppelt so lange 😂😂😂
    Vorher nur lightroom

  169. Bei vielen Fotos brauche ich nur ein paar Minuten, andere „schwere“ Fälle brauchen deutlich länger, besonders wenn mir ein bestimmter Bildlook vorschwebt und ich experimentieren muss, um diesen dann umzusetzen.

  170. Puhh…im Normalfall dauert die Bearbeitung eines Foto bei mir wohl nur ein paar Minuten, aber das kann sich durchaus auch mal auf ein paar Stunden ausdehnen, wenn es um aufwändigere Retuschen oder ähnliches geht.
    Mit dem tollen Grafiktablett ließe sich der Prozess aber auch ein wenig beschleunigen.

  171. Das würde mich mal reizen, meine Bildbearbeitung etwas aufzumöbeln. In der Regel von 5min bis zu einer halben Stunde brauche ich für eine entsprechende Bearbeitung.

  172. im Schnitt nur ein paar Minuten. In manchen Fällen allerdings auch ein paar Stunden. Da wäre so ein Tablet natürlich eine tolle Erleichterung ;)

  173. Je nach Bild kann das dauern.
    Früher nur Mut lightroom und nun neu mit Photoshop doppelt so lange 😂
    Tablet von wacom wurden mir da sehr ans Herz gelegt

  174. Hmmm… Das kommt ganz auf das Motiv und die Situation an. Manchmal sind es nur ein paar Sekunden, manchmal mehrere Minuten. Aber ich glaube ich habe noch nicht länger als 1,5 Std. an einem einzigen Bild gearbeitet.

  175. Ich frage mich warum mir Facebook heute gerade diesen Artikel als ersten angepriesen hat. Muss wohl ein Zeichen gewesen sein, da mein Tablett so langsam den Geist aufgibt. Bei der länge der Nachbearbeitung kommt es natürlich auf’s Foto an, zwischen 2 und 240 Minuten bestimmt.

  176. Mhmmm, schwierig zu sagen … zwischen 5 Minuten und ner Stunde ist da alles drin, hängt vom Bild ab :).
    Mit so einem schicken Tablet würde es sicher gleich besser gehen :).

  177. Ich bin der Meinung, wenn ein Foto gut aufgenommen ist, dann braucht es nur wenige Minuten. Ich arbeite im Schnitt vllt 10 Min an einem Bild. Da ist eine Runde Lightroom und eine Runde Photoshop mit drin. Am längsten brauche ich zum Schärfen der Bilder :)
    Allerdings hängt es auch davon ab, wie sehr ich mich von Dingen im Hintergrund ablenken lasse :D

    Liebe Grüße ♥

  178. Abhängig von der Zielsetzung.
    Foto fürs Internet- Einige Minuten.
    Über Kalender, Fotobücher, zu großformatigen Prints geht das hoch, bis über eine halbe Stunde. Letztlich alles privat.

  179. Dank Presets in Lightroom brauche ich nicht so lange für die Nachbearbeitung der meisten Fotos. Meist eine Minute. Für Bilder die ich in Photoshop bearbeite deutlich länger, da auch schon mal 2 Stunden.

  180. Der Zeitaufwand ist sehr unterschiedlich. Beim Gross der Fotos brauche ich vielleicht rung 5 Min. Bei meinen Lieblingsfotos investiere ich gerne viel mehr Zeit (30 – 60 Min).

  181. Je nach Quelle (analog / digital) und Ziel kann die Nachbearbeitung nur wenige Minuten in Anspruch nehmen oder eben auch mehrere Stunden.

  182. Die Dauer der Nachbearbeitung hängt natürlich vom Projekt ab.

    Bei einigen Bildern probiere ich auch gerne aus, was besser aussieht.
    Wenn ich eine klare Vorstellung habe, brauch ich auch nicht so lange…
    Wahrscheinlich 15-20 Minuten im Durchschnitt.
    Wobei echt aufwendige Bearbeitungen gut und gerne auch mal 2-3 (+) Stunden dauern.

    Ein Grafiktablet würde mir bei der Bearbeitung von Fotos und anderen grafischen Arbeiten eine enorme Hilfe sein.

    Euch allen einen wünderbaren vierten Advent. :D

  183. Bei „normalen“ Fotos wenige Minuten, wenn es in Richtung Bildlooks und Retusche geht auch erheblich länger, bis zu mehreren Stunden. Ich denke mit so einem Tablet ließe sich gerade bei Retusche die Zeit verkürzen, da man eine höhere Präzision als mit der Maus erreicht und deshalb seltener seine eigene Arbeit korrigieren muss :)

  184. Mit dem scannen der analogen Arbeiten geht es los und dann mit den Scans in den digitalen Workflow. Zwischen Original und dem digitalen Bild liegen Welten und um diese dann in Einklang zu bringen, fallen zwischen 30-70min an. Gerade im digitalen Workflow, ist das nachbereiten, säubern und suchen von Unebenheiten, welche in großen Größen, schnell wie Flecken erscheinen können, ein besonderer Arbeitsakt, der schnell meditative Züge annehmen kann.

  185. Ein toller Preis…und eine schwierige Frage, da das bei jedem Foto unterschiedlich ist, manchmal muss man gar nicht viel machen und manchmal arbeite ich über mehrere Stunden (mit vielen Unterbrechungen natürlich) an einem Bild bis ich zufrieden bin mit der Atmosphäre die ich erzielen will.

  186. Kommt natürlich immer aufs Motiv und den Zweck an. Von wenigen Sekunden mit Presets bei Eventfotos bis hin zu Stunden für einen bestimmten Bildlook.

  187. Für die Nachbearbeitung brauch ich so um die 3 bis 5 Minuten. Manchmal aber auch länger – wenn die Lichtverhältnisse nicht so optimal waren beispielsweise….

  188. Also bei einen Großteil der Fotos sitze ich im Durchschnitt 2-4 Minuten würde ich schätzen.

    Es gibt Bilder, da geht es schneller aber auch schon mal welche, da benötige ich 30 Minuten aufwärts ;)

    Schönen 4. Advent!

  189. Die Nachbearbeitung dauert bei normalen Portraits ca 1-2h, bei Brenizer und composing jedoch nach oben offen, , manchmal mehrere Tage.

    Das Tablet wäre der Wahnsinn ♥

  190. muh, schwer zu sagen manchmal immer mal wieder wochenlang, manchmal bin ich aber auch schon innerhalb einer halben Stunde bis Stunde fertig, also im Durchschnitt vermutlich drei Stunden.

  191. Das ist eine wirklich schwierige Frage, denn die Bearbeitungszeit ist ganz unterschiedlich! Meist erstelle ich im Lightroom einen Look und gehe dann zum Feinschliff nochmal in den Photoshop. Das heißt, dass die Erstellung des Looks für das erste Bild schon einmal länger dauert, bis ich so zufrieden bin und es auf den Rest der Serie anwenden kann. Dann noch die Feinheiten. Alles in allem versuche ich meist nicht länger als 30 Minuten zu bearbeiten. Manchmal geht es schneller. Aber manchmal sitze ich auch eine Stunde oder mehr, um aus meinem Bild alles rauszuholen. :D

  192. Also für die Bildbearbeitung brauche ich im Schnitt für ein Bild 1-2 Stunden.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für eine gute Bearbeitung weniger als 10 Minuten braucht o.O.

  193. Die Bearbeitungszeit ändert sich von Bild zu Bild. Bei Beauty-Aufnahmen brauche ich auch mal eine ganze Stunde! Das Tablet würde mir da die Arbeit unheimlich erleichtern! :)

  194. Das kommt drauf an wie das Foto bearbeitet werden soll. Für Korrekturen brauche ich nur wenige Augenblicke, für aufwendige Retusche oder Montagen kann es schon Stunden dauern. Mein aktuelles Tablett gibt gerade den Geist auf, deshalb wäre der Gewinn gerade genau richtig!

  195. In der Regel 5-10 Minuten pro Bild, bei einigen Fotos jedoch deutlich mehr. Versuche insgesamt aufwändige Nachbearbeitungen zu vermeiden, da mit viel Zeit und wenig Muße verbunden.
    Etwas ganz anderes ist das Komponieren/Montieren unterschiedlicher Motive zu einem Bild – da kann Stunde um Stunde vergehen, und Freude und Motivation befeuern diesen kreativen Prozess noch.

  196. Ohhhh welch netter Türcheninhalt!
    Mein Zeichenbrett hat leider den Geist aufgegeben. Da kommt dieses genau richtig.
    Ich bearbeite meine Bilder manchmal mehrere Wochen. Meist entstehen dann verschiedene Versionen darauß. Häufig geht es aber auch sehr schnell.
    Schönen 4 Advent.

  197. Was ist der Durchschnitt aus:
    90% 0 Minuten (Schnappschüsse kommen gut genug direkt aus der Kamera)
    4 % 1 Minute (Gerade rücken, Beschneiden, ein paar Lightroom-Regler)
    5% 10-30 Minuten (Freihandpanoramen, die dann meistens ein wenig Nacharbeit erfordern)
    1% bis zu 3 Stunden (wenns dann mal drauf ankommt, z.B. aus 5 Gruppenbildern eines machen, in dem alle vernünftig schauen oder Fotos die ich mir an die Wand hänge)
    ? Mit dem Tablett könnte es durchaus sein, dass aus den 1% mehr werden, da diese dann hoffentlich etwas schneller bearbeitet werden können.

  198. Hallo,

    das kommt bei mir darauf an, mit welchem Zweck ich das Foto bearbeite. Das können ein paar Minuten sein aber auch bis zu einer Stunde.

    Viele Grüße
    Anni

  199. Hallo,

    ich hab den Kommentar zu schnell abgesendet, und konnte meinen Namen nicht mehr ändern.
    Bei mir kommt es darauf an, zu welchem Zweck ich das Foto bearbeite. Das können ein paar Minuten sein, aber auch bis zu einer Stunde.

    Viele Grüße
    Anni

  200. Ohhh so ein Grafiktablett habe ich mir schon immer gewünscht, aber als arme Studentin hab ich mir noch keins geleistet… Wielange ich für die Bearbeitung von einem Photo brauche hängt natürlich wie bei allen davon ab, was damit passieren soll. Im Durchschnitt aber wohl sowas wie 3 Minuten – mit dem Grafiktablett wär ich sicher schneller ;)

  201. Leider muss ich die Bilder mit der Maus bearbeiten und breche mir oft ganz schön einen ab, oder lass es ganz. Aus Erfahrung weiß ich aber, wie gut man mit einem Wacombrett arbeiten kann und es dann sogar Spaß machen kann.

  202. Das ist schwierig zu bestimmen, bei normalen bearbeitungen sind es so 10 Minuten pro Bild denke ich. Allerdings setze ich mich auch häufig nach einiger Zeit erneut an die Fotos, weil ich doch noch irgendwas verändern will :-P

  203. Ich brauche pro Bild im schnitt 3-4 Minuten würde ich sagen. Photoshop hole ich nur raus, wenns was zu retuschieren gibt, ansonsten reicht auch fast immer Lightroom :) Mit photoshop gehts dann eher Richtung 30min

  204. unterschiedlich….. für ne Porträtaufnahme definitiv länger als wie für ein Landschaftsbild….. Für ein Landschaftsbild meist nur ca. 10 min.

  205. ca. zwischen 30min und ein paar Stunden, wobei bei letzterem über ein paar Tage verteilt. Es ist immer gut mit einem frischen Blick an die Sache zu gehen.

  206. Ich sitze in der Regel 5-10 min dran aber es kann auch bis zu 30 min oder mehr werden .Je nach Bild und mit einer Maus brauch es ja eh länger weil es nicht so präzise ist.

  207. Selten, dass ich mich länger als 5 Minuten an einem Bild aufhalte. Wobei ein Wacon so viel mehr Möglichkeiten bietet, als reine Bildbearbeitung.

  208. Bei der Nachbearbeitung sitze ich für Fotos die in meinem Jahres-Fotobuch landen schon mal 2-3 Staunden am PC. Fotos von meiner Tochter brauchen dank Babyhaut nicht so viel :-)

  209. Hängt vom Zweck ab. Standard-Edits 2-5 Minuten pro Bild in LR.Nach oben offen, wenn PS mit ins Spiel kommt…
    Und da würde ein Tablett sicher Zeit sparen, bin nicht so der Maus-Akrobat.

  210. Alles zwischen 3 Minuten und einer Stunde, kommt immer drauf an was da vor mir liegt :)
    Mit dem Tablet würde es sicher noch viel mehr Spaß machen ! :)
    Liebste Grüße

  211. Das ist ja ein schickes Teil. Inklusive scannen dauert meine Nachbearbeitung so zwischen 20-40 Minuten. Vielleicht ginge das ja ein bisschen schneller.

  212. Ich bin keine Liebhaberin des Bearbeitens, bin da eher radikal im aussortieren. Die nötige Qualität sollte die Kamera liefern und da schraube ich dann eher meine Ansprüche höher.

  213. Das kommt ganz drauf an. Manchmal nur wenige Minuten bis hin zu mehreren Stunden. Pauschal kann man das gar nicht beantworten. Wobei es wirklich meist etwa eine Stunde dauert

  214. hängt ganz davon ab, von 10 Minuten bis ‚wird nie fertig‘ hab ich alles im Repertoire. Meistens setze ich mir aber ein Limit von: ’soll nicht länger als eine Stunde dauern’…

  215. Für ein Bild komme ich gern schnell über 1ne Stunde…
    Mit DEM Grafiktablett vermutlich sogar noch länger, wenn ich dann endlich auf alle Details eingehen kann!
    Liebe Grüße!

  216. mit dem Teil kann man auch schon mal länger sitzen und bearbeiten, einfach weil es, nehme ich an ein ganz anderes Feeling sein wird zu bearbeiten, weil man mit dem stift jetzt direkt ‚dran teilnimmt‘ wie bei einer Skizze oä, sonst sind es immer so bis zu ein paar Minütchen, je nachdem was anfällt

  217. Bei Migration ist von 30 Sekunden bis zu 5 min alles drin. Unter PS und Camera RAW dauert es mit unter auch mal eine halbe Stunde und länger.

  218. Ich bin noch recht wenig am bearbeiten und da ich noch nicht so firm bin eher 15 Minuten bei einem tollen Bild, andere nur ein paar Minuten 😃

  219. Ich bearbeite meistens sehr gemütlich und lasse mir Zeit :) bei einem Bild, bei dem viel gemacht werden muss kann das dann auch mal länger dauern :D

  220. OH ein wacom wünsche ich mir schon solange!! Für eine Bildbearbeitung brauche ich im Schnitt eine halbe bis 3/4 Stunde.. wenn es mal schnell geht, 5-10minuten.

  221. Na, je weniger desto besser! Mit Scan – bis der „sauber“ geworden ist, kann das schon mehrere Versuche benötigen – selten länger als 15 Minuten. In der Regel auch nur Farbanpassungen.

    Vielleicht nicht überraschend; aber digital hat immer länger gedauert!

  222. Für die Fotonachbearbeitung brauche ich im Durchschnitt 1 Stunde, mal geht es fixer, in einer halben Stunde, mal braucht es aber auch schon 2-3 Stunden, je nach Motiv.

  223. Das kommt ganz auf das Foto an…Bei Portrait- und Landachaft-Bildern kann es schon eine Weile dauern… Ich nehme mir gerne viel Zeit (2-3 Stunden) um jedes kleine Detail zu bearbeiten und mich am Ende über eine wunderschönes Gesamtbild zu freuen.

  224. Wow – was für ein schöner Inhalt hinter dem 18. Türchen.

    Es kommt ganz darauf an, welche Art von Fotos ich bearbeite – bei Kundenaufträgen für die Produktfotografie hängt die Nachbearbeitung vom Setting und ganz klar davon ab, wie erfolgreich sich die kleinen Staubpartikel den Weg auf die Produkte gebahnt haben. In der Regel dauert das Einrichten des Settings länger als die Nachbearbeitung. Umsetzungen von Landschaft in schwarz/weiss sind auch ein bissel mit Aufwand verbunden aber an sich mag ich es eher, wenn ich das Foto, so wie ich es mir vorgestellt habe, direkt aus der Kamera bekomme – ohne aufwändige Bearbeitungsschritte oder Effekthascherei… Ich denke mal, im Durchschnitt beträgt meine Bearbeitungszeit nicht mehr als fünf bis zehn Minuten pro Foto.
    Viele Grüße und ich wünsche euch einen schönen 4. Advent!

  225. Nachbearbeitung dauert bei mir momentan immer ewigkeiten, weil mein PC zu langsam ist sitze ich oft einfach nur da und warte bis der meinen befehl mal ausgeführt hat. Was es natürlich schwerer macht. Dieses schöne teil würde mir aber sicher ein wenig abnehmen.

  226. Ich brauch‘ so 3-5 Minuten für ein ’normales‘ Foto mit Darktable. Bei aufwendigeren Sachen auch mal länger, aber großartige Bildmontagen mach‘ ich normalerweise eh nicht.
    LG, Sophie
    ((PS: Ich hatte vorhin schon einen Kommentar geschrieben, aber der scheint nicht mehr da zu sein *grübel*))

  227. „Mal“ so, „mal“ so :-)

    Kommt auf das Motiv an – ich versuche immer so zu fotografieren das ich hinterher lediglich die Schrauben anziehen muss – wie ein Maler der mit Nuancen arbeitet:-) meistens round about 25-45 Minuten :-) bei intensiveren Motiven gerne länger :-)

    • … hab ich doch glatt vergessen – ich brauche manchmal gefühlte Ewigkeiten für ein Bild, was nicht immer unbedingt mit dem Bild selbst oder dessen Qualität zu tun hat, sondern mehr damit, was ich erreichen / darstellen will. Das kann mal in einer Viertelstunde erledigt sein, sich aber auch manchmal über mehrer Stungen ziehen. … Mike

  228. In Lightroom bearbeite ich Bilder in 2-5 Minuten. Bei anspruchsvollen Aufgaben brauche ich schonmal 30 Minuten für ein Bild in Photoshop.
    Das Wacom Grafiktablet würde ich soo gerne haben!!!

  229. Ohhhh, das Wacom wünsche ich mir schon seit Jahren!
    Ich brauche etwa 2-5 Minuten für ein Bild im Lightroom, in Photoshop deutlich länger.

  230. Künstlerische Bilder können auch mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen, bzw. eine ganze Nacht. Fotos von meinen Kindern sollen natürlich bleiben, da sind es ein paar Minuten. Ich liebe den Prozess des Schwarz-Weiß-Bilder-Machens, da dauert es mit Abwandeln und Nachbelichten ca. 2-3h. Schöne Handarbeit ;) So hat das Bilder machen noch etwas Handwerkliches. Früher hab ich das lange mit der Maus gemacht. Bei dem Tablet komme ich ins Schwärmen… ich meine… „Druckstufen“ … hach.. <3

  231. Sehr unterschiedlich: Zwischen 1 Min bis 1 h … je nach Projekt und Ausgangsmaterial …
    im Durchschnitt vielleicht 4 Min. Schöne Aktion, so ein Grafiktablett ist klasse …

  232. Kommt auf das Motiv an – an einer Low-Key Bodypart Aufnahme sitze ich nicht so lange, wie an einem Composing oder einem Portrait mit ausführlicher Beauty-Retusche.

    Aber abhängig von Motiv würde ich sagen 5-40 Minuten.

    Bislang nutze ich ne Maus – vielleicht verkürzen sich die Zeiten mit nem Wacom ;)

  233. Zeitlich kann ich das schwer einschätzen. Aber häufig ist die Nachbearbeitungszeit deutlich länger, als das Foto zum fotografieren gebraucht hat :)

    Bei einer Bilderserie dauert die Bearbeitung in LR aber so im Schnitt 1-3 Minuten pro Bild.

  234. Ohhhh, das ist ja ein tolles Türchen. Natürlich will ich das ebenfalls haben.
    Pro Bild brauch ich 2-8 Minuten im normalen Workflow. Ist es allerdings eine bestimmte Art und Optik brauch ich an 30 – 60 Minuten. Variiert also sehr stark.
    Grüße an alle hier und wünsche uns einen schönen 4. ADVENT.

  235. Je nach Bild normale Nachbearbeitung via Lightroom in nur ein paar Minuten, bei einer aufwendigen Beautyretusche an denen ich mich momentan übe sitze ich auch mal paar Stunden 🙈
    Viele Grüße

  236. Das haengt davon ab, normalerweise wenige Minuten in Lightroom. Bei wenigen Bilder, die dann auch groesser gedruckt werden sollen dann schon deutlich laenger bis zu mehreren Stunden.

  237. Wacom ist einfach super mit ihren Produkten. Bearbeitungszeit ist unterschiedlich. Zwischen einer halben Minute und mehreren Minuten.

  238. Also mit der Maus zu arbeiten ist doch gar nicht so schlecht….inzwischen bin ich schon äusserst schnell darin die Sensitivität meines Photoshop-Pinsels zu ändern. Vlt trifft man damit nicht immer den richtigen Wert…aber es Hilft einem präziser zu arbeiten. Es ist ja nicht so als wäre Photographie eine Gefühls- oder Geschmacks-sache. Nur mit Logik und Genauigkeit kommt man ans Ziel. So ein ungenaues Wacom-dings braucht ich wirklich nicht…
    …nein wirklich! Glauben sie mir. Völlig unnötig diese tablets….
    …benötigt kein Mensch. Und ich erst recht nicht.
    …Ich hoffe sie wissen jetzt dass Ich „keins“ möchte. Nur dass das klar ist.
    …ausser vlt manchmal wenn….

  239. Schick, das könnte ich wohl gut gebrauchen ;)
    Meistens sitze ich nicht allzu lange an einem Bild. In der Regel 3-10 Minuten, da ich nichts hinzufüge oder verändere. Länger kann es mal dauern wenn die Sensorfleckenseuche wieder zugeschlagen hat.
    Schönen 4. Advent!

  240. Die Nachbearbeitung hängt bei mir stark vom Foto ab. Je nachdem ob Portrait, Landschaft, Architektur, Stillleben, Street, Makro… etc.

    Am meisten „bearbeite“ ich bei Portraits und Landschaften (Himmel + Erde getrennt) nach. Da kann die Nachbearbeitung pro Bild schon mal 60 Minuten dauern. Aber im Schnitt liegt meine Nachbearbeitungszeit schätzungsweise bei 15 – 30 Minuten. Je nach Motiv.

    Da kommt mir der Intuos Pro gerade zur rechten Zeit ;-)

  241. oh, ich würd so gern mal ein grafiktablett ausprobieren und anwenden! die Bearbeitung eines Bildes dauert je nach dem meist zwischen 1 und 20 minuten.

  242. Kommt immer darauf an wie viel Aufwand in die Aufnahme des Bildes gesteckt habe. Manche Bilder sind aus der Kamera ohne viel Nachbearbeitung schon geil, andere brauchen etwas mehr Bearbeitung. Im Durchschnitt würde ich sagen zwischen 1-5h.

  243. Oh wow, so ein Gewinn wäre ja ein unglaublicher Jahresabschluss!
    Auch bei mir variiert die Nachbearbeitung stark, aber im Schnitt reichen etwa zehn entspannte Minuten pro Bild. Ich nehme mir gern Zeit und plane auch immer einen „2. Check“ am nächsten Tag ein, um zu sehen, ob das Bild immer noch so auf mich wirkt, wie am Tag zuvor. Gegebenenfalls wird dann noch nachoptimiert. Es gibt aber durchaus auch aufwändigere Bilder, mit denen ich mich länger beschäftige, damit sie zu dem werden, was ich im Kopf habe.

  244. Puh, das ist eine schwere Frage. Bei manchen Bildern probiere ich sehr lange Rum, bis mir die Bearbeitung gefällt, das kann 30 Minuten und länger dauern. Bei anderen dauert es nur wenige Augenblicke…

  245. Oh, wow, das ist ja wirklich ein hammer Preis! Total toll, dass ihr so was verlost :)
    Bei mir variiert die Bearbeitungszeit stark – bei Konzertfotos und Festivalbildern, die eher dokumentarisch und in großer Zahl zu sichten sind, dauert es für gewöhnlich so 15 Minuten bis es mir gefällt, bei Pferdefotos oder Menschenportraits sitze ich schon mal 3-4 Stunden an einer vollständigen Retusche :)

  246. Wenn die Belichtung des Films (da ich vor allem analog fotografiere) und der Scan gut waren, dann geht es schnell in LR5: etwas nachschärfen, bei Weitwinkel-Aufnahmen die Perspektive und die Verzerrung korrigieren, bin in ein paar Minuten fertig. Oft länger braucht man, um die Metadaten (Tags, richtiges Aufnahmedatum, Lage etc.) einzugeben.

  247. Hm, das kommt ganz darauf an, was für ein Projekt ich hab , für wen ich es mache und auf das Konzept meiner Arbeit. Es macht auch einen Unterschied, ob ich schon weiß, was ich will, oder ob ich noch den richtigen Stil für mich finden muss. Von wenigen Minuten, bis zu einigen Stunden ist da schon mal alles dabei.

  248. Das Wacom wünsche ich mir schon lange. Die Nachbearbeitungszeit ist unterschiedlich. Im Durchschnitt ein paar Minuten. Bei einfachen Bildern geht das ganz fix, bei aufwändigen HDR Bildern auch gern mal wesentlich länger :)

  249. Im Schnitt brauche ich pro Bild 1-2 Minuten. Da ich jedoch auch gerne verschiedene Farbgebungen, Kontraste und Bildsättigungen ausprobiere, kann da schon mal eine halbe bis ganze Stunde vergehen, bis ich fertig bin. ;-)

  250. Wow, tolles Türchen! Das will ich haben! ;)
    Meine Nachbearbeitung ist ganz unterschiedlich, je nach Motiv zwischen 5 Minuten und 2-3 Stunden – letzteres vor allem im Bereich Fine Art.
    Euch allen einen schönen vierten Advent!

  251. Hallo – Dadurch das ich alles am LT bearbeite und das ohne Maus, muß ich pro Bild ca. 15 Minuten für die Bearbeitung rechnen.
    Wäre toll und eine Erleichterung dieses schöne Grafiktablett zu gewinnen.

  252. Ich nutze momentan das kleine Wacom und möchte es nicht missen … aber was Neues wäre natürlich 👍🏻

    In LR brauche ich nicht länger als 5 Minuten für ein Bild …in PS dauert es, je nach Aufwand dann schon mal bis zu einer Stunde.

  253. Bei einzelnen Bildern sind es nur wenige Sekunden, aber in Photoshop kann es pro Bild schonmal richtig lange dauern. Je nachdem was man so machen will.

  254. Das ist eine interessante Frage und hängt vom Motiv ab und ob ich mir schon vorher Gedanken gemacht habe wie das Bild aussehen soll. Bei mir sind es in der Regel 15 min bis 1 Std. Ich habe Zeit. Manchmal schlafe ich auch eine Nacht bevor ich den „Save“ Knopf drücke.

  255. Da ich kein Fan davon bin Fotos digital zu verfremden beschränke ich mich meist auf grundlegende Dinge. Je nach Foto vmtl. 1 – 20 Minuten.

  256. Das kommt drauf an..bei einem Scan vom Negativ ist es meist nicht mehr als 15min, weil man ja größtenteils nur die fussel wegstempelt. Bei digitalen aufgenommen Bildern komm ich meist auf 45min, weil man da ja doch einiges machen muss. Länger aber nicht unbedingt, weil ich Freund der naturgetreuen Abbildung bin. Die arbeiten mache ich ausschließlich in PS, und das seit 2Jahren mit einem kleinen Bamboo, was seine Aufgaben vollstens erfüllt hat, aber über den “großen Bruder“ würde ich mich freuen.

  257. Oh, ich würde mich so sehr freuen! An den meisten Fotos sitze ich so ca. 10 Minuten, an einigen sogar aber mehrere Stunden. Kommt ganz auf den Aufwand und meine Laune an. Im Allgemeinen ist mir die Bildbearbeitung aber sehr wichtig, da bin ich dann ganz in meiner eigenen Welt. :)

  258. Für Astroaufnahmen 3-4 Stunden, „normale“ Aufnahmen dank Lightroom deutlich weniger.
    Euch allen noch einen schönen 4. Advent

  259. Momentan ein paar Clicks auf dem iPhone, da ich momentan nur mit iPhone photographier, und wenig Zeit hab zum Bearbeiten.
    Aber so ein Tablett wär genial

  260. Momentan ein paar Clicks auf dem iPhone, da ich nur mit iPhone photographier, und wenig Zeit hab zum Bearbeiten.
    Aber so ein Tablett wär genial

  261. Ich benötige zwischen 5 und max. 2 Stunden. Hab mich aber auch schon einige Male übermannen lassen und habe 3-4 std. experimentiert. Für den Workflow wäre das Wacom Schätzchen sicher super! :)

  262. Ich versuche jetzt schon seit heute Mittag hier einen Kommentar zu posten, geht aber nicht – es kommt nicht einmal eine Fehlermeldung.

  263. Bildbearbeitung kann bei mir mal schnell, manchmal auch länger dauern. Im Durchschnitt bin ich nach 10min. zufrieden. Das Wacom würde mir sicher sehr helfen :-)

  264. Hallo,

    so eine Nachbearbeitung kann von 10 Sekunden bis 2-3 Stunden dauern, je nachdem wie viel ich machen möchte und wie oft ich an der Software verzweilfe^^

    So ein Tablett wäre Wahnsinn, das würde einiges erleichtern.

    Ich wünsche allen einen schönen 4ten Advent

  265. Hallo,

    Im Durchschnitt aller Bilder sind es wohl 5 Minuten pro Bild. Vielleicht würde es mit dem Wacom ja schneller gehen. ;)

    Gruß Ingo

  266. Oh schwere frage :) im durchschnitt ca 10min. Aber mit einem grafik tablett bestimmt viel ergonomischer! Würde mich wahnsinnig freuen!

  267. Für Astroaufnahmen 3-4 Stunden, „normale“ Aufnahmen dank lightroom deutlich schneller.
    Euch allen noch einen schöne 4. Advent

  268. Da ich bisher nur die Tonwerte korrigiere, dauert das so maximal 5 Minuten. Würde aber gerne in die kreative Bearbeitung einsteigen und dafür wäre das perfekt!

  269. so pauschal kann man das gar nicht beantworten. Manchmal genügen ein paar Klicks und manchmal setze ich mich immer wieder an ein Foto bis es passt :)

  270. Hallo, na was für ein super Türchen! Egal ob nun am Smartphone oder am Computer – dauert meine Nachbearbeitung nicht länger als 5 Minuten. Bin mittlerweile so im Workflow drin, das ich nicht mehr groß drüber nachdenke. Am Computer ist der einzigste Unterschied, das ich hier mit Aktionen arbeite am Smartphone bin 1-2 Lieblingsapps.

  271. Ich habe schon viel über wach gehört und sie sollen sehr gut sein.
    Fotos Nachbearbeiten geht relativ schnell, die Bilder die ich Selbst zeichne dauert dagegen sehr lange.
    Ich bin momentan auf der suche nach einem wacon. Das wäre ja perfekt :)

  272. Eine einnfache Überarbeitung ist in wenigen Minuten erledigt. Aufwendige Montagen in Photoshop können schon mal mehrere stunden dauern.

  273. Das kommt in der Tat ganz darauf an, wenn ich Lust und Muse hab spiele ich mich schon mal ein paar Stunden.
    Ein andermal, Lichter raus, Tiefen rein und gut *g*

  274. Eine gute post production dauert schon mal eine Nacht lang ;-) bei Bildern die einfach perfekt sein sollen verliert man sich doch darin….

  275. Das hängt etwas davon ab um welche Fotos es sich handelt. Bei „normalen“ Fotos ohne großen Optimierungsbedarf dauert es maximal zwei Minuten. Wenn noch Retuschen notwendig sind kann es auch mal deutlich länger dauern.

  276. oft nur leichte, kurze Bearbeitungen bei Lightroom, ansonsten gerne auch mal ein stundenlanges Herumprobieren und richtiges Basteln bei Photoshop!

  277. Hm… im durchschnitt etwa eine halbe stunde… reportagefotos brauchen nur paar minuten, beauty portraits dauern manchmal auch mehrere stunden.kommt drauf an. ;)

  278. Im Schnitt 5 Min. Da ich in der Regel nur ausgewählte Bilder meiner Streifzüge bearbeite, die mir bereits sehr gut gefallen und die ich nicht stark verändern, sondern nur optimieren möchte.

  279. Für die Standardentwicklung in Lightroom brauche ich etwa 2 Minuten. Im Prinzip ist das immer das gleiche S/W Preset das je nach Ausgangslage noch mal feinjustiert wird.
    Ich kann bei bestimmten Bildern aber auch mehr als eine Stunde Arbeit investieren, dann ist aber immer Photoshop im Spiel.

  280. Mache meine RAW-Entwicklung unter Darktable. Bei manchen Bildern dauert das schon mal 20 Minuten. Richtige Retusche und Composing dann unter GIMP … das kann schon Stunden dauern!

  281. Für Portraits sind es durchschnittlich etwa 30min…ein schönes Grafiktablett würde dies natürlich ein wenig beschleunigen :)

  282. Sehr schönes Verlosungs Produkt :)

    Kommt drauf an was es für ein Foto ist. Naturaufnahmen benötigen bei mir viel weniger Zeit als Portraits. Bei Portraits dauern Selbstportraits mit Thema länger als normale Portraits. Schwierig. Den Durchschnitt aller genommen würde ich sagen… 2 Std? :)

  283. Bei „normalen“ Portraits sind es nur Minuten, allerdings nur noch mit einem Grafiktablett, mit einer Maus schaffe ich es nicht mehr so gut ;-)
    Dann gibt es Bilder, bei denen es schon bei der Aufnahme darum geht, mit unterschiedlichen (Beleuchtungs-) Situationen im nachherein das bestmögliche Ergebniss zu erzielen. Hier brauche ich ca. 30-60 Minuten.
    Dabei wäre das Beste eine wirklich große Hilfe.

  284. Pauschal kann ich das gar nicht sagen. Es gibt Fotos, da bin nach ein paar Minuten fertig. Aber es gibt auch Fotos, da kann es auch mal bis zu einer Stunde werden.

  285. Ich brauche für Fotos von Menschen immer sehr lange, also 45 Minuten pro Foto werden es schnell mal. Probiere einfach immer gerne viel aus und entdecke neue Richtungen der Bearbeitung.

  286. Für kleine Korrekturen wird häufig nicht länger als 5 min Zeit investiert. Bei groß angelegten Projekten kann ein Bild schon mal mehrere Stunden verschlingen.

  287. Vor lauter gesabber kann ich gar nicht auf dem iPad schreiben 😉
    1 Minute bis 15 Minuten, eher die kürzere Zeit… oft braucht es ein wenig bis bei einer Serie der Look passt, dann geht es ja flott. Btw: im Juni geht das dann hoffentlich mit meinem loupedeck-Midi-Board noch schneller, dank nochmal an den Kommentator, der darauf aufmerksam gemacht hat!
    Grüße

  288. Naja bei Bilder die man wirklich gern hat und wo Potenzial drinne steckt kann sowas über mehrere Tage gehen. Wenn man zu lange auf ein Bild guckt wird man „blind“ und sollte daher zwischendurch was anderes machen.

  289. Das würde ja gerade perfekt passen!
    Im Moment sitze ich nur Minuten, da ich noch keine „richtige“ Nachbearbeitung der Bilder durchführe. Möchte mich da aber durchaus steigern…

  290. Oh das wäre ein super Geschenk =) … nicht alle Fotos werden lange bearbeitet aber mit dem tollen Intuos Pro M würde es sicher mehr werden ;)

  291. Das kommt ganz auf die Aufnahme und den Effekt, den ich erreichen will, an. In schwierigen Fällen können es aber schon mal zwei oder sogar etwas mehr Stunden werden. Die Regel ist das aber nicht bei mir.

  292. Hab ich tatsächlich noch nie gemessen – 15 Minuten vielleicht. Ich bin da eher ungeduldig, aber das könnte sich mit dem Wacom ja ändern.