06. Dezember 2012 Lesezeit: ~2 Minuten

6. Türchen: Marit Beer

Du magst den seidigen Glanz von Handabzügen und liebst außerdem Geistergeschichten? Du wertschätzt Selbstgemachtes und hast gern etwas in der Hand? Dann verbirgt sich für Dich etwas ganz Besonders hinter dem heutigen Türchen.

Vier ausgesuchte Handabzüge der Größe 18×24 cm aus der Serie „Ghost“ unserer Redakteurin Marit Beer können Dein sein. Sie hat sich für Dich in die Dunkelkammer gestellt und einige ihrer persönlichen Lieblingsbilder auf ihr Lieblingspapier Ilford pearl abgezogen.

Die Geister stammen aus einer Serie, die innerhalb von zwei Jahren entstanden und ihr und uns dabei ständig näher ans Herz gewachsen ist. Immer wieder verwandelt sie ihre außerweltlich schönen, eigentümlichen Modelle in Geister, in gefrorenem Licht auf Film gebannt.

Um die Bildern angemessen aufzubewahren, gibt es dazu eine von Marit selbst hergestellte Fächermappe. Sie besteht aus einem Einband aus dicker Pappe, umschlagen mit dunkelblauem Papier, bedruckt mit einem Taubenmuster. Die Fächer sind aus dunkelgraublauem Tonpapier gefertigt. Ein kleines Heft für Notizen, Ideen oder gar Geistergeschichten gibt es ebenfalls dazu.

Ein handgemachter Schatz, bestehend aus mehreren Unikaten, der durch die liebevoll investierte Zeit und Muße im Grunde gar nicht mit einem Preisschild versehen werden kann. Bald geht dieses besondere Weihnachtsgeschenk auf die Reise – vielleicht zu Dir?

Marits Arbeiten könnt Ihr übrigens auch auf Facebook verfolgen.

Um Marits Geister zu gewinnen, schreibe einen Kommentar unter bürgerlichem Namen und gültiger E-Mail-Adresse bis heute um 24 Uhr. Danach verlosen wir sie per Zufallsgenerator unter allen Kommentatoren. Die genauen Gewinnspielregeln findest Du hier. Viel Glück!

~

Update: Gewonnen hat Gerrit. Herzlichen Glückwunsch!

Ähnliche Artikel


191 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. Wow, die Bilder gefallen mir wirklich sehr..jedes auf eine andere Art u. Weise. Schön, dass es noch Menschen die handgemachte und äußerst filigrane Maschenschaften wie den Taubendruck zu schätzen wissen.
    Ich reihe mich hier ein und freue mich auf ein Nikolausgeschenk der etwas anderen Art.

    Danke, viel Glück Euch allen :)

  2. Eine derart anregende Reihe!
    gerade gelesen, passt vielleicht dazu:

    „Geist zu sein oder Staub, es ist dasselbe im All. Nichts ist, um an den Rand zu reichen der Leere. Überhaupt/ gibt es ihn nicht. Was ist, ist und ist aufgehoben im wandlosen Gefäß des Raumes.“
    Ernst Meister

  3. Marit macht so wundervolle Bilder!
    Ich verfolge ihre Arbeit schon seit Jahren
    und muss sagen, dass sie mit der Serie „Ghost“
    sich selbst übertroffen hat.
    Es wäre mir eine Ehre diese Bilder mein nennen zu dürfen!

  4. wie wunderschön <3 soetwas hat deutlich mehr charme als "gekauftes"! Da hat Jemand sehr viel Mühe investiert *__* Die Abzüge würden bei mir einen Ehrenplatz bekommen! :)

    Viele Liebe Grüße
    Katharina

  5. Bin auch dabei … Sehr gerne … Schliesse mich meinen vor Schreibern an …sehr Schöne Arbeit !!!
    Türchen Steigerung täglich ….
    Schönen Nikolaus an alle.

  6. Wie wunderwundervoll!
    Zu genau dem Thema hab ich vor zwei Jahren auch mal gearbeitet und mit Folie experimentiert. Oh, die hätte ich so gerne.

  7. …. das ja ein ganz besonders Geschenk, da ich selber auch Handabzüge auf Silbergelatine mache, schätze ich die Mühe um so mehr.

  8. Das sind wirklich sehr schöne Fotos, die aufgrund der selbstgemachten Aufbewahrungsmappe noch mal erheblich an Wert gewinnen. Sehr schön, würde ich gerne gewinnen. Trotzdem allen anderen auch viel Glück :).

  9. Zauberhaft. Das scheint wahre Hingabe zu sein. Trau mich kaum, hier einen Kommentar zu hinterlassen, aus Angst, ich könnte diese wunderbaren Unikate tatsächlich gewinnen! ( =