kwerfeldein
29. Januar 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

popper-fotografie

  • An jenem Sonnabend, an dem ich am Rande einer Gartenparty bereits Maximilian für die Serie fotografierte, hatte ich mir auch vorgenommen, mit Philipp einen weiteren Fan vor die Kamera zu bitten. Bis es soweit war, begaben wir – in diesem Falle meine J., Sohn Max und eben Philipp – uns ...
  • Seit es unseren Sohn ins Erzgebirge verschlagen hat, sind wir immer mal wieder zu Besuch in dieser schönen Gegend. Das letzte Mal – so glaube ich – nach dem Chronical Moshers Festival 2018, einfach um noch ein bisschen zu Chillen, bevor es in die Lausitz zurückging. Auch für „Gesichter einer ...
  • Hier geht es zu Teil 1 Sonnabend Wir haben gut geschlafen, als wir gegen halb zehn aus der Waagerechten kommen. Das Wetter draußen ist heute recht freundlich und nach einer Dusche geht es darum, die Frühstücksfrage zu klären. J. hatte einen Post mit einer Karte im Netz gesehen, die den ...
  • Nachdem wir im letztem Jahr, aus für mich recht wichtigen Gründen, den Frostfeuernächten fernblieben, lag meine reizende Frau zum Tag des Vorverkaufs am Rechner auf der Lauer, um die begehrten Tickets mit einem Zimmer der Kategorie 1 zu ergattern.Denn: den liebgewonnenen Komfort eines Zimmers mit Bad mochten wir nicht missen. ...
  • They handed me a Czech vinyl: As I was listening to the album “Songs From The Big Chair” for the first time in the late summer of 1986 – so about a year after it initially came out – there was a party going on in the other rooms of ...
  • Es ist Samstag der 2. November – regnerisch, grau, dabei relativ mild. Ich bin auf dem Weg in den Spreewald, dort habe ich mich mit Matze vor dem Kulturhof in Lübbenau verabredet. Es ist gewissermaßen unser zweiter Anlauf, ein Foto für „Gesichter einer Szene“ anzufertigen. Wir versuchten es schon mal ...
  • ein Blick zurück… Vor etwas über einem Jahr kündigte Silly – eine Band, deren Kultstatus ohne Zweifel zu einem großem Teil aus einer Zeit hervorgeht, die seit 30 Jahren Geschichte ist – eine Tour an, die jedes ihrer bisher erschienenen Alben in einer Stadt präsentieren sollte.Silly war in der Zone ...
  • Die Bandmitglieder von VERDERVER – einer Band, deren Ursprung in Cottbus in der Lausitz zu verorten ist – habe ich schon seit einigen Jahren mit verschiedenen Projekten, nicht nur musikalischer Art, auf dem Schirm. Vor einiger Zeit verdichteten sich Anzeichen dazu, dass VERDERVER ein neues Video präsentieren würden, und wer ...
  • So richtig glauben wollte ich es ja anfangs nicht, dass die polnischen Death Metal Urgesteine VADER und die nicht minder bekannten HATE mit drei weiteren Bands im Cottbusser Muggefug ein Konzert geben wollten. Also ja, technisch alles kein Problem, eher entspannen sich in meinem Kopf Szenarien darüber, wie das in ...

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion