15. Juli 2020 Lesezeit: ~2 Minuten

Street Photography Blog

  • Im Internet wird man geradezu bombardiert mit „Top Tipps für bessere Fotos“. Im Umkehrschluss müssten alle Bilder, die diesen Regeln nicht folgen, miserabel sein. Mal sehen, ob da was dran ist. Flop-Tipp 1: Benutze ein Zoom Glaubt man den Nutzern von Internetforen, sind Zooms vom Teufel persönlich erfunden worden, ...
  • Der Platz „An der Hauptwache“, im Volksmund nur „Hauptwache“ genannt, ist der Stadtmittelpunkt Frankfurts. Die eigentliche Hauptwache ist das dort befindliche barocke Wachengebäude, das heute als Café genutzt wird. Die Hauptwache ist auch namensgebend für den unterirdischen U- und S-Bahnhof Hauptwache. Ende der 1960er Jahre wurde der Bahnhof nebst Ladenflächen ...
  • Der Platz „An der Hauptwache“, im Volksmund nur „Hauptwache“ genannt, ist der Stadtmittelpunkt Frankfurts. Die eigentliche Hauptwache ist das dort befindliche barocke Wachengebäude, das heute als Café genutzt wird. Die Hauptwache ist auch namensgebend für den unterirdischen U- und S-Bahnhof Hauptwache. Ende der 1960er Jahre wurde der Bahnhof nebst ...
  • Die Fotos dieser Serie sind im New York der 90er Jahre entstanden. Damals musste man nur seine Kamera heben und wusste gar nicht, was man als nächstes fotografieren sollte. Alte Keith-Haring-Wandbilder, wildes Graffiti auf U-Bahnen und LKWs, rauchende Gullis, verrückte Leute, zahllose Delis und die lebendige Schäbigkeit der 42nd Street. ...
  • Die Fotos dieser Serie sind im New York der 90er Jahre entstanden. Damals musste man nur seine Kamera heben und wusste gar nicht, was man als nächstes fotografieren sollte. Alte Keith-Haring-Wandbilder, wildes Graffiti auf U-Bahnen und LKWs, rauchende Gullis, verrückte Leute, zahllose Delis und die lebendige Schäbigkeit der 42nd ...

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion