kwerfeldein
04. Juli 2020 Lesezeit: ~5 Minuten

Eckhardt Borzym

  • In der Tradition des "Tribüne Bergpreises" mit Siegern wie Gustav-Adolf Schur (Täve), Bernhard Eckstein und Jan Schur, fand am Wochenende der "Wernigeröder Radsporttag" Statt. Gelegenheit für mich, alte Bekannte zu treffen und fotografisch ein wenig zu experimentieren. Unterwegs war ich mit leichtem Gepäck, sprich mit der Nikon Z-fc, und ...
  • Wie schön ist ein Mischwald nach einem starken Regen.  In einigen Teilen des Harzes, besonders in unteren Lagen bis 400 Meter über Meeresspiegel findet man besonders im sachsen-anhaltinischen Teil des Harzes noch Buchen-Mischwälder. Und kleine Kostbarkeiten finden sich am Waldboden. Die kleinen Mooskissen strahlen nach dem Regen im satten ...
  • Wenn es so etwas wie eine zweite Heimat geben würde, es wäre für mich sicherlich Brodowin. Von Kindheit an verbringe ich in dem kleinen Dorf viel Zeit. Als Kind fand ich es hier öde und langweilig, dies änderte sich mit dem älter werden grundlegend.   In der Nähe des ...
  • Der Herbst ist da, und mit ihm eine Vielzahl von Motiven für Naturfotografen. Vor den Toren Goslars und vor allem zu Fuß zu erreichen, liegt der berühmte Rammelsberg. Nach einer verregneten Nacht erstrahlte das noch blühende Heidekraut am Morgen in kräftigen Farben. ...
  • Vor einigen Tagen erhielt ich die überraschende Mail von Foto-Erhardt in Hildesheim, daß die von mir bestellte Kamera eingetroffen wäre. Als Besitzer einer Nikon D850 braucht man eigentlich keine Zfc, aber egal. Am vergangenen Freitag hielt ich die Kamera in meinen Händen und war positiv überrascht: Nicht zu schwer, ...
  • Im März 2021 hatte das Warten endlich ein Ende, das neue Gravel Bike von Storck stand endlich im Wohnzimmer. Wenn man sich ein Gravel Bike als Mix aus Rennrad und Mountain Bike vorstellen kann, dann ist dieses Rad zu 80% ein Rennrad. Neben der legendären Storck-Qualität und der faszinierenden ...
  • Nur wenige Kilometer entfernt vom bekannteren und deshalb auch meist überlaufenen Ilsetal befindet sich das nicht minder schöne und interessante Eckertal. Es bildet heute die Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.   Einst trennte der Fluß das Herzogtum Braunschweig vom Königreich Hannover, später vom Königreich Preußen. Die dunkelste Epoche begann ...
  • Trotz des Wellenbrecher-, Weihnachts-, Oster-, Walpurgis-LOckdowns ließen es sich die Harzer Hexen nicht nehmen, in der Walpurgisnacht ihrer Leidenschaft nachzugehen. In den frühen Abendstunden des 30. April 2021 gelang es mir, eine kleine Hexe auf ihrem Flug vom Brocken zur Teufelsmauer kurz vor der Landung zu fotografieren. Ein einmaliges ...
  • Sehr geehrter Herr Dr. Kühne, das war ja eine interessante Debatte am letzten Mittwoch im Bundestag über das Bevölkerungsschutzgesetz. Besonders beeindruckend fand ich den Redebeitrag Ihres Fraktionsvorsitzenden Herrn Brinkhaus. Er kann also in der Pandemie schlecht schlafen. Geht mir genauso. Besonders als ich hörte, daß die Bundeskanzlerin die Impfstoffbeschaffung ...
  • Es ist Winter im Harz und es liegt Schnee, viel Schnee. Und es ist kalt, bis zu -20°C. Man muß nicht in den überfüllten Oberharz, um herrliche Winterlandschaft zu erleben. Goslar und seine unmittelbare Umgebung läßt das Herz eines jeden Winterfreundes höher schlagen. Weltkulturerbe Rammelsberg, das Schatzkästchen Goslars. Hier ...
  • Während in Ländern wie Israel, USA oder Großbritannien bis zu 40% der Einwohner bereits immunisiert sind, sind es in Niedersachsen genau 1,03% (05.02.21). Diesen, sagen wir mal, unbedeutenden Rückstand versucht man hierzulande durch den Einsatz berittener Polizei zu kompensieren. Außerdem müssen Kinder auf Rodelhängen Masken tragen. Liegt das unter ...
  • Es ist eine bizarre Welt, die sich mir allmorgentlich am Brocken zeigt. Wie Wesen aus einer fernen, mythischen Welt erscheinen mir die Fichten. Wie um sich gegenseitig zu wärmen, schmiegen sie sich aneinander.   Meinen Resturlaub nutze ich für ausgiebige Ski-Touren.  Ich erinnere mich dabei an meine erste Ski-Tour ...
  • Es ist Januar und im Harz liegt reichlich Schnee. Es ist meine Zeit, Skifahren und fotografieren. Auf dem Ackerkamm bei St. Andreasberg besteht nach meiner Erfahrung auch bei Tiefdruckwetterlage die Möglichkeit, das Aufklaren des Abendhimmels zu erleben. So auch gestern. Wenige Minuten später kamen auch die Sterne zum Vorschein. ...
  • Milena Jesenskas großartige Reportagen aus den Jahren 1919-1939 sind soeben auf deutsch erschienen. Doch wer war Milena Jesenska? ja, sie war die Freundin Franz Kafkas und Adressatin seiner "Briefe an Milena". Aber sie war eben viel mehr. Eine in Prag und Wien tätige hochgelobte Journalistin und Schriftstellerin, linke avantgardistische Intellektuelle ...
  • Gyger & Klopfenstein, wer hat diese Namen jemals gehört? Ich jedenfalls nicht. Durch einen Artikel im Resort "Fotografie" der "Neuen Zürcher Zeitung" bin ich auf diese Fotografen aufmerksam geworden. Als ich eine kleine Auswahl ihrer Bilder sah, war ich sofort fasziniert und mußte das Buch haben. Nun liegt es ...
  • Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion