27. Juni 2016 Lesezeit: ~4 Minuten

Verlosung: Rezensionsexemplare, Teil 3

Im neuen Teil der Serie mit dem inoffiziellen Untertitel „Redakteur*innen erleichtern ihre Bücherregale“ geht es dieses Mal um Bücher, die wir als Rezensionsexemplare erhalten, aus irgendeinem Grund aber nicht vorgestellt haben. Sei es, dass sie einfach nicht ganz überzeugt haben oder es nicht genug zu ihnen zu sagen gab – heute könnt Ihr sie gewinnen.

Wir halten es mit Rezensionen, egal ob es sich um Bücher oder Technik handelt, im Allgemeinen so: Wir stellen nur vor, was uns wirklich überzeugt und was wir guten Gewissens (zumindest einer bestimmten Zielgruppe) empfehlen können. Daher gibt es hier keine Negativempfehlungen. Auch die folgenden Bücher haben alle etwas für sich, daher beschreiben wir Euch, was sie Euch bieten und warum wir sie nicht vorgestellt haben.

 

Sonja Braas: So Far

Die deutsche Fotokünstlerin Sonja Braas stellt in ihrem Band „So Far“ Aufnahmen echter Landschaften solchen von Landschaftsmodellen gegenüber, die sie selbst gebaut hat. Da der Mensch in ihren Aufnahmen durch Abwesenheit glänzt, fehlt der Bezugspunkt und das Betrachten wird zum Suchspiel: Was ist echt, was nicht? Woran könnte man es erkennen? Ein spannendes Konzept, das bei uns aber einfach nicht so richtig klick gemacht hat. → mehr Informationen

 

Tim Flach: Evolution

Dieser Band der Stern Portfolios widmet sich Tim Flachs Tieraufnahmen unter dem Titel „Evolution“ , denn der Blick auf die Bilder ist immer mit dem Wissen verknüpft, mit den gezeigten Tieren mehr oder weniger nah verwandt zu sein. Beim Betrachten wird eine Fremdheit oder Nähe deutlich. Schön groß, meist gestochen scharf auf die Details, Farben und Strukturen vor einfarbigem Hintergrund konzentriert. Bei Studioaufnahmen bleibt aber auch mal der fahle Beigeschmack: Tiere im Studio, muss das sein? → mehr Informationen

 

The Helsinki School: From the Past to the Future

The Helsinki School ist eine Fotografengruppe, deren gemeinsamer Dreh- und Angelpunkt die Aalto University ist. Im fünften Band mit dem Titel „From the Past to the Future“ kann man wieder reichlich spannende Künstler entdecken. Da es ein Sammelband ist, ist die Spanne aber auch weit: Vieles ist toll, anderes trifft gerade nicht den eigenen Geschmack und das nächste ist vielleicht ganz schön weit weg vom Kern der Fotografie. Interessant für Dich, wenn Du auf moderne Konzeptkunst stehst, der Du mehr als nur ein, zwei oder drei Blicke widmen musst. → mehr Informationen

 

Ross Piper: Unbekannter Planet

„Unbekannter Planet“ mit dem Untertitel „Die erstaunliche Vielfalt unserer Tierwelt“ war irgendwo als Fotobuch einsortiert, aber so ganz genau trifft es das nicht: Es handelt sich eher um ein mit seeehr vielen hervorragenden Fotografien illustriertes Fachbuch zur Biologie/Zoologie. Auf über 300 Seiten finden sich neben den vielen Fotografien auch Mikroskopaufnahmen, ausführliche Texte und Diagramme. → mehr Informationen

 

Yann Mingard: Grundlinie

„Grundlinie“ von Yann Mingard ist das Ergebnis seiner Auseinandersetzung mit der Trasse des Mobilitätsprojektes TransRun, das die zwei städtischen Ballungsräume des Kantons, Neuenburg und La Chaux-de-Fonds miteinander verbinden sollte, aber in einem Referendum abgelehnt wurde. Den Zugang zu den Fotografien, die betont unspektakulär gehalten sind und mit Zitaten aus der Malerei, Gedichten und arg regenbogenbunten Zwischenseiten kommentiert sind, kann man sich durch die Texte zum Konzept im Begleitheft erarbeiten. Liebe zu Gestrüpp hilft auf jeden Fall auch. Versand auch in die Schweiz! → mehr Informationen

 

Heneis / Huber: Urheberrecht für Fotografen

„Urheberrecht für Fotografen“ ist ein kleines Heft, das auf 76 Seiten die wichtigsten Grundlagen zum Urheberrecht erläutert. Für Einsteiger ins Thema ein guter Anfang, ansonsten unserer Meinung nach zu oberflächlich. Bezieht sich außerdem auf österreichisches Recht, wir sind also nicht sicher, ob und wo es Abweichungen zur deutschen oder schweizer Rechtslage gibt. Versand auch nach Österreich! → mehr Informationen

 

Um eines der Bücher zu gewinnen, schreibe einen Kommentar mit Deinem Wunschbuch unter bürgerlichem Namen und gültiger E-Mail-Adresse bis zum 30. Juni um 24 Uhr. Danach verlosen wir sie per Zufallsgenerator unter allen Kommentatoren. Sofern nicht anders angegeben: Versand nur innerhalb Deutschlands. Die genauen Gewinnspielregeln findest Du hier. Viel Glück!

Update: Gewonnen haben Damian, Sophia, Thorsten, David, Jorge und David. Viel Spaß mit den Büchern!

Ähnliche Artikel


82 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. Da ich meine Bachelorarbeit über Konzeptkunst schreiben möchte, würde ich mich sehr über „The Helsinki School“ freuen! :)

  2. „Unbekannter Planet: Die erstaunliche Vielfalt unserer Tierwelt“. Darüber würde ich mich sehr freuen :)

  3. Hallo zusammen,

    ich hatte schon sehr auf die nächste Runde der Verlosung der Bücher gewartet. Und was sehe ich da?

    The Helsinki School

    Klar möchte ich dieses schöne Buch haben. Hoffe die Glücksfee hat für mich ein glückliches Händchen.

    Liebe Grüße,
    Thomas

  4. Interessante Bücher die ihr immer wieder vorstellt. Danke dafür :).

    Wenn ich was gewinnen würde, was Toll wäre, würde ich gerne folgendes Buch haben:
    ‚The Helsinki School: From the Past to the Future‘

  5. Tja. Für den Fall. So Far von Sonja Braas klingt interessant.

    Mal ein anderer Ansatz zur Landschaftsfotografie.

    Gruß Dieter