kwerfeldein
29. Januar 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

popper-fotografie

  • Es ist jenes Wochenende im Februar, an welchem für gewöhnlich die „Frostfeuernächte“ nahe Königs Wusterhausen stattfinden. Nur, was ist dieser Tage, inmitten einer Pandemie schon gewöhnlich, oder gar normal?Tage zuvor hatte es geschneit, wie schon lange nicht mehr, und die Temperaturen lagen einige Tage deutlich unter Null, auch etwas, was ...
  • Hier geht es zu Teil 1 Die Nacht haben wir einsfünfzich über dem Boden im Dachzelt verbracht, es mochte dann und wann ein Schauer über das Gelände gegangen sein, auf dem Camp ist es noch ruhig. Im Zelt selbst war es wirklich angenehm und in der Nacht unter dem Doppelschlafsack ...
  • Es ist der letzte so heiße Tag im Jahr 2020, wir schreiben den 21. August und sind unterwegs zu einer Metal Party in der Lausitzer Pampa. Franky hatte dazu eingeladen und wir kamen überein, bei dieser Gelegenheit auch gleich noch ein Portrait für „Gesicher einer Szene“ anzufertigen. Als wir am ...
  • Seit Jahrzehnten ist es so, dass das Cover, das Artwork einer neuen Scheibe einer Band, in irgendeiner Form vor dem eigentlichem Release gezeigt wird. Einige erinnern sich gewiss, dass die Vorankündigung einer – beispielsweise – neuen Iron Maiden Platte im Metal Hammer schon für helle Aufregung sorgte – lange bevor ...
  • Ein schöner Herbsttag, recht mild und sonnig. Nach ungefähr sechs Wochen starte ich mein Fahr- Stehzeug mal wieder, die Batterie scheint okay, nur die Bremsen schleifen ob des angesetzten Flugrosts noch ein wenig. Ich bin unterwegs nach Cottbus ins Muggefug, um Raphi für ein Foto zu treffen… also ab dafür. ...
  • Im nun langsam dahin siechendem scheidenden Jahr 2020 über ein Metal Festvial zu berichten, gehört auch bei mir zu den eher seltenen Gelegenheiten – und doch gab es sie, kleine Festivals, wenn auch nur sehr wenige. Noch im Sommer war ich der Meinung, die Frostfeuernächte 2020 werden unser einziges mehrtägiges ...
  • An jenem Sonnabend, an dem ich am Rande einer Gartenparty bereits Maximilian für die Serie fotografierte, hatte ich mir auch vorgenommen, mit Philipp einen weiteren Fan vor die Kamera zu bitten. Bis es soweit war, begaben wir – in diesem Falle meine J., Sohn Max und eben Philipp – uns ...
  • Seit es unseren Sohn ins Erzgebirge verschlagen hat, sind wir immer mal wieder zu Besuch in dieser schönen Gegend. Das letzte Mal – so glaube ich – nach dem Chronical Moshers Festival 2018, einfach um noch ein bisschen zu Chillen, bevor es in die Lausitz zurückging. Auch für „Gesichter einer ...

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion