kwerfeldein
22. April 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

Picofnat: Michael`s Naturfotoblog

  • Rehe im Feldsehe ich öfter mal. Aber immer aus vielen Metern Entfernung. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich im März mehrere Rehe aus relativ kurzer Entfernung beobachten und fotografieren konnte..  Die Bilder enstanden mit einer OM-D M1 II, 300/f4+TK MC-14 ...
  •  Neue Bilder auf michaelnuebel.deAuf meiner Homepage habe ich eine neue Gallerie eröffnet: Bilder eine kalten Wintermorgens. Hier gehts hin: Frostiger Wintermorgen im Lipperland  Neue Bilder auf michaelnuebel.de  Außerdem habe ich auch noch in den anderen Gallerien Bilder hinzugefügt. ...
  • Schon wiederzeige ich ein paar Bilder mit Singvögeln, die meine Fütterung im Garten besuchen.Beim letzten Post habe ich noch über die Fotografie aus dem Tarnzelt geschrieben. Meisen, Sperlinge und Amseln sind aber so zutraulich, dass ich mich auch in wenigen Metern Entfernung hinstellen kann und die Vögel kommen trotzdem. Mittlerweile ...
  •  Aus dem TarnzeltVor einiger Zeit habe ich mir ein Tarnzelt gegönnt. Bislang lag es gut verpackt im Haus, aber am Sonntag habe ich es im Garten vor meiner Vogelfutterstelle aufgebaut und "angesessen". Durch das Aufbauen habe ich meine gefiederten Fotomotive zunächst verschreckt. Aber nach etwa 30 Minuten kamen die ersten Vögel ...
  • WintersturmAm 07. Februar 21 wurden die Menschen in Ostwestfalen-Lippe von einem heftigen Wintersturm überrascht. Er war natürlich angekündigt worden, aber die Wucht hat zumindest mich dann doch überrascht. Mehrere Stunden blies der Ostwind und häufte mächtige Scheewehen auf.Für die meisten Menschen in Deutschland ist so ein Wintersturm eher ein Naturspektakel ...
  • ProCapture... ...eine praktische Funktion, wenn ihr den "richtigen" Augenblick einfangen möchtet, der aber sehr plötzlich kommt. Im meinem Beispiel Anflüge von Singvögeln auf ein paar Futterknödel oder Rangeleien der Sperlinge um die beste Stelle am Futter. Ein Spatz im Anflug wird schon erwartet.Die Funktion gab es früher schon in Kompaktkameras von Casio, ...
  • Vom Hermannsdenkmal über den Dreiflussstein zum Bielstein und zurück...ist unsere Lieblingswanderung im Teutoburger Wald. Zumindest einmal im Jahr gehen wir die Strecke. Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Hermannsdenkmal. Das ist zwar ein touristischer Hotspot, aber insgesamt treffen wir auf der Strecke eher wenig Menschen.Am vergangenen Sonntag waren wir dort unterwegs. ...
  •  Umgezogen....in ein Häuschen mit Gartens sind wir Ende November letzten Jahres. Deshalb war ich seit dem Urlaub aus Sylt kaum zum Fotografieren gekommen. Andere Dinge waren da wichtiger. Meine neue Olympus OM-D E-M 1 Mark II konnte ich erst in den letzten Wochen wieder häufig nutzen.  Bequem durch das Küchenfenster fotografiert. Vögel ...
  • Hallig HoogeNach einer längeren Pause wegen unseres Umzuges setze ich meine kleine Serie über unseren Sylturlaub im September fort. Wie war die Welt doch noch im September und wie hat es sich seitdem entwickelt? Im September konnten wir noch Urlaub machen und das Leben relativ uneingeschränkt leben. Nun steuern wir ...
  • Rantumbecken  Der Ort Rantum gibt dem Rantumbecken den Namen. Dabei handelt es sich um eine Wattfläche die mit Deichen vom Wattenmeer abgetrennt wurde. Deshalb ist im Becken immer Wasser. Das Becken wurde während der Nazidiktatur gebaut, damit dort unabhängig von den Gezeiten Wasserflugzeuge staren und landen konnten. Heute ist ...
  • Watvögel bei Keitum Während unseres Sylturlaubes im September haben wir öfter den schönen Ort Keitum besucht. Keitum liegt auf der Wattseite der Insel Sylt. Rund um das Hochwasser rasteten viele Limikolen und Enten auf den Lahnungen in der Nordsee. Von einem Weg, der direkt am Meer verläuft, kann man ...
  • Im September haben wir einige Tage auf der Nordseeinsel Sylt verbracht. Mit unserem Bulli auf dem Campingplatz bei Westerland. Mit unseren E-Bikes haben wir die schöne Insel erkundet. Kurios fanden wir ein paar Schafe, die am Rantumbecken einen Mülleimer als Kratzstelle genutzt haben.   So ne Popomassage muss toll ...
  •  Einen riesigen Baumpilz fand ich bei einem Spaziergang durch den Wald vor einigen Wochen. Genauer gesagt waren es zwei Pilze die aus einem großen Stück Totholz wuchsen. Ich entschloss mich mit meiner Kamera zum Fundort zurück zu kehren. Die Fotos enstanden mit meimer Olympus OM-D E M 1.1 und ...
  •  Grüne Fliegen mit roten Augen.. ...sehen durch das Makroobjektiv schon spannend aus. Außerdem sind sie häufig und relativ träge. Damit eignen sie sich gut für die Makrofotografie. In der Wohnung mag ich sie allerdings nicht haben. Das Exemplar in diesem Beitrag saß an der Hauswand und war sehr entspannt. ...
  • Warum höre ich Podcasts?Seit Jahren fahre ich mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit und bin ca. 35 Minuten unterwegs.Lange Zeit habe ich in Zeitschriften gelesen. Oder im E-Book-Reader E-Books. Oder Nachrichten im Smartphone. Ich habe Musik gehört und dabei aus dem Fenster geschaut. Aber das Lesen im Bus ...
  • 1 2

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion